Costa Rica Southern Explorer 12 Tage/11 Nächte

Selbstfahrer-Reise ab/bis San Jose HÖHEPUNKTE: 4x4 Mietwagen | Wanderung am Vulkan Irazu | Regenwaldwanderung am Golfo Dulce | Exkursion in den Corcovado Nationalpark | Tierbeobachtungen | Besuch des Bahia Ballena Meeresnationalparks | Pazifische Strände im Manuel Antonio Nationalpark | verschiedene Unterkünfte

Reisenummer 48625

southern1 southern2 southern3

Lassen Sie sich verzaubern von der Schönheit Costa Ricas und erleben Sie auf dieser Reise alle Highlights des südlichen Teils des Landes. Erklimmen Sie den Vulkan Irazu, den mit 3432m höchsten Vulkan Costa Ricas, entdecken Sie die faszinierenden Pflanzen- und Tierwelt des tropischen Regenwalds im Corcovado Nationalpark und entspannen Sie an den endlosen Traumstrände an der Pazifikküste.

 

Reiseverlauf

01. Tag: Ankunft in San Jose

Ankunft am internationalen Flughafen in San Jose und Begrüßung durch einen deutschsprachigen Mitarbeiter. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel, die Übergabe der Reiseunterlagen, sowie ein kurzes Infogespräch.

Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

 

02. Tag: Cerro de la Muerte

Frühe Übernahme des Mietwagens am Hotel und Fahrt Richtung Cartago, der ehemaligen Hauptstadt des Landes bis 1823. Bei guten Wetterverhältnissen können Sie den Nationalpark Vulkan Irazu besuchen (optional). Über eine kurvenreiche Strecke geht es schließlich hinauf zum Vulkan Irazu (ca. 1 Stunde ab Cartago), welcher mit seiner mondähnlichen Landschaft in 3432m Höhe der höchste Vulkan Costa Ricas ist. Sie wandern entlang des Kraters, an dessen Grund in ca. 300m Tiefe ein gelbgrüner, nach Schwefel riechender See liegt, zum nahegelegenen Cerro Alto Grande. Hier breitet sich vor Ihnen in absoluter Stille eine überwältigende Landschaft aus. Bei klarem Wetter können Sie beide Küsten Costa Ricas sehen. Anschließend können Sie in Cartago die Basilica de Nuestra Senora, die wohl berühmteste Kirche des Landes, besichtigen. Weiterfahrt über die Interamericana Richtung Süden zum Cerro de la Muerte.

Übernachtung in der Lodge. (F/-/-)

southern4 southern5

 

03. Tag: Golfo Dulce

Morgens können Sie (optional) eine Wanderung mit Quetzal-Beobachtung in der Umgebung der Lodge unternehmen. Am späten Vormittag geht es weiter über San Isidro Richtung Halbinsel Osa, zur Spital Lodge, welche am Nordrand des Golfo Dulce („Süßen Golfes“), inmitten der „Reserva Forestal Golfo Dulce", liegt. Dieses Naturschutzreservat verbindet die Nationalparks Corcovado und Piedras Blancas und erfüllt somit eine wichtige Funktion in der Erhaltung der einmaligen Bio-Diversivität der Halbinsel Osa. Tauchen Sie ein in die Artenvielfalt des tropischen Regenwaldes dieser Region und staunen Sie über Farben, Formen und nie gehörte Laute!

Übernachtung in der Lodge. (F/-/-)

 

04. Tag: Golfo Dulce

Am heutigen tag erwartet Sie Regenwald pur! Rund um die Lodge lädt ein weitläufiges Netz gut begehbarer Wanderpfade dazu ein, den artenreichen, tropischen Regenwald zu erkunden. Die Pfade führen Sie bis an den Golfo Dulce. Hier bietet sich Ihnen eine spektakuläre Kulisse dichten Regenwaldes, der bis ans Meer reicht. Die Lodge selbst und ihr wilder Garten nehmen eine Fläche von ca. 4h ein, der Rest des Grundstücks besteht aus Primär- und Sekundärwald.
Im naturbelassenen Garten der Lodge finden Sie zahlreiche Nutz- und Zierpflanzen des tropischen Raums. Gehen Sie wandern, schwimmen und beobachten Sie dabei die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt, oder wählen Sie aus zahlreichen optionalen Aktivitäten:

  • Erkunden Sie den Golfo Dulce mit dem Kajak oder machen Sie eine Bootstour mit „El Tigre“ - mit etwas Glück begleiten Sie dabei sogar Delphine!
  • Unternehmen Sie eine Tagestour nach Puerto Jimenez, Drake Bay, Isla del Cano (Tauchtouren), Golfito, oder in den Botanischen Garten Wilson.
  • Besuchen Sie die Farm Köbö und lernen Sie dabei vieles über Kultur, Flora und Fauna Costa Ricas.

Übernachtung in der Lodge. (F/-/-)

southern6 southern7

 

05. Tag: Carate / Corcovado Nationalpark

Heute setzen Sie ihre Reise fort und fahren nach Puerto Jimenez, an die Südspitze der Halbinsel Osa. Von dort aus geht es auf kleinen Schotterstraßen weiter zu ihrem nächsten Ziel, Playa Carate. Gegen eine kleine Gebühr können Sie ihr Fahrzeug dort bei einem kleinen Supermarkt abstellen und werden von der Leona Lodge dort abgeholt.
Die Lodge liegt, durch eine Flussmündung von Carate getrennt, unmittelbar am südlichsten Parkeingang des Nationalparks Corcovado. Die Region gehört zu den ursprünglichsten und entlegensten des Landes – voll von natürlicher Schönheit: Immergrüner, undurchdringlicher Regenwald mit Baumriesen, in denen Affen sowie der scharlachrote Ara-Papagei heimisch sind, sowie menschenleere Küstenabschnitte und Mangroven. Ihre Unterkünfte für die Nacht sind unter Kokosbäumen und mit Blick in Richtung Ozean gelegen. Wo sonst können Sie am Morgen schon inmitten eines Regenwaldes erwachen und das Peitschen der Wellen aus nur geringfügiger Entfernung vernehmen?

Übernachtung in der Lodge. (F/M/A)

 

06. Tag: Carate / Corcovado Nationalpark

Gehen Sie auf Entdeckungsreise im Dschungel! Gegen Gebühr werden von der Lodge verschiedene Wanderungen in der Umgebung, oder im Nationalpark angeboten. Erwandern Sie die Wunderwelt der Baumriesen, leuchtendroter Helikonien, schwirrender Kolibris und lärmender Affen. Dampfende Wärme, die für zügelloses Wachstum sorgt und Heimat ist für einen nahezu unvorstellbaren Artenreichtum an seltenen Tier- und Pflanzenarten: 400 Vogelarten, 116 Sorten von Amphibien und Reptilien sowie 139 Säugetierarten sind hier heimisch. Corcovado ist einer von zwei Orten landesweit, an dem alle vier in Costa Rica heimischen Affenarten einschließlich der kleinen „Totenkopfäffchen“ beobachtet werden können.

Übernachtung in der Lodge. (F/M/A)

southern8 southern9

 

07. Tag: Carate / Corcovado Nationalpark

Ein letzter Tag im Regenwaldparadies! Erkunden Sie das Leona Reservat mit seinem nahezu unberührten, immergrünen Tropenwald. Mit etwas Glück bekommen Sie zahlreiche exotische Vögel, verschiedene Affenarten und andere Dschungelbewohner zu sehen.

Übernachtung in der Lodge. (F/M/A)

 

08. Tag: Uvita / Bahia Ballena Meeresnationalpark

Nach dem Frühstück Fahrt zurück nach Puerto Jimenez und von dort aus über die südliche Küstenstraße zur Playa Uvita und dem der Küste vorgelagerten Ballena Meeresnationalpark.

Übernachtung in der Lodge. (F/-/-)

southern10 southern11

 

09. Tag: Uvita / Bahia Ballena Meeresnationalpark

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Gestaltung zur Verfügung. Der Bahia Ballena Unterwasser-Nationalpark schützt eines der größten Korallenriffe an der pazifischen Küste Zentralamerikas und ist gut zum Schnorcheln und Tauchen geeignet. Vor Ort werden verschiedene Aktivitäten angeboten, u.a. Wanderungen durch den Regenwald, Reittouren, Kajaktouren, mit Möglichkeit zum Schnorcheln, sowie Bootstouren zur Delphin- und/oder Walbeobachtung.

Übernachtung in der Lodge. (F/-/-)

 

10. Tag: Manuel Antonio Nationalpark & Strände

Nur wenige Kilometer und eine holprige Straße trennen Sie von einem der schönsten Nationalparks in Costa Rica, dem Manuel Antonio Nationalpark. Nach einer ca. 2-stündigen Fahrt erreichen Sie Ihr Hotel, das in unmittelbarer Nähe zum Parkeingang liegt.

Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

southern12 southern13

 

11. Tag: Manuel Antonio Nationalpark & Strände

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den Tag am Strand, oder erkunden Sie den Nationalpark (optional). Eine Wanderung führt Sie zu den Traumstränden und durch den Regenwald des Parks. Mit großer Wahrscheinlichkeit begegnen Ihnen unterwegs Kapuzineraffen, Faultiere, Landkrabben und zahlreiche Vogelarten, mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar einen Ameisenbären, oder eine harmlose Riesenschlange. Anschließend können Sie die feinsandigen, hellen und palmenbewachsenen Strände des Nationalparks und die Fluten des Pazifiks genießen.

Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

 

12. Tag: San Jose / Heim- oder Weiterreise

Heute fahren Sie direkt von Manuel Antonio zurück zum Flughafen nach San Jose (ca. 3-4 Stunden). Dort geben Sie Ihren Mietwagen zurück und treten die Heim- oder Weiterreise an. (F/-/-)

 

LEISTUNGEN

  • 11 x Übernachtung in den angegebenen Unterkünften (Hotels und Lodges)
  • Ankunftstag: Flughafentransfer
  • Mietwagen für die Dauer der Reise
  • Alle Ausflüge und Aktivitäten wie beschrieben
  • Mahlzeiten wie beschrieben (F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (BL) = kaltes Mittagessen, (A) = Abendessen

 

NICHT im Preis enthalten

  • Trinkgelder 
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten & Getränke
  • EZ-Zuschlag
  • Flüge (können wir Ihnen gerne anbieten)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Eintrittsgebühr für den Manuel Antonio Nationalpark und den Vulkan Irazu Nationalpark

Alle unsere Reisen sind mit äußerster Sorgfalt geplant worden und wir arbeiten mit erfahrenen und pflichtbewussten Partnern vor Ort zusammen. Trotzdem kann es durch schlechtes Wetter, Unfälle, Verletzungen und Erkrankungen und/oder anderen nicht vorhersehbaren Einflüssen dazu kommen, dass Programmpunkte oder Reiseinhalte entfallen. Seien Sie versichert, dass wir und unsere Partner in diesem Fall alles dafür tun, dass die Reise fortgesetzt werden kann und dass entfallene Programmpunkte nachgeholt oder ersetzt werden.

 


Brasilien Rio de Janeiro: 4 Tage Reisebaustein - Rio de Janeiro klassisch erleben

Rio de Janeiro klassisch erleben

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Rio de Janeiro

Erleben Sie vier traumhafte Tage in der oftmals als schönste Stadt der Welt bezeichneten Metropole Rio de Janeiro. Dieser Reisebaustein bringt Sie zu den typischen Sehenswürdigkeiten der Stadt: dem Zuckerhut, der Christusstatue, den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema und der historischen Altstadt.

Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai: 13 Tage Rundreise in Kleingruppe - Highlights Brasiliens
13 Tage ab € 1645

Highlights Brasiliens

13 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai

Entdecken Sie Rio de Janeiro, die fazinierende Stadt am Fuße des Zuckerhuts. Besuchen Sie die weltweit schönsten Wasserfälle in Foz do Iguacu sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite. Erleben Sie den Amazonas-Regenwald hautnah und relaxen Sie am Traumstrand von Imbassai.

Brasilien Foz do Iguacu: 3 Tage Reisebaustein - Foz do Iguacu naturnah erleben

Foz do Iguacu naturnah erleben

3 Tage Reisebaustein
Brasilien Foz do Iguacu

Hier lernen Sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Brasiliens kennen, die beeindruckenden Wasserfälle von Iguacu. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.