Wir sind für Sie da. 05151-2903992
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français

Brasilien Reisen: Belem

Belem ist die Hauptstadt des Bundesstaates Para und liegt an der Guajara Bucht, wo der Rio Guama in den Rio Para mündet. Etwa 2 Millionen Menschen sind im bevölkerungsreichsten Ballungsgebiet der Region zu Hause. Somit ist Belem neben Manaus die wichtigste Stadt im Amazonasgebiet. Die „Stadt der Mangobäume“ vereint ein breites kulturelles Angebot mit der räumlichen Nähe zum Regenwald. Bereits in der Gründungszeit um 1616 entstanden in Belem viele historische Bauten. Schöne Anlaufpunkte sind die Kathedrale Metropolitana mit der größtem Caville-Coll Orgel in Lateinamerika, der örtliche Fischmarkt „Ver-o-peso“ und die restaurierte Hafenanlage „Estacao das Docas“. Hier finden sich zahlreiche Restaurants, kleine Boutiquen und originelle Geschäfte. Auch eine Keramikausstellung der Tapajon- und Marajo Indianer ist einen Besuch wert. Naturfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Bei einem Ausflug in das 35.000 Quadratmeter große Sumpfgebiet „Mangal das Cargas“ warten mehr als 300 Vogel- und Schmetterlingsarten auf Sie. Das Leben spielt sich auf der Straße ab und die vielen Unterhaltungsmöglichkeiten, guten Restaurants und Bars sollten Sie sich auf Ihrer Brasilien Reise nicht entgehen lassen. In Belem herrschen ganzjährig heiße Temperaturen, die sich zwischen 22 und 33 Grad Celsius bewegen. Die Monate Oktober und November sind besonders reizvoll für Sonnenanbeter mit den höchsten Temperaturen, viel Sonnenschein und wenig Niederschlag. Zwischen Januar und Mai fällt der meiste Regen.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Klima und zu den Unterkünften in Belem.

Nachfolgend finden Sie unsere Reisebausteine für Belem: