Klima und beste Reisezeit Süd-Pantanal, Brasilien

 

Damit Sie Ihre Reise nach Brasilien und ins Süd-Pantanal ideal planen können, haben wir Ihnen im Folgenden einige wichtige Informationen über das Klima und die beste Reisezeit zusammengestellt.

Das Süd-Pantanal befindet sich, wie die meisten Regionen Brasiliens, auf der südlichen Erdhalbkugel. Daher finden die Jahreszeiten umgekehrt zu denen statt, die wir aus Mitteleuropa gewohnt sind. Der brasilianische Sommer dauert von Dezember bis Februar und Juni bis August sind die Wintermonate. Durch das subtropische Klima bleibt das Wetter jedoch ganzjährig warm bis heiß.

Hier finden Sie alle Reisebausteine und weitere Informationen zur Region.

Im feucht-heißen Sommer liegen die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen bei 29 bis 30 Grad und auch die Tagestiefsttemperaturen betragen durchschnittlich warme 19 bis 20 Grad. In den Sommermonaten Dezember bis Februar regnet es sehr viel; die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt 180 bis 240mm pro Monat.

Die Herbstmonate März bis Mai bringen im Süd-Pantanal ein warmes bis heißes Wetter mit mittleren Niederschlagswerten. Die Tageshöchsttemperaturen bleiben sehr hoch bei durchschnittlich 27 bis 30 Grad. Ab und zu kann es nun aber auch schon etwas kühler werden; die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen betragen in dieser Zeit 15 bis 18 Grad. Im Herbst fallen durchschnittlich 90 bis 160mm Regen pro Monat.

Der Winter im ist trocken und warm mit durchschnittlichen Niederschlagswerten von nur 30 bis 50mm Regen pro Monat. In der Regel sind die Tage in den Wintermonaten Juni bis August warm bei durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen von 26 bis 28 Grad. Gelegentlich kann es, vor allem nachts, aber auch etwas abkühlen. Die Tagestiefsttemperaturen liegen bei durchschnittlich 13 bis 15 Grad.

In den Frühlingsmonaten September bis November herrscht im Süd-Pantanal ein ebenfalls warmes bis heißes Wetter mit mittleren Niederschlagsmengen. Die Temperaturen schwanken in dieser Zeit zwischen 17 und 30 Grad. Häufig kann es zu Regengüssen kommen; die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt 60 bis 160mm pro Monat.

 

Diagramm zum Klima im Süd-Pantanal.

 

Beste Reisezeit Süd-Pantanal

 

Im Allgemeinen ist das Süd-Pantanal ganzjährig ein interessantes Reiseziel, um die artenreiche Flora und Fauna zu entdecken. Welche für Ihre Reise ins Süd-Pantanal die beste Reisezeit ist, hängt auch von Ihren Urlaubsmotiven ab. Um die optimale Reisezeit herauszufinden, können Sie folgende Hinweise beachten:

  • Während der Regenzeit kommt es häufig zu starken Regenfällen. Dadurch kann es teilweise schwierig sein, in einige Regionen zu reisen, da die Straßen zum Teil überschwemmt werden und nicht gut befahrbar sind. Außerdem ist es in dieser Zeit schwieriger, Tiere zu entdecken.

  • Während der Trockenzeit sind die Straßen meist gut passierbar. Besonders von Juni bis Oktober können viele Tiere beobachtet werden.

  • Bei einer Reise in der Regenzeit haben Sie mitunter den Vorteil, wunderschöne Sonnenuntergänge und den klaren Sternenhimmel zu sehen.

  • Von März bis Oktober ist im Pantanal das Angeln erlaubt.

  • Die meisten Vögel können von Mai bis November im Süd-Pantanal beobachtet werden.

Im Allgemeinen werden daher meist die Trockenzeit und die Randmonate der Regenzeit als beste Reisezeit im Süd-Pantanal genannt. Je nach Ihren Urlaubsmotiven können Sie aber auch in den regenreichen Monaten eine wunderschöne Reise unternehmen.

Mit unserem Economy Package können Sie das Süd-Pantanal an 4 Tagen auf verschiedenen Ausflügen kennen lernen und die interessante Flora und Fauna erkunden.

Brasilien Süd Pantanal: 5 Tage Reisebaustein - Xaraes Lodge naturnah erleben

Xaraes Lodge naturnah erleben

5 Tage Reisebaustein
Brasilien Süd Pantanal

Die Xaraes Lodge liegt direkt am Estrada Parque, der Region mit einem der größten Tiervorkommen im Süd-Pantanal. Von der komfortablen Lodge aus lernen die Besucher das Pantanal auf täglichen Ausflügen, wie Reittouren, Jeepsafaris, Wanderungen oder Kanufahrten, hautnah kennen. Häufig können dabei Kaimane, Affen, Wasserschweine (Capivaras) und eine Vielzahl von Vögel beobachtet werden.

Brasilien | Campo Grande, Bonito, Pantanal: 6 Tage Reisebaustein - Mietwagenreise durch das Süd-Pantanal

Mietwagenreise durch das Süd-Pantanal

6 Tage Reisebaustein
Brasilien | Campo Grande, Bonito, Pantanal

Auf dieser 6-tägigen Rundreise erkunden Sie das Naturparadies Süd-Pantanal mit einem Mietwagen ganz individuell. Das Pantanal ist ein riesiges Feuchtgebiet und gleichzeitig eines der größten Naturreservate der Welt. In der Trockenzeit von Juni bis Oktober lässt sich die gesamte Vielfalt der unvergleichlichen Tierwelt erkunden und in der Regenzeit von Dezember bis März erlebt die wunderschöne Flora Ihren Höhepunkt. Lassen Sie sich von der faszinierenden Artenvielfalt des Pantanals bezaubern.

Brasilien Süd Pantanal: 6 Tage Reisebaustein - Süd Pantanal und Bonito naturnah erleben

Süd Pantanal und Bonito naturnah erleben

6 Tage Reisebaustein
Brasilien Süd Pantanal

Auf dieser Reise lernen Sie eines der größten Binnenland-Feuchtgebiete der Erde kennen, das Pantanal. Das artenreiche, unter Naturschutz stehende Feuchtbiotop bietet seinen Besuchern eine beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt sowie zahlreiche Flüsse und Süßwasserseen. Auf Ausflügen per Jeep, zu Fuß, mit dem Boot und auf dem Pferd haben Sie die Möglichkeit, diese einzigartige Umgebung zu erkunden und dabei eine Vielfalt an Tieren, wie Kaimane, Affen, Ameisenbären, Tapire etc. zu beobachten. Auch die fantastische Unterwasserwelt des Pantanals lernen Sie beim Schnorcheln in Bonito kennen.

Brasilien Süd Pantanal: Mehrtägige Reisebausteine - Fazenda Baia Grande naturnah erleben

Fazenda Baia Grande naturnah erleben

Mehrtägige Reisebausteine
Brasilien Süd Pantanal

Die Fazenda Baia Grande befindet sich im Süd-Pantanal und öffnet ihre Türen dem Öko- und Landwirtschaftstourismus. Die Besucher werden auf einem großen Bauernhof mit Rindern, Pferden und Wildtieren begrüßt. Die geschmackvoll eingerichtete Pousada im schlichten Landhausstil bietet Aktivitäten wie Wandern, Reiten und Angeln an.