Wir sind für Sie da. 05151-2903992
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français

Fünf interessante Museen in Sao Paulo

09.10.2017
Metropole Sao Paulo

Fünf Museen die man in der brasilianischen Metropole besucht haben sollte

Sao Paulo ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates im Südosten Brasiliens. Die Metropole befindet sich geografisch zwischen Rio de Janeiro und Curitiba. Als eine der Megacitys der Welt hat Sao Paulo viel zu bieten. Sind Sie an Kultur, Gourmet-Szene oder Entertainment interessiert? In der Weltstadt kommt jeder auf seine Kosten. Das Kulturprogramm läuft rund um die Uhr und bringt willkommene Abwechslung während einer Brasilien Reise. Nächtigen kann man in einem der erstklassigen Hotels Sao Paulos. Hunger und Durst werden in einem der vielen Restaurants gestillt.
An bestimmten Tagen sind einige Museen kostenlos, wir stellen Ihnen heute fünf davon vor.

Museu de Arte de Sao Paulo (MASP)

Das Museum, welches 1947 gegründet wurde, ist das wichtigste Kunstmuseum Brasiliens mit einer umfangreichen Sammlung an Gemälden und Skulpturen vom 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Zu den ausgestellten Künstlern gehören unter anderem van Gogh, Manet, Renoir oder Rembrandt. An Dienstagen ist der Eintritt kostenfrei.

Museu de Arte Moderna (MAM)

Das Museum für moderne Kunst in Sao Paulo befindet sich im Stadtpark Parque do Ibirapuera. Es wurde 1948 gegründet. Die Architektur des Bauwerks erinnert vor allem an das Museum of Modern Art in New York. Ausgestellt sind die Kunstwerke unter anderem von Malfatti, Os Gemeos und Picasso. Samstags kann das Museum kostenlos besucht werden.

Museu da Imagem e do Som de Sao Paulo (MIS)

Das Museum für Visuelles und Auditives wurde 1970 gegründet. Es verfügt über eine riesige Sammlung von 350.000 Werken aus den Bereichen Film, Video, Fotografie und mehr. Dienstags ist der Eintritt in das Museum kostenfrei.

Museu da Imigracao

Das Immigranten Museum des Staates von Sao Paulo erzählt die Geschichte der Einwanderung der Menschen unterschiedlichster Nationen nach Brasilien. Das Gebäude des Museums diente dabei von 1887 bis 1978 als erste Anlaufstelle. In dieser Zeit wurden etwa 2,5 Millionen Menschen mit über 70 Etnien hier registriert. Samstags ist der Eintritt kostenlos.

Museu de Futebol

Für jeden Fußballfan ein Muss: Der Besuch des Fußballmuseums in Sao Paulo. Das Museum wurde 2008 eröffnet und dient dazu darzustellen, welche kulturelle Bedeutung der Fußball für die Identität Brasiliens hat. Man kann die Geschichte des brasilianischen Fußballs des 20. Jahrhunderts verfolgen und trifft dabei natürlich auch auf Ikonen wie Pelé oder Garrincha. Samstags kann das Museum kostenlos besucht werden.

Verbinden Sie auf jeden Fall Ihren Brasilien Urlaub mit einem Aufenthalt in der Megacity, alleine das kulturelle Programm ist es schon wert.


Quelle: www.cidadedesaopaulo.com/sp/br/museus

Quelle: (adb-p)