Wir sind für Sie da. 05151-9119090
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français
    x
x

Telefonieren in Brasilien

Die Telefonnummern in Brasilien setzen sich wie folgt zusammen: Die eigentliche Rufnummer besteht aus 9 Ziffern. Dies sind immer die letzten 9 Ziffern der Nummer. In Brasilien haben sowohl Handy- als auch Festnetznummern regionale Vorwahlen. Diese regionalen Vorwahlen setzen sich aus einer 0 und zwei weiteren Ziffern zusammen. Die regionale Vorwahl von Florianópolis ist z.B. 048. Inzwischen haben sich einzelne Anbieter so stark etabliert, dass man überregionale Gespräche von manchen Geräten und Netzen aus nur mit einer zusätzlichen Anbietervorwahl anwählen kann. Diese Anbietervorwahlen sind z.B. 015 oder 021. Wenn man eine überregionale Nummer mit einer solchen Anbietervorwahl anruft, fällt die Null der regionalen Vorwahl weg. Wenn Sie z.B. von Estaleiro aus eine Nummer in Florianópolis mit dem 021 Anbieter anrufen, würde die Nummer 021-48-XXXXX-XXXX lauten.

Um sich in Brasilien eine SIM-Karte eines lokalen Mobilfunk-Anbieters zu kaufen, braucht man in der Regel eine brasilianische Steuernummer (CPF). Seit dem Confederations Cup in 2013 und der Fußball-Weltmeisterschaft in 2014 ist es seitens der nationalen Agentur für Telekommunikation (Anatel) auch ausländischen Touristen möglich, bei Vorlage des Reisepasses eine SIM-Karte zu erwerben. Leider scheint diese neue Regelung jedoch noch nicht allen Verkäufern der lokalen Mobilfunk-Anbieter bekannt zu sein. Es kann also nicht garantiert werden, dass Ihnen an jeder Verkaufsstelle auch tatsächlich eine SIM-Karte ausgehändigt wird. Da es jedoch in den meisten Hotels kostenloses Wi-Fi gibt, kann zumindest dieser Kanal zur Online-Kommunikation genutzt werden.