Reise Informationen Amazonas

Detaillierte Informationen finden Sie hier oder kontaktieren Sie uns einfach für ein individuelles Angebot. 

 

In diesem riesigen großen Gebiet zeigt sich die Natur in seiner ganzen Macht und Stärke. Diese riesige, exotische grüne Welt ist auf der Erde einmalig. Schon bei der Anreise mit dem Flugzeug erstreckt sich der endlose Urwald bis zum Horizont. Der Regenwald des Amazonas, von gigantischen Flüssen und unterschiedlichen Ökosystemen durchzogen, macht Euch mit der größten Artenvielfalt der Welt bekannt.

 

 

Lassen Sie sich auf ein echtes Abenteuer ein und lernen Sie den Amazonas - ein Paradies für den Ökotourismus - kennen. Entdecken Sie ein Gebiet, dessen größter Teil mit Regenwald bedeckt ist und dessen Gewässer über 2000 Fischarten beherbergen. Lernen Sie die Spezialitäten der regionalen Küche kennen: Fische wie Tambaqui, Pirarocu oder Tucunare und die köstlichen tropischen Fruchtsäfte, wie z.B. Cupuacu, Acai oder Gaviola.

 

 

Stellen Sie sich eine Unterkunft mitten im Urwald vor: Sie übernachten in einer Hängematte auf einem typischen Amazonasschiff oder in einer Urwaldlodge und werden von den Stimmen des Urwaldes geweckt. Auf einer Wanderung in Begleitung eines speziell ausgebildeten Führers lernen Sie die faszinierende Tier und Pflanzenwelt des Dschungels kennen.

 

 

Der Amazonas ist ein Reiseziel für alle Menschen, die den Kontakt mit dem Urwald und seinen Bewohnern suchen. Die Vermischung von Einwanderern und Ureinwohnern ergab im Laufe der Zeit eine selbst für Brasilien einzigartige Volkscharakteristik, die sich in der Mischung aus populärer und klassischer Musik, wie z.B. dem berühmten Amazonas Opern Festival oder dem Festival Folklorico de Parintins wiederfindet.

 

 

Wir erwarten Sie in dieser anderen Welt, der immergrünen Welt Amazoniens zu unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen und werden mit unserer Erfahrung und unserem Service dazu beitragen, dass Ihr Aufenthalt zu einem Erlebnis wird, an das Sie sich immer und gerne erinnern werdet.

 

 

Hier finden Sie weitere wissenswerte Informationen
zu Reisen in das Amazonasgebiet:

Einleitung/Vorwort/Allgemein

Eine Reise in den Amazonas gehört sicher zu den Traumzielen eines jeden Abenteurers, der urspruengliche und spannende Regionen der Erde entdecken möchte.

Für einen Ausflug in den grössten tropischen Regenwald unseres Planeten benötigt man auf jeden Fall mehr Planung und Kenntnisse als über andere, bereits weiter etablierte Reiseziele.

Schon allein aufgrund der immernoch enormen Ausdehnung des Amazonas (Westeuropa würde sich flaechenmässig problemlos im Amazonas unterbringen lassen), muss man sich vor einer Reise daher gründlicher vorbereiten. Die Distanzen zwischen den verschidensten Reisezielen sind häufig immens. Bestimmte Dienste und Angebote vor Ort sind oft recht spantanisch und abenteuerlich und sollten gut ausgewählt sein. Auch die Erkundung der vielen sehenswürdigen Naturschauspiele ist intensiv und teilweise beschwerlich.

Das Kennenlernen des Amazonas hat also seinen Preis: z.B. lästige Insekten, die hohe Luftfeuchtigkeit, die teilweise schlichten Unterkünfte und die teils problematischen Fortbewegungsmöglichkeiten - auf solche Abstriche und Gegebenheiten sollte man der Reise entsprechend vorbereitet sein.

Trotz dieser, teilweise erschwerten Bedingungen, sind wir sicher, dass eine Reise in den Amazonas all diese Mühen wert ist..

Diese wundervolle Region der Erde übt eine grosse Anziehungskraft auf seine Besucher aus, speziell auch auf diejenigen, die zum erstenmal dorthin kommen. Seine Einwohner und die unglaublich prachtvolle Natur dieses Ortes kennenzulernen, sind unbedingt alle Wiedrigkeiten und den Aufwand, den eine solche Reise mit sich bringt, wert.

Sollten Sie die Möglichkeit haben mit dem Flugzeug in den Amazonas zu verreisen sichern sie sich auf jedenfall einen Fensterplatz, denn aus der Vogelperspektive lassen sich die Dimensionen, des grössten tropischen Regenwaldes unserer Erde am ehesten erahnen.

Um möglichst viel von einer solchen Reise mitzunehmen, sollten Sie auch Ihre Reiseziele sorgfältig auswählen und viele Unternehmungen mit einplanen.

