Klima und beste Reisezeit Foz do Iguacu, Brasilien

 

Damit Sie Ihre Reise nach Brasilien und Foz do Iguacu bestens planen können, haben wir im Folgenden die wichtigsten Informationen über das Klima und die beste Reisezeit für Sie zusammengestellt.

Wie auch die meisten anderen Regionen Brasiliens befindet sich Foz do Iguacu auf der südlichen Erdhalbkugel. Dadurch finden dort die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen statt, die wir aus Mitteleuropa gewohnt sind. Der brasilianischen Winter dauert von Juni bis August und Sommer ist von Dezember bis Februar. Das Klima ist feucht und subtropisch.

Hier finden Sie alle Reisebausteine und weitere Informationen zur Region.

In den Sommermonaten (Dezember bis Februar) erwartet Sie auf Ihrer Reise nach Foz do Iguacu ein sehr warmes bis heißes Wetter. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur liegt in dieser Zeit bei 32 Grad und aufgrund der recht hohen Luftfeuchtigkeit wird das Wetter oft als schwül wahrgenommen. Es können aber auch ab und zu etwas kühlere Temperaturen von etwa 20 bis 21 Grad auftreten. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt das ganze Jahr über relativ hoch; in den Sommermonaten fallen durchschnittlich 160 bis 180mm Regen. Im Sommer können Reisende zudem die meisten (6 bis 7) durchschnittlichen Sonnenstunden pro Tag genießen.

Der Herbst (März bis Mai) ist ebenfalls von angenehm warmen bis heißen Temperaturen geprägt. Die Höchsttemperaturen schwanken zwischen 25 und 31 Grad, während die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen 14 bis 20 Grad betragen. Lediglich nachts kann es schon etwas kühler werden. Häufig fällt Regen mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 140 bis 170mm pro Monat.

Im Winter (Juni bis August) kann das Wetter in Foz do Iguacu teilweise ziemlich kalt werden. Die durchschnittlichen Temperaturen schwanken zwischen 11 und 25 Grad. Es gibt noch einige schön warme und sonnige Tage, jedoch bleibt es auch häufig bedeckt und nachts kann es stark abkühlen. Der Winter ist die regenärmste Jahreszeit mit durchschnittlich 90 bis 140mm Regen pro Monat.

Die Frühlingsmonate (September bis November) halten ein größtenteils warmes Wetter bereit. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen liegen bei 26 bis 31 Grad und auch an den kühleren Tagen gibt es meist Temperaturen zwischen 14 und 18 Grad. Mit durchschnittlich 150 bis 210mm Regen pro Monat ist der Frühling die regenreichste Jahreszeit.

 Diagramm zum Klima Foz do Iguacu, Brasilien

 

Beste Reisezeit Foz do Iguacu

 

Foz do Iguacu kann im Allgemeinen ganzjährig sehr gut als Reiseziel genutzt werden. Es gibt jedoch einige Hinweise die Sie beachten sollten, um die beste Reisezeit zu finden.

 

Der Winter in Foz do Iguacu kann mitunter recht kalt werden. Falls Sie dennoch die Wintermonate wählen, sollten Sie beim Kofferpacken auf keinen Fall warme Kleidung, feste Schuhe und eine dicke (Regen-) Jacke vergessen.

Im Frühling sind die Temperaturen zwar größtenteils schon wieder sehr angenehm warm, es kann jedoch mitunter viel Regen geben. Auch hier ist das Mitnehmen einer Regenjacke empfehlenswert.

 

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Foz do Iguacu und den Besuch der Iguacu-Wasserfälle sind daher die Monate November bis April. In dieser Zeit erwarten den Reisenden warme bis heiße Temperaturen und vergleichsweise wenig Regen. Wem die Sommermonate zu heiß sind, sollte auf die Monate März / April bis Juni / Juli ausweichen, in denen die Temperaturen gemäßigter sind und zudem recht wenig Regen fällt.

 

Mit unserem Foz do Iguacu Economy Package können Sie an drei Tagen die brasilianische und die argentinische Seite der beliebten Iguacu-Wasserfälle erkunden.

 

Brasilien Foz do Iguacu: 3 Tage Reisebaustein - Foz do Iguacu naturnah erleben

Foz do Iguacu naturnah erleben

3 Tage Reisebaustein
Brasilien Foz do Iguacu

Hier lernen Sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Brasiliens kennen, die beeindruckenden Wasserfälle von Iguacu. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.