Wir sind für Sie da. 05151-9119090
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français
    x
x

Sport in Brasilien – so halten sich die Brasilianer fit

23.05.2019
Sport in Capoeira Gruppe in Bahia, Brasilien

Mehr als körperliche Ertüchtigung

Die Menschen in Brasilien legen großen Wert auf ihr gutes Aussehen und treiben dementsprechend viel Sport. Aventura do Brasil hat für Sie die beliebtesten brasilianischen Sportarten zusammengestellt. Sicher können Sie während Ihres Brasilien Urlaubs am Strand selber einmal Zeuge von den artistischen Kunststücken der brasilianischen Hobby-Fußballer werden oder dürfen Capoeira-Tänzer in Aktion bewundern.
Doch es geht in Brasilien beim Sport nicht nur darum, den Körper zu perfektionieren. Vielmehr ist sportliche Betätigung essentiell für die körperliche und geistige Gesundheit und Fitness. Daneben hat Sport in Brasilien die Funktion, das Gemeinschaftsgefühl und gegenseitigen Respekt zu stärken. Indem in einem Team oder Verein zusammen trainiert wird, trägt jeder einzelne Sportler zum Funktionieren des Gemeinwesens bei.

Fußball ist unser Leben...

Meister aller Sportarten in Brasilien ist der Fußball. Mehr als 30 Millionen Brasilianer sind praktizierende Fußballspieler. Das überträgt sich nahtlos auf den Profi-Fußball. Nicht umsonst ist die brasilianische Nationalmannschaft der internationale Rekordhalter mit fünf Weltmeistertiteln an der Zahl. Die weltbesten und teuersten Fußballspieler kommen mehrheitlich aus Brasilien, dem Export-Weltmeister im Bereich Profi-Fußballer. Mit Pelé stammt auch der bekannteste und beste Spieler aller Zeiten aus Brasilien, dessen Karriere in Santos/São Paulo ihren Anfang nahm. Nur eines kann man sich nicht auf die Fahne schreiben: der Sport mit dem runden Leder wurde nicht in Brasilien erfunden, sondern in England.

Brasilianer lieben Volleyball

Brasilien kann mit über 15 Millionen aktiven Volleyballspielern aufwarten. Damit nimmt die aus den USA stammende Sportart den zweiten Platz auf der nationalen Beliebtheitsskala ein. Die brasilianische Superliga ist eine der siegreichsten des Landes, sowohl im Wettbewerb der Männer als auch dem der Frauen. Folgerichtig liegt die Superliga Brasiliens im internationalen Vergleich auf dem ersten Rang. Gerade in den letzten Jahrzehnten erfreut sich der im Jahr 1895 entstandene Volleyballsport in Brasilien großer Erfolge.
Sehr gerne spielen Brasilianer Strandvolleyball, was bei über 7.000 Kilometern Küstenlinie nicht verwundern kann. In Rio de Janeiro oder Florianópolis gehört Volleyball am Strand zum Alltag.

Tischtennis ist groß im Rennen

Eine große Zahl von Brasilianern greift begeistert zum Tischtennisschläger um sich fit zu halten. Circa 12 Millionen, vor allem asiatischstämmige Menschen in Brasilien treffen sich regelmäßig zu einer kurzweiligen Partie Tischtennis im Verein oder daheim.

Genug Wasser zum Schwimmen

Ein tropisches Land wie Brasilien mit unzähligen Stränden und Badegewässern ist prädestiniert für Schwimmer. Ungefähr 11 Millionen wasserbegeisterte Brasilianer trainieren ihre körperliche Fitness und Ausdauer beim Schwimmen. Für andere Sportarten wie Surfen, Tauchen, Segeln oder Kanufahren ist Schwimmen ebenso Voraussetzung wie für bestimmte Berufe, darunter Feuerwehrmann, Fischer, Seenotretter und Marineangehörige.

Indoor-Fußball

Fast genauso viele Anhänger wie das Schwimmen hat in Brasilien Futsal, der kleine Bruder des Fußballs. Seit 1940 wird Fußball in der Halle und auf kleinem Feld von Brasilianern gespielt. Obwohl in Uruguay erfunden, ist Brasilien inzwischen das Land mit den meisten Futsal-Spielern. Der Sport wird sonst nur noch in den Nachbarländern betrieben. Übersee ist er nicht populär.

Kulturerbe und Kultsport

Eine hausgemachte brasilianische Sportart ist Capoeira. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Kampfsport und akrobatischem Tanz, die von den Sklaven im 19. Jahrhundert auf den Plantagen Bahias ersonnen wurde. Um das damalige Kampfverbot zu umgehen und trotzdem fit zu bleiben, tarnten die Erfinder ihre Kampfkunst und erweiterten sie um Musik und tänzerische Bewegungsmuster. Im Jahr 2014 wurde Capoeira von der UNESCO zum „Weltkulturerbe der Menschheit“ ernannt. Zusätzlich zu circa 6 Millionen Brasilianern hat Capoeira mittlerweile eine weltweite und passionