Der traumhafte Süden Venezuelas

Auf dieser 6-tägigen Individualreise wird der schöne Süden Venezuelas erkundet. Sie werden Dschungelerlebnisse am Rio Caura sammeln, den Salto Angel sehen, einen Ausflug zum Wasserfall El Sapo machen und die Laguna Canaima per Boot erkunden.

Reisenummer 40386

  Häuser in Ciudad Bolivar bei einer Reise durch Venezuela.  Ein Frosch im Amazonas bei einer Reise durch Venezuela.

 

 Tagesübersicht in Kürze

1. Tag: Llanos

2. Tag: Llanos - San Fernando

3. Tag: San Fernando - Amazonas 

4. Tag: Amazonas 

5. Tag: Amazonas - Caura

6. Tag: Caura 

7. Tag: Caura - Ciudad Bolivar

8. Tag: Ciudad Bolivar - Canaima

9. Tag: Canaima

10. Tag: Canaima - Ciudad Bolivar

 

Reiseverlauf

1. Tag: Llanos

Individuelle Ankunft in Barinas. In Barinas werden Sie von uns abgeholt und zum Hato El Cedral gefahren. Von dort aus starten wir unseren ersten Ausflug am Nachmittag. Wir erkunden das Gelände des Hatos mit seiner artenreichen Tierwelt und der südamerikanischen Fauna. Wir hoffen Wasserschweine, Ameisenbären, Affen, Rehe, Leguane, Babas (kleine Kaimanart), Kaimane, Schildkröten, Schlangen (mit etwas Glück riesige Anacondas) und die Vogelwelt mit bis zu über 300 Arten zu sehen. Wir übernachten im Gästehaus Hato El Cedral.

Übernachtung: Gästehaus Hato El Cedral / Mahlzeiten: Abendessen

 

2. Tag: Llanos - San Fernando / Tiersafari

Nach dem Frühstück machen wir eine weitere Tiersafari. Mit einem rustikalen Geländewagen geht es in eine andere Region des Hatos. Je nach klimatischen Verhältnissen gibt es die Möglichkeit eine Bootsfahrt zu machen, wobei wir hoffentlich Süßwasser-Delfine, Kaimane, Zitteraale und viele Vögel sehen und Piranhas angeln können. Am Nachmittag geht es weiter nach San Fernando. Hier werden Sie in Ihre Unterkunft gebracht. Nutzen Sie den restlichen Tag zum entspannen oder entdecken Sie San Fernando.

Übernachtung: Hotel Best Western Los Seloes / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Ein Tier in Los Llanos bei einer Reise durch Venezuela.  Bootssafari in Los Llanos bei einer Reise durch Venezuela.    

 

 

3. Tag: San Fernando - Amazonas

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Puerto Ayacucho. Die Fahrt führt zunächst durch Savannenlandschaften. Es werden einige kleine Flüsse überquert und am Ende wird der Rio Orinoco mit einer Autofähre überquert. Wir erreichen Puerto Ayacucho gegen Nachmittag. Wir fahren weitere 20 Minuten zu unserer Unterkunft, der Orinoquia Lodge, welche direkt am Ufer des Rio Orinoco gelegen ist. Lassen Sie den Tag entspannt ausklingen. Sie können vielleicht soger noch ein Bad im Fluss (je nach Strömung des Flusses) nehmen.  

Übernachtung: Orinoquia Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

 

4. Tag: Amazonas / Fischmarkt, die Indianer & die "Piedra de la Tortuga"

Heute fahren wir zum Fischmarkt. Hier lässt sich das alltägliche Treiben der Indigenas sehr gut beobachten. Anschließend wird das interessante ethnologische Museum in Puerto Ayacucho, welches einen guten Überblick über die verschiedenen Indianerstämme, ihre Geschichte und Lebensweise vermittelt, besucht (nicht garantiert, unregelmäßig geöffnet). Der Indianermarkt liegt gleich neben dem Museum und es gibt die Möglichkeit zu Bummeln. Danach wird der Plaza Bolivar und die Kathedrale besucht. Als Mittagessen gibt es ein typisches Gericht. Am Nachmittag wenn die Hitze etwas nachgelassen hat fahren wir zu der "Piedra de la Tortuga" , was zwei schwarze Granitkuppeln, welche wie der Körper einer Schildkröte aussehen, sind. Am Fuß der Felsen laufen wir ca. 5 Minuten durch den Wald und gelangen an eine große, offene Höhle. Diese Höhle ist eine ehemalige Indianerbegräbnisstätte an der man teils noch Felsmalereien sehen kann. Anschließend erklimmen wir den "Rücken" der Schildkröte. Der Anstieg ist relativ steil und wird ca. 30 Minuten dauern. Er lohnt sich jedoch, denn wir können einen tollen Ausblick auf die Savanne genießen. Diejenigen, die den Anstieg nicht machen möchten, können gemütlich zum Posten der Parkwächter zurücklaufen und dort im Schatten auf den Rest der Gruppe warten. Die Rückkehr zur Orinoquia Lodge folgt.

Übernachtung: Orinoquia Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Der Rio Caura bei einer Reise durch Venezuela.  Ein Boot auf dem Rio Caura bei einer Reise durch Venezuela.

 

 

5. Tag: Amazonas - Caura

Nach dem Frühstück fahren wir weiter zu der Caura Lodge. Die Landschaft, die wir durchqueren, ähnelt einer hügeligen Savanne. Wir können riesige, schwarze Granitfelsen, welche Ausläufer des ehemaligen Guayana-Schildes sind, sehen. Nach ca. 8 Stunden erreichen wir Maripa. Langsam färbt sich der Himmel rot-violett und wir dringen immer weiter in den dichten Urwald ein, bis wir nach ca. 1,5 Stunden in Las Trincheras ankommen. In der Caura Lodge werden Sie schon erwartet. Auf der Terrasse, auf welcher alle Mahlzeiten eingenommen werden, können Sie der Abendstimmung und den Urwaldgeräuschen lauschen. 

Übernachtung: Caura Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

 

6. Tag: Caura / Urwaldexpedition & Besuch eines Indianerdorfes

Morgens fahren wir mit einem motorisierten Einbaum flussaufwärts und gelangen in unberührte Dschungelgebiete. Nach Durchfahren mehrer Stromschnellen gelangen wir zu dem Ausgangspunkt der Wanderung. Wir wandern durch den Urwald bergauf. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit verschiedene Pflanzen wir Orchideen, Bromelien, den Chininbaum und die Vanilinpflanze kennenzulernen. Schließlich gelangen wir auf eine riesige Felsplatte, die sich auf einer großen Lichtung mitten im Urwald eröffnet. Von der Felsplatte können wir einen Blick auf die unberührte Regenwaldlandschaft genießen und den Geräuschen, welche von irgendwo aus dem Wald tönen, lauschen. Am Nachmittag besuchen wir ein Indianerdorf. Wenn wir Glück haben ist gerade Ernte der Yucca-Pflanze und wir können den Prozess zu Herstellung von Casabe, dem typischen Indianerbrot, kennenlernen.

Übernachtung: Caura Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Urwald bei einer Reise durch Venezuela.  Urwald Einheimische bei einer Reise durch Venezuela.

 


7. Tag: Caura - Ciuadad Bolivar / Stadtbesichtigung

Nach dem Frühstück fahren wir über eine asphaltierte Straße zurück nach Ciudad Bolivar. Die Fahrt wird ca. 3,5 Stunden dauern. Am Nachmittag wird das beschauliche Städtchen, welches am Orinoco Fluss liegt und einen sehr gut erhaltenen Stadtkern hat, erkundet. Am Abend können Sie einen Sonnenuntergang mit Blick auf den Rio Orinoco und die Altstadt auf der Terasse Ihrer Unterkunft genießen.

Übernachtung: Boutique Hotel Casa Grande / Mahlzeiten: Frühstück


8. Tag: Ciudad Bolivar - Canaima / Ausflug zum Salto Sapo

Der Transfer zum Flughafen findet nach dem Frühstück statt. Gegen 8:00 Uhr wird mit kleinen Cesnas nach Canaima geflogen. Auf diesem Flug sind nur 10 kg Gepäck und keine Koffer erlaubt. Ihr weiteres Gepäck können Sie in der Casa Grande hinterlegen. Nach dem Flug unternehmen wir einen Ausflug zum Salto Sapo. Mit einem motorisiertem Einbaum fahren wir über die Lagune von Canaima. Nach einer kurzen Wanderung durch Savanne und Wald erreichen wir den Wasserfall. Ein schmaler Weg führt zwischen Felswand und Wasserfall auf die andere Seite. In der Regenzeit ein wirklich atemberaubendes Erlebnis. Im Anschluss haben wir noch Zeit um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Übernachtung findet heute in der Tapuy Lodge statt.

Übernachtung: Tapuy Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Ciudad Bolivar bei einer Reise durch Venezuela.  Der Salto Sapo im Canaima Nationalpark bei einer Reise durch Venezuela.

 


9. Tag: Canaima / optionale Ausflüge

Dieser Tag steht zur freien Verfügung und kann für optionale Ausflüge genutzt werden. Salto Yuri (halber Tag): Fahrt mit dem Jeep zum Fluss Caroni. Bootstransfer und anschließende Wanderung durch den Urwald zu den Yuri-Stromschnellen. Im Fluss kann gebadet werden. Überflug Salto Angel (40 mins): Eines der Highlights ist der Überflug über den Salto Angel. Mit kleinen Flugzeugen geht es von Canaima Richtung Süden, entlang des Auyun Tepuis in die Teufelsschlucht, wo der Salto Angel in fast 1000m freien Fall vom Auyan Tepui stürzt. Ganztagesausflug zur Kavac-Schlucht: Kavac ist ein malerisches Indianerdorf am Fuße des Auyan Tepuis. Von dort aus wanderen Sie zur gleichnamigen Schlucht. Am Ende der Schlucht befindet sich ein beeindruckender Wasserfall, den man nur schwimmend erreicht. Bei Rückkher nach Kavac wird das Mittagessen serviert. Tages-Bootstour zur Orchideeninsel: Sie fahren mit dem Jeep zur Bootsanlegestelle, wo Sie in ein Kanu aus Holz ohne Bedachung umsteigen und den Fluss Carrao hinauffahren. Sie besuchen ein kleines Indianerdorf, erkunden den "Pozo de Felicidad" und machen einen Spaziergang entlang der Mayupu Stromschnelle. Sie sehen die steilen Wände des Auyan Tepui, des größten aller Tafelberge, und tauchen ein in die verlorene Welt. Tages-Bootstour zum Salto Angel (nur in der Regenzeit von Mitte Juni bis Dezember möglich): Die Exkursion beginnt um 5:00 Uhr morgens. Ein Jeep bringt Sie zur Bootsanlegestelle, wo Sie in ein Kanu aus Holz ohne Bedachung umsteigen und den Fluss Carrao hinauffahren. Im Boot wird ein einfaches Frühstück, bestehend aus belegten Broten, Kaffee und Saft, serviert. Man passiert die Mayupe-Stromschnellen, den "Pozo de Felicidad" und die Orchideeninsel. Nach drei Stunden erreichen Sie den Fluss Churun. Sie fahren weitere anderthalb Stunden flussaufwärts zur Insel Ratoncito, wo die Wanderung zum Salto Angel beginnt. Sie führt durch dichten Regenwald mit Farnen, Palmen und zahlreichen anderen Pflanzen. Schließlich gelangen SIe zu einem Plateau, welches einen beeindruckenden Ausblick auf den gesamten Wasserfall bietet. Rückkehr nach Ratoncito zum Mittagessen. Im Anschluss Rückfahrt mit dem Boot nach Canaima, wo Sie gegen 17:00 Uhr ankommen.

Übernachtung: Tapuy Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

 

10. Tag: Canaima - Ciudad Bolivar

Der Morgen steht zur freien Verfügung. Sie können einen optionalen Überflug über den Salto Angel (wetterabhängig), den höchsten Wasserfall der Welt, buchen, einfach an der Canaima Lagune relaxen oder in einem der Souvenirläden Kunsthandwerk erstehen. Gegen Mittag ist dann der Flug zurück nach Ciudad Bolivar. Ende der Leistungen.

Canaima Nationalpark bei einer Reise durch Venezuela. 

 

 

Leistungen Inklusive

  • Lokale Reiseleitung
  • Alle Transfers wie beschrieben
  • Alle Ausflüge wie beschrieben (englischsprachig)
  • Übernachtungen wie angegeben oder gleichwertig
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • nationale Flüge: Caracas - Barinas / Ciudad Bolivar - Caracas / Puerto Ordaz - Caracas

 

NICHT im Preis enthalten

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Nationalparkgebühr Canaima 
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • EZ-Zuschlag
  • Weitere Flüge
  • nationale Flughafengebühren

 

Weitere Hinweise

  • Teilnehmerzahl: ab 2 Personen / Privatreise
  • Reisezeit: ganzjährig
  • Deutschsprachiger Guide auf Anfrage
  • Gepäckbegrenzung: 10 kg auf dem Flug von Cuidad Bolivar nach Canaima

 

Alle unsere Reisen sind mit äußerster Sorgfalt geplant und in Zusammenarbeit mit erfahrenen und pflichtbewussten Partnern vor Ort entstanden. Trotzdem kann es durch schlechtes Wetter, Unfälle, Verletzungen und Erkrankungen und/oder anderen nicht vorhersehbaren Einflüssen dazu kommen, dass Programmpunkte oder Reiseinhalte entfallen. Seien Sie versichert, dass wir und unsere Partner in diesem Fall alles dafür tun, dass die Reise fortgesetzt werden kann und dass entfallene Programmpunkte nachgeholt oder ersetzt werden.

 


Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai: 13 Tage Rundreise in Kleingruppe - Highlights Brasiliens
13 Tage ab € 1645

Highlights Brasiliens

13 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai

Entdecken Sie Rio de Janeiro, die fazinierende Stadt am Fuße des Zuckerhuts. Besuchen Sie die weltweit schönsten Wasserfälle in Foz do Iguacu sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite. Erleben Sie den Amazonas-Regenwald hautnah und relaxen Sie am Traumstrand von Imbassai.

Brasilien Rio de Janeiro: 4 Tage Reisebaustein - Rio de Janeiro klassisch erleben

Rio de Janeiro klassisch erleben

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Rio de Janeiro

Erleben Sie vier traumhafte Tage in der oftmals als schönste Stadt der Welt bezeichneten Metropole Rio de Janeiro. Dieser Reisebaustein bringt Sie zu den typischen Sehenswürdigkeiten der Stadt: dem Zuckerhut, der Christusstatue, den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema und der historischen Altstadt.

Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu: 15 Tage Rundreise in Kleingruppe - Naturparadiese Brasiliens
15 Tage ab € 2445

Naturparadiese Brasiliens

15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.