Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x

Naturreisen in Brasilien

Erleben Sie mit uns faszinierende Naturreisen und Tierbeobachtungen. Lernen Sie die einzigartige Flora und Fauna Brasiliens aus der Nähe kennen und genießen Sie individuelle Erlebnisse inmitten der Natur. Unsere Naturreisen in Brasilien sind ideal für Tier- und Naturliebhaber, da Sie die Chance haben Jaguare, Hyazinth-Aras, rosa Flussdelfine, Mähnenwölfe, Ameisenbären und Ozelots in ihrem natürlichen Lebensraum zu entdecken. Nebenbei lernen Sie von Ihren Guides viel Wissenswertes über die beeindruckenden Ökosysteme Brasiliens.

Nachfolgend finden Sie unsere beliebtesten Natur- und Tierbeobachtungsreisen in Brasilien:

15 Tage ab € 2595
15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

6 Tage Reisebaustein
Brasilien Nord-Pantanal

Das Ziel dieser 6 Tage langen Reise ist das Naturparadies Pantanal, eines der größten Binnenland-Feuchtgebiete der Erde. Auf verschiedenen Ausflügen mit dem Boot, dem Jeep, auf dem Rücken der Pferde oder auch einfach zu Fuß können Sie die atemberaubende Tier- und Pflanzenvielfalt dieses Naturschutzgebietes entdecken. Sie sind in gemütlichen Hotels und Pousadas untergebracht und erkunden von dort aus das Feuchtbiotop Pantanal, über und auch unter Wasser.

3 bis 6 Tage Reisebausteine
Brasilien Amazonas

Die Ende 2010 eingeweihte Turtle Lodge ist besonders für Gäste, die den Amazonas in seiner Ursprünglichkeit kennen lernen möchten, zu empfehlen. Sie liegt ca. 80 km von Manaus entfernt im Amazonischen Dschungel am Mamori-Fluss. Das Konzept der Lodge legt besonderen Wert auf nachhaltigen Tourismus und auf verschiedenen Ausflügen von der Lodge aus können Sie auf Ihrer Brasilien Reise die Menschen und die Natur dieser Region hautnah kennenlernen.

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Nord-Pantanal

Erleben Sie auf dieser Tour das brasilianische Pantanal in all seiner natürlichen Schönheit! Nicht nur für Vogelliebhaber stellt das größte Sumpfgebiet der Welt mit seinen etwa 700 Vogelarten ein unvergessliches Erlebnis dar. Auch andere Natur- und Tierliebhaber kommen auf ihrer Brasilien Reise im Pantanal voll auf ihre Kosten. Das Pantanal ist Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren, wie Affen, Riesenottern, Tapire, Capivaras, Anakondas, Pumas und Jaguare.

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Nord-Pantanal

Erleben Sie auf dieser viertägigen Jaguar Expedition das wunderschöne Pantanal mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Auf mehreren Bootsausflügen haben Sie mit etwas Glück gute Chancen einen Jaguar in seiner natürlichen Heimat zu erleben und zudem noch viele weitere Tier- und Vogelarten zu entdecken.

Reisebausteine
Brasilien Süd-Pantanal

Mitten in der ergreifenden Natur des südlichen Pantanal liegt die Caiman Lodge im gleichnamigen Schutzgebiet Refúgio Ecológico Caiman. Die Lodge gehört sicherlich zu den ganz besonderen Unterkünften Brasiliens, die Nachhaltigkeit, Artenschutz und Tierbeobachtung mit Tourismus verbinden. Auf Komfort muss dabei allerdings nicht verzichtet werden.

Reisebausteine
Brasilien Süd-Pantanal

Die Fazenda Barra Mansa ist eine traditionelle und familiengeführte Lodge und Farm im Süd-Pantanal. Das Pantanal ist das größte kontinentale Feuchtgebiet der Erde. Weit ab der Zivilisation bietet diese landestypische Unterkunft ihren Gästen ein sehr individuelles Erlebnis der lokalen Flora und Fauna. Im Gegensatz zu anderen Lodges ist die maximale Besucherzahl hier sehr überschaubar und alle Ausflüge werden für jede Besuchergruppe privat und ohne weitere Teilnehmer durchgeführt. Ab Campo Grande kann die Lodge im Air-Taxi (circa 1 Stunde) und je nach Jahreszeit auch per Landtransfer (circa 5,5 Stunden) erreicht werden. Im Aufenthalt inkludiert sind jeweils zwei Ausflüge täglich, die weitestgehend selbst gewählt werden können: Kanuausflug, Ausritt, Vogelbeobachtung, Bootsausflug, Angeln, Safaris im Pick-Up, Wanderungen oder Teilnahme am Arbeitsalltag der Farm.

4 bis 8 Tage Reisebausteine
Brasilien Tefe

Die Uakari Lodge liegt etwa eine Flugstunde westlich von Manaus im brasilianischen Amazonasgebiet. Die Anreise erfolgt in der Regel per Flugzeug über die 1,5 Stunden von der Uakari Lodge entfernt liegende Stadt Tefe. Von dort geht es weiter mit dem Boot in das Mamiraua Reservat, wo sich die Uakari Lodge befindet.

Reisebausteine
Brasilien Alta Floresta

Die Cristalino Lodge liegt im Bundesstaat Mato Grosso im Landesinneren von Brasilien - genauer bei Alta Floresta, einer Stadt im Amazonasgebiet. Hier kann man die Natur und den einzigartigen tropischen Regenwald hautnah erleben. Die Cristalino Lodge bietet ein luxuriöses Ambiente mit Rücksicht auf die Nähe und in Verbundenheit mit der Natur. Ideal ist die Lodge für alle Reisende, die eingebettet in die tropische Vegetation urlauben wollen, ohne dabei auf Komfort zu verzichten.

Die bekanntesten Regionen für Naturreisen in Brasilien sind mit Sicherheit das Amazonasgebiet und das Pantanal mit all ihren natürlichen Schönheiten. Doch es gibt weitaus mehr Regionen, die sich für Naturreisen und Tierbeobachtungen in Brasilien eignen, wie Minas Gerais, die Kakaoküste in Bahia, Fernando de Noronha oder auch der Bundesstaat Rio de Janeiro. Bitte kontaktieren Sie uns direkt für eine persönliche und unverbindliche Beratung. Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Reiseprogramm zusammen.


Der Fokus unserer Brasilien Naturreisen liegt auf der Möglichkeit, Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und zu fotografieren und die einzigartige Natur zu entdecken. Wenn Sie sich für aktivere Reisen interessieren und Brasilien auf sportliche und aktive Weise erleben und entdecken möchten, dann sind unsere Aktivreisen genau das richtige für Sie.

Tierbeobachtung im Pantanal in Brasilien

Das Pantanal, das in Nord- und Süd-Pantanal unterschieden wird, ist das größte Binnland-Feuchtgebiet der Welt und ein echtes Naturparadies mit unzähligen Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Mit etwas Glück entdecken sie Jaguare, Ozelots, Hyazinth-Aras, Ameisenbären oder Riesenotter. Erleben Sie die faszinierende Natur des Pantanal bei Ausflügen mit dem Boot, dem Jeep, auf dem Rücken der Pferde oder zu Fuß. Ein tolles Highlight sind auch die Jaguar-Safaris bei denen Sie mit etwas Glück den Jaguar in seiner natürlichen Heimat beobachten und fotografieren können. Eine tolle Kombination ist auch eine Reise durch das Süd-Pantanal mit Abschluss in Bonito, wo Sie die fantastische Unterwasserwelt des Pantanals kennenlernen.

Naturreisen in den Amazonas

Auch der Amazonas bietet sich hervorragend für Naturreisen in Brasilien mit Touren ab Manaus, Tefe oder Alta Floresta an. Erleben Sie die Vielfalt der Flora und Fauna, besuchen Sie einheimische Dörfer und lernen Sie die Menschen und ihre Kultur besser kennen, probieren Sie sich im Piranha-Fischen oder beobachten Sie während einer Kanufahrt Tiere wie rosa Flussdelfine, Faultiere, Affen oder verschiedene Vogelarten.

Weitere Regionen für Naturreisen und Tierbeobachtungen in Brasilien

Die Kakaoküste in Bahia
Ein besonderer Geheimtipp führt Sie an die Kakaoküste in Bahia. Entdecken Sie auf dieser Naturreise in Brasilien das endemische Goldkopflöwenäffchen und andere Tiere, die im Atlantischen Regenwald anzutreffen sind. Erkunden Sie mit dem Boot den Almada Fluss oder lernen Sie mehr über den ökologischen Kakaoanbau in Brasilien.

Das Orgelgebirge bei Rio de Janeiro
Entdecken Sie den Atlantischen Regenwald, nehmen Sie an geführten Wanderungen teil oder besichtigen Sie eines der tollen Naturschutzprojekte. Bei einer Naturreise ins Orgelgebirge bei Rio de Janeiro können Sie völlig in die Natur eintauchen. Die Gegend eignet sich hervorragend für Tierbeobachtungen, da es dort eine größere Artenvielfalt gibt als im Amazonas. Besonders Vogelbeobachter kommen hier bei über 800 verschiedenen Vogelarten auf ihre Kosten.

Die Serra do Caraca in Minas Gerais
Die Serra do Caraca ist ein magischer Ort, der besonders für seinen Artenreichtum bekannt ist. Ein besonderes Highlight ist der Mähnenwolf, der größte Wildhund Südamerikas, aber mit etwas Glück treffen Sie auch verschiedene Affenarten, Ameisenbären und kleine Nagetiere wie Agutis an. Caraca ist ein Naturschutzgebiet, das vielen endemischen Tierarten ein Zuhause bietet.

Fernando de Noronha
Das Archipel Fernando de Noronha besteht aus 21 Inseln und ist ein einzigartiges Paradies für Ökotourismus und nachhaltiges Reisen. Es gibt hier zahlreiche Naturattraktionen und Wassersportmöglichkeiten mit einer beeindruckenden Natur- und Artenvielfalt. Dank rigorosem Umweltschutz bleiben faszinierende Unterwasserwelten erhalten und bieten wunderschönen Korallen, Krustentieren und farbenreichen Fischen eine Heimat. Mit etwas Glück können Sie während einem Ausflug zahlreiche Fischarten, Delfine oder Meeresschschildkröten beobachten.

Aber auch in vielen anderen Regionen Brasiliens kann man unerwartet auf exotische Tiere treffen, wie kleine Äffchen auf der Hotelterrasse, majestätische Aras in der Chapada dos Veaderos oder Manatis an der Küste Alagoas.

Fragen und Antworten zu Naturreisen in Brasilien:

Wann ist die beste Reisezeit für das Pantanal?

Die beste Reisezeit für das Pantanal sind die Monate von April/Mai bis Oktober/November. Nicht besonders zu empfehlen sind hingegen die Monate ab dem Jahreswechsel, wo es viel regnet und es dadurch jede Menge Moskitos gibt.

Was ist die beste Reisezeit für den Amazonas?

Der Amazonas kann das ganze Jahr über bereist werden. Von Dezember bis August ist allerdings der Wasserspiegel höher, so dass man bei Bootsausflügen weiter in die überschwemmten Gebiete vordringen kann, und so bessere Chancen bei der Tierbeobachtung im Amazonas hat.

Was ist der Unterschied zwischen Nord-Pantanal und Süd-Pantanal?

Das Nord-Pantanal ist für Besucher etwas besser erschlossen und es gibt mehrere Pousadas und Lodges an der Transpantaneira, die recht einfach erreicht werden können. Auch wird häufig berichtet, dass es mehr Tiere zu beobachten gibt. Ab Porto Jofre werden außerdem Jaguar-Safaris angeboten.
Im Süd-Pantanal ist die Anreise zu den Unterkünften länger. Dafür gibt es aber Möglichkeiten, ganz private und individuelle Ausflugsprogramm zu unternehmen.

Benötige ich eine besondere Ausrüstung, um die Tiere zu beobachten?

Eine spezielle Ausrüstung ist für die Tierbeobachtung im Pantanal und im Amazonas in der Regel nicht nötig. Es bietet sich aber an, Kleidung in unauffälligen oder Tarnfarben zu tragen, sowie festes Schuhwerk und leichte Hosen und Hemden mit langen Ärmeln zum Schutz vor Insekten.

Können Kinder an Naturreisen teilnehmen?

Ja, Kinder können in der Regel an unseren Natur- und Tierbeobachtungsreisen teilnehmen. Allerdings gibt es einige Lodges und Kreuzfahrten, die Kinder erst ab einem bestimmten Alter gestatten.


Reisenavigator

Reiseregion

Reiseart