Unmöglich ist es allerdings, den gesamten Regenwald kennenzulernen, vor allem nicht auf einer einzigen Reise.

Eine Welt des Wassers

Die riesige Tiefebene im Norden des suedamerikanischen Kontinents bildet das groesste hydrografische Becken der Welt, durch welches der Amazonas von den Anden bis in den Atlantik fliesst. Der Fluss selbst, die an und von ihm lebenden Menschen und die von anthropogenen und natuerlichen Einfluessen geformten Landschaften, gehoeren sicher zu den eindrucksvollsten Anblicken auf einer Amazonasreise.

Eines dieser Naturschauspiele ist das Zusammentreffen des Rio Negro mit dem Rio Solimões in der Naehe von Manaus. Erst nach deren Vereinigung, wird der gewaltige Strom seinen Namen erhalten und als Amazonas weiter fliessen.

Die Schoenheit des schwarzen Wassers und die vielen vom Fluss neu geformten Straende in der Trockenzeit oder die beeindruckenden Wassermassen in der Regensaison, bleiben sicher jedem Besucher in Erinnerung.

In dieser Region finden sie auch viele Hotels oder Pensionen oder "Jungle Resorts" mit weiteren touristischen Angeboten wie Kanufahren, Tierbeobachtungen, Wanderungen in den Jungle oder z.B. Fischen.

Verreisen Sie auf eigene Faust, so sollten Sie einmal auf einem der vielen lokalen Faehrboote mitfahren. Diese sind oft mehrere Tage unterwegs um Menschen und Wahren ueber den Amazonas und seine unzaehligen Seitenarme zu transportieren. Die Boote halten auf ihrem Weg in vielen kleinen Doerfern und Siedlungen an, was Reisenden die Moeglichkeit gibt, einen tatsaechlichen Einblick, in die Realitaet der Menschen vor Ort zu bekommen..

Im Amazonas sind seine Bewohner von den Fluessen abhaengig. Diese bieten Nahrung, Trinkwasser, dienen zum Transport und sorgen oft fuer das Einkommen der Menschen.

Manaus z.B., die groesste Stadt in dieser Region, ist nur mit dem Boot oder Flugzeug zu erreichen.

Fuer diejenigen, die sich gerne auf Touren in den Regenwald wagen wollen, ist es moeglich, sich mit erfahrenen Guides viele Stunden oder gar tagelang in die Wildnis zu begeben. So haben Sie eine noch bessere Moeglichkeit, sich mit der oertlichen Flora und Fauna bekannt zu machen.

Wenn Sie noch nie einen Affen oder andere wilde Tiere in ihrem natuerlichen Lebensraum gesehen haben, hereausfinden wollen, wie aus bestimmter Baumrinde Fasern gewonnen werden, die hinterher zur Herstellung von Gebrauchs- und Kunstgegenstaeden dienen oder lernen wollen, wie die Seringueijos Kautschuk gewinnen, sollten Sie einmal in den Amazonas reisen. Diese und andere Erfahrungen, wie z.B. zu lernen wie viele Menschen hier allein von dem leben, was die Natur ihnen bietet, werden sicher einen bleibenden Eindruck bei allen aufgeschlossenen Reisenden hinterlassen.

Ein weiteres spektakulaeres Naturschauspiel ist der "Pico da Neblina" (was soviel bedeutet wie Gipfel im Nebel), dieser liegt im Norden des Bundesstaates Amazonas an der Grenze zu Venezuela und lockt jedes Jahr zahlreiche Abenteurer an.

 

Landschaftliche & Kulturelle Vielfalt

Auf den ersten Blick scheint der Amazones aus einer einzigen, endlosen, gleichfoermigen, gruenen Waldflaeche zu bestehen, die von unzaehligen Gewaessern durchschnitten wird. Bei genauerm Hinschauen wird man jedoch feststellen, dass die Landschaft erstaunlich abwechslungreich und vielfaeltig ist.

Die gleiche Vielfalt spiegelt sich auch in den vielen verschiedenen Kulturen, der dort lebenden Menschen wieder. Nirgendwo sonst auf dem amerikanischen Kontinent gibt es eine solche Vielzahl an unterschiedlichen indianischen Gruppen und Sprachen.

Die Landschaft aus Wald und Fluessen unterliegt einem staetigem Wandel. In der Regenzeit schwellen die Wasserlaeufe an und bedecken ganze Landstriche, so dass nur noch die Kronen der Baeume aus den Fluten ragen. In der Trockenzeit bilden sich an vielen Stellen traumhafte Flussstraende. Und die einzigen Flussstraende der Welt mit Wellen sind hier zu finden.

Ausgedehntes Buschland, das sog. "Cerrado" zeigt wiederum ein anderes Gesicht der Region und auch die beiden hoechsten Punkte Brasiliens liegen im Amazonasgebiet: der "Pico da Neblina" mit 3014m und der "31 de Março" mit 2992m.

Die aeltesten menschlichen Spuren auf dem Kontinent sind in unzaehligen archeologischen Fundstadten entdeckt worden. Die aeltesten von ihnen sollen bis zu 14000 Jahre alt sein.

Auch wichtige religioese und volkstuemliche Feste, wie das "Festival do Boi de Parintins" und Círio de Nazaré finden hier stadt

Die Bewohner kennen viele spannende und interessante, uns unbekannte Geschichten und Legenden, die durch die regionale Pflanzen- und Tierwelt beinflusst sind.

Sicherlich genauso interessant und abwechslungsreich, sind die vielen kulinarischen besonderheiten, die auf die Besucher warten.

Dies sind nur einige Belege fuer die Vielseitigkeit der Region.

 

Abenteuer Amazonas

Der Amazonas ist das groesste noch zusammenhaengende Regenwaldgebiet der Erde. Es erstreckt sich auf einer Flaeche von ca. 6 millionen km² auf dem suedamerikanischen Kontinent ueber die Laender Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Guayana, Franzoesisch Guayana, Surinam, Peru und Venezuela und ist damit fast so gross wie der australische Kontinent. Zu administrativen Zwecken hat die brasilianische Regierung 1966 die Grenzen des brasilianischen Amazonasareals auf die Bundesstaaten Amapá, Pará, Roraima, Amazonas, Acre, Rondônia und Teile Tocantins, Mato Grossos und Maranhaõs als rechtsgueltig festgelegt.

Die Grenzen des Amazonas festzulegen ist eine aeusserst schwierige Aufgabe. Eine weitgehend akzeptierte Theorie, legt die Grenzen des Amazonas durch die Verbreitung der Spezies Hevea fest. Die bekannteste dieser Spezies ist die H. Brasiliensis, aus der der Latex, das Grundmaterial des Gummies, gewonnen wird.

Dieses faszinierende Stueck Natur beherbergt die wohl groesste Biodiversitaet auf unserem Planeten. Er bietet den Lebensraum fuer millionen von Arten von Saeugetiren, Fischen, Voegeln, Pflanzen und vor allem unzaehligen Insekten. Hochrechnungen von Forschern, die das Kronendach von Urwaldriesen untersucht haben, ergaben die erstaunliche Zahl von 50 millionen verschiedenen Arten, die hier leben koennten. (Quelle: GREENPEACE). Aufgrund der ungebremsten Zerstoerung des Amazonas, ist es jedoch sicher dass es in Zukunft einen solchen Artenreichtum nicht mehr geben wird.

 

Der Amazonas Regenwald leistet weitere wichtige oekologische Dienste fuer unseren Planeten vor allem beeinflusst er das Weltklima. Er bindet z.B. Co2 in seiner Biomasse (wo und wieviel ist jedoch bis heute unklar und reguliert so den Treibhauseffekt.

Der Regenwald ist zudem ein riesiger Energiespeicher, er entzieht der Atmosphaere waerme durch Verdunstung und Niederschlag. Das Bestehen des Waldes selbst, haengt wiederum eng, von seinem selbsterzeugtem Regenwasser ab. Auch hat der Amazonas Einfluss auf globale Windsysteme, wie die Passate, die unteranderem durch ein, durch Erwaermung in dieser Region entstehendes Tiefdruckgebiet, mitangetrieben werden.

Wenn Sie den Amazonas nicht nur aus dem Fernsehen und aus Zeitungen und Buechern kennen wollen, ist es an der Zeit, einmal selbst dorthin zu fahren. Erfahren Sie, was der natuerliche Reichtum der Region eigentlich bedeutet und wie diese Reichtuemer erschlossen, genutzt und auch zerstoert werden. Lernen sie die Einfluesse der indianischen Kultur kennen und machen Sie sich eine eigenes Bild von der taeglich vortschreitenden Zerstoerung Amazoniens.

Die ganze Welt spricht beinahe taeglich von der Region, die Zahl der Besucher die jedoch tatsaechlich den Weg hierher finden, ist immernoch sehr gering.

 

Unsere Hotelauswahl in Manaus - Amazonas

 

Hotel Tropical Manaus *****

Das Hotel Tropical in Manaus gehört zu den schönsten Hotelanlagen in Südamerika.

Diese 5 Sterne Anlage bietet alle erdenklichen Annehmlichkeiten für den Aufenthalt. Gelegen in einer sehr schönen Parkanlage am Ufer des Rio Negro.
Diverse Sportmöglichkeiten, 2 große Pools, mehrere Restaurants und Bars bieten dem Gast viele Optionen während des Aufenthaltes.

Die Zimmer haben alle eine komplette sehr komfortable Ausstattung.

***************************

 

Tropical Business *****

Das Hotel Tropical Business, am Rio Negro, neben dem Tropical Hotel gelegen bietet 220 Zimmer mit Klimaanlage, Dusche / WC, Minibar, Zimmersafe und TV. Viele Zimmer haben freien Blick auf den Fluss.

Restaurant und sehr schöne Poolanlage, Shops und Bar machen den Aufenthalt zu einem angenehmen und erholsamen Erlebnis.

Außerdem können die Gäste alle Anlagen des Tropical Hotels jederzeit gebührenfrei nutzen.

***************************

 

Rio Negro Guesthouse:

Av, Sete de Setembro, 1599 - Manaus (genau gegenüber dem Rio Negro Palast)

Sehr gute Lage um alle Highlights zu Fuss zu erreichen - das berühmte Teatro Amazonas, den Hafen mit seinen Markthallen, das Indianermuseum ("Museo dos Indios") sind in ca. 10-15 Gehminuten zu erreichen. Das Kulturzentrum Palacio Rio Negro befindet sich direkt auf der anderen Strassenseite.

Alle Zimmer mit privater Dusche / WC - Elektodusche für Warmwasser

Alle Zimmer mit Klimaanlage regelbar mit Fernbedienung auf individuelle Temperatur und geräuscharm.

Wireless Lan im Haus zur kostelosen Benutzung.

Getränkepreise in der Pousada und im Biergarten sind gleich den Preisen wie in den Pubs und Restaurants im Zentrum, also keine Hotelaufschläge sondern ganz normal.

Die Pousada wird von einem deutsch-brasilianischem Ehepaar geleitet. Sehr persönliche und familiäre Atmosphäre.

Unser Haus bietet eine gemütliche familiäre Athmosphäre mit dem einmaligen frontalen Blick auf den Rio Negro Palast, ein Monument aus der Kautschukzeit. Frühstücksraum, zwei Terrassen zum relaxen, gemütliche komfortable klimatisierte Zimmer, alles in bester zentraler Lage von Manaus.

 

Urwald Lodges im Amazonas Brasilien

 

Wir bieten Ihnen eine gezielte Auswahl an Urwaldlodges und Urwaldhotels für Ihren Aufenthalt im Amazonasgebiet. Dabei haben wir auch bewusst bei der Auswahl, neben Sauberkeit, Komfort und Informationswert, den ökologischen Aspekt in den Vordergrund gestellt.

Dolphin Lodge

Kategorie: Abenteuer und Rustikal -
abseits von Manaus am schönen Mamori Fluss

Besonderheit: Flussdelphine sind fast immer direkt von der Lodge zu sehen

 

Casa do Caboclo

 

Leben bei einer einheimischen Familie

Kategorie: Einfach, sauber und sehr familär

Besonderheit: Das Leben im Amazonas hautnah erleben - herzliche und sehr persönliche Atmosphäre - besonders beliebt bei unseren Kunden

 

Weitere Unterkunftsoptionen für Manaus und das Amazonasgebiet finden Sie hier.

Abenteuer Expeditionen Amazonas:

 

Leben im Urwald - ein einzigartiges Erlebnis in der unberührten Natur

 

Auf unseren Abenteuer Expeditionen erleben Sie den Urwald in seiner Urform, denn Sie werden ein Bestandteil von ihm. Sie lernen das Leben im Amazonas auf authentische Weise mit und bei Einheimischen kennen.

Begleitet von einem sehr erfahrenen Führer begeben Sie sich in den Urwald und abseits der Touristenorte.
Je nach Programm ernähren Sie sich aus der Natur mit einer Fülle von verschiedenen Früchten, Beeren und der selbst gefangenen Fische, gegrillt am abendlichen Lagerfeuer, wird zu einer Delikatesse.
Bauen Sie Ihre Unterkunft aus Palmenwedeln als Schutz vor dem Regen und hängen Sie Ihre Hängematte zwischen die Bäume zum Schlafen.

 

Sie werden in die Geheimnisse des Urwaldes eingeführt und lernen mit jedem Tag mehr die Natur zu verstehen und mit ihr in einer Einheit zu leben, wie die Einheimischen.

Wir bieten unterschiedliche Abenteuer Expeditionen im Amazonas an.

Für alle, die einmal den normalen Alltag verlassen möchten, aus dem gewohnten Komfort aussteigen und die Natur wieder auf ursprüngliche Weise erleben und kennenlernen möchten, empfehlen wir diese besonderen Exkurisionen!

Sie schlafen in selbstgebauten Unterständen und Hängematten mitten im Dschungel, oder auch bei einfachen Caboclo Familien am Fluss und lernen den Amazonas auf ursprünglichste Weise kennen.
Ein echtes Abenteuer - back to nature!

Hier finden Sie den Link zu unserer

Amazonas Survivaltour