Wir sind für Sie da. 05151-9119090
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français
    x
x
Ecuador: Erlebnisreise und Rundreise - Regenwaldabenteuer Yacuma
Regenwaldabenteuer Yacuma 6 Tage Reisebaustein

Reisenummer: 47786

Regenwaldabenteuer Yacuma 6 Tage Reisebaustein Ecuador Amazonas

Tauchen Sie ein in eine einzigartige Erfahrung, wenn Sie die Kulturen des Kichwa und des Huaorani Stammes kennen lernen und an deren Leben im Einklang mit dem Regenwald teilnehmen. Außerdem werden Sie die Möglichkeit haben, die wilde Tier- und Pflanzenwelt des Regenwaldes hautnah zu erleben, verschiedene Ausflüge und Aktivitäten zu unternehmen - stets begleitet von Ihrem englischsprachigen Reiseleiter - und die aktuelle Situation des Primärregenwaldes des ecuadorianischen Amazonasgebietes zu verstehen.

Tagesübersicht in Kürze

1. Tag: Quito – Yacuma Forest Reserve
2. Tag: Yacuma – Huaorani Camp
3. Tag: Huaorani Camp
4. Tag: Huaorani Camp
5. Tag: Huaorani Camp – Yacuma Lodge
6. Tag: Yacuma Eco-Lodge - Quito

Reiseverlauf

1. Tag: Quito – Yacuma Forest Reserve

Früh am Morgen holen wir Sie von Ihrem Hotel ab und bringen Sie zum Bus. Dieser fährt Sie zur Stadt Tena, wo wir eine Pause zum Mittagessen einlegen werden, bevor wir die Reise zum kleinen indigenen Dorf Santa Rosa fortsetzen, wo wir nachmittags eintreffen werden. Falls gewünscht, kann die Anreise nach Tena gegen Aufpreis auch per Flugzeug gebucht werden.
Von Santa Rosa aus geht es mit dem Kanu weiter. Nach 30 Minuten auf dem Napo Fluss erreichen wir die Yacuma Eco-Lodge, wo wir vom Personal mit einem typischen Kaltgetränk begrüßt werden. Nachdem wir uns ein wenig ausgeruht haben, machen wir in Begleitung eines örtlichen Guides einen Ausflug zu einer Kichwa Familie und lernen ihr typisches Haus kennen. Außerdem kann man hier das kleine Museum besichtigen, in dem gezeigt wird, wie Kakao, Kaffee und Bananen auf traditionelle Weise angebaut werden. Anschließend kehren wir zurück in die Lodge und genehmigen uns ein wohlverdientes Abendessen. Eine abendliche Bootsfahrt auf der nahegelegenen Lagune wird bei gutem Wetter angeboten, um den Regenwald noch intensiver zu erleben.
Übernachtung: Yacuma Eco-Lodge / Mahlzeiten: Mittagessen und Abendessen
 

2. Tag: Yacuma – Huaorani Camp

Um 7 Uhr morgens werden wir zu einer Kanutour auf dem Napo Fluss aufbrechen, um die kleine Flussgemeinde Comunidad de Los Rios zu besuchen. Anschließend fahren wir zum Dorf Selva Amazonica, von wo aus wir eine 6-stündige Trekking Tour durch den Primärregenwald mit dem Ziel Huaorani Camp antreten. Auf dem Weg überqueren wir Flüsse und hügelige Landschaften. Wir werden verschiedene Pflanzen- und Baumarten zu Gesicht bekommen, die zum Teil mehr als 600 Jahre alt sind. Mit etwas Glück werden wir auch Affen und Dschungelvögeln begegnen. Unterwegs werden wir eine Pause einrichten, in der wir unser Lunchpaket verspeisen können ehe wir an unserem Ziel, dem Huaorani Tribe Camp, ankommen. Während uns die Huaorani mit einem traditionellen Tanz und dem typischen Getränk, einer Chicha, begrüßen, wird das Yacuma-Personal das Abendessen zubereiten. Nach dem Essen werden wir uns in unseren Zelten zur Ruhe legen und Energie für den nächsten Tag tanken.
Übernachtung im Zelt / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

3. Tag: Huaorani Camp

Früh am Morgen werden wir mit einem der Huaorani als unser Guide auf eine Wanderung durch den Regenwald aufbrechen und zu einer natürlichen Salzlecke gelangen. Mit etwas Glück werden wir Zeuge vieler verschiedener Vögel, die an dieser so genannten Collpa Salz lecken. Die Anzahl und die Arten der Vögel hängen vom Wetter und der Jahreszeit ab (beste Zeit: Juli bis September). Danach gehen wir zurück zur Lodge, frühstücken und machen uns auf den Weg zu einer kleinen Lagune, wo wir Schildkröten beobachten können. Weiter geht es zum Ufer des Shiripuno Flusses, welches ein spezieller Ort ist um Hoatzins zu beobachten. Der Hoatzin (Opisthocomus hoatzin) ist ein Vogel, der sehr scheu und nur während der Brutzeit aufzufinden ist. Er hat einen Federhut und ein strahlend blaues Gesicht. Darüber hinaus riecht der Vogel sehr unangenehm und streng, weshalb er den Beinamen Stinkvogel trägt.
Im Anschluss kehren wir ins Camp zurück und essen zu Mittag. Nach einer kleinen Ruhepause geht die Tour weiter durch das Huaorani Territorium, wo Sie unter anderem deren Geheimnis vom Feuer machen kennenlernen. Danach wird Ihnen die traditionelle Jagdmethode vorgeführt, bei der ein Blasrohr eingesetzt wird.
Übernachtung im Zelt / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

4. Tag: Huaorani Camp

Am nächsten Morgen werden wir einen ganz besonderen Ort besuchen. Der heilige Huaorani Wasserfall dient dem Stamm dazu seine Rituale und zeremonielle Festlichkeiten abzuhalten. Außerdem treten hier auch die Schamanen (Medizinmänner des Stammes) mit den Geistern in Kontakt. Sie können dort ein Bad nehmen, das nach dem Glauben der Huaorani Indianer von schlechter Energie befreit. Anschließend werden wir eine 2-stündige Wanderung im Regenwald unternehmen. Wenn wir Glück haben, können wir Anakondas, Affen, verschiedene Vogelarten und andere wilde Tiere entdecken. Zum Mittagessen finden wir uns wieder im Camp ein. Nachmittags werden uns die Huaorani in ihre Töpferkunst einweihen und abends sind wir zum Abschied auf ein Essen eingeladen, wo es unter anderem das typisch lokale Getränk gibt. In der Huaorani Sprache nennt sich dieses Abschiedsessen Kacharina, was so viel bedeutet wie teile all deine Gefühle und Erfahrungen. Abschließend horchen wir noch gebannt dem Stammesanführer und seinen Legenden zu.
Übernachtung im Zelt / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

5. Tag: Huaorani Camp – Yacuma Lodge

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von den neu gewonnenen Huaorani Freunden und machen uns auf die 6 Stunden lange Wanderung zurück zum Dorf Selva Amazonica. Dort angekommen bringt uns ein Pick-up Truck zu dem Dorf San Pedro, von wo aus wir mit dem Kanu zurück zur Yacuma Eco-Lodge fahren. Dort werden wir zu Abend essen und auch hier den letzten Tag mit einem Abschiedsgetränk ausklingen lassen.
Übernachtung: Yacuma Eco-Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

6. Tag: Yacuma Ecolodge - Quito

Am letzten Morgen werden Sie sich nach dem Frühstück auf die Rückreise entlang des Napo Flusses zum Dorf Santa Rosa begeben. Von dort aus fahren Sie zurück nach Tena und dann mit vielen neuen Erinnerungen im Gepäck weiter nach Quito.
Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Transfers ab/ bis Quito
  • Übernachtungen und Unterkünfte wie angeben
  • Alle Ausflüge wie angegeben
  • Lokale und zum Teil indigene Reiseleitung
  • Mahlzeiten wie beschrieben

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben

Infos

  • Teilnehmerzahl: ab 2 Personen
  • Reisezeit: ganzjährig

Alle unsere Reisen sind mit äußerster Sorgfalt geplant worden und wir arbeiten mit erfahrenen und pflichtbewussten Partnern vor Ort zusammen. Trotzdem kann es durch schlechtes Wetter, Unfälle, Verletzungen und Erkrankungen und/oder andere nicht vorhersehbare Einflüsse dazu kommen, dass Programmpunkte oder Reiseinhalte entfallen. Seien Sie versichert, dass wir und unsere Partner in diesem Fall alles dafür tun, dass die Reise fortgesetzt werden kann und dass entfallene Programmpunkte nachgeholt oder ersetzt werden.


16 Tage Rundreise in Kleingruppe
Ecuador | Quito, Amazonas

Auf dieser Reise erleben Sie die ganze Vielfalt des Andenstaats Ecuador. Auf kleiner Fläche erleben Sie alles, was Südamerika zu einem so außergewöhnlichen Reiseziel macht: Schneebedeckte Gipfel und Gletscherseen, wunderschöne Kolonialbauten mit einer lebendigen Kultur, unberührte Regenwälder mit einer einmaligen Artenvielfalt und traumhafte, tropische Strände. Entdecken Sie zusammen mit einer deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung dieses einmalige Paradies!

10 Tage Rundreise in Kleingruppe
Ecuador | Quito, Amazonas

Erleben Sie eine ganz besondere Rundreise durch dieses vielschichtige Land direkt auf dem Äquator. Mit Ihrem englischsprachigen Guide beginnen Sie die Reise in einer der schönsten Städte Lateinamerikas, der ecuadorianischen Hauptstadt Quito, wo Sie unter anderem die historische Altstadt und das Äquatormonument besuchen. Weiter geht es über den bunten Indio Markt von Otavalo zu einer Wandertour auf den beeindruckenden Vulkan Cotopaxi. Als nächstes Highlight steht eine Fahrt mit der Andenbahn über den berühmten Devil's Nose Pass auf dem Programm. Von hier aus geht es in den Amazonas Dschungel, wo Sie in einer traumhaften Eco-Lodge wohnen und bei mehreren Ausflügen den Regenwald hautnah erleben.

4 Tage Reisebaustein
Ecuador Amazonas

Die Jamu Lodge befindet sich im Cuyabeno Reservat mit unzähligen Lagunen, Flüssen und überfluteten Wäldern, nordöstlich im Lande. Im immerfeuchten, tropischen Regenwald können Sie Süßwasserdelfine, Kaimane, Anakondas, Ozelote, Affen und die berüchtigten Piranhas ausfindig machen. Lassen Sie sich von der Vogelwelt mit über 500 Arten beeindrucken, darunter der Harpyienadler mit einer Flügelspannweite von fast 2,5 Metern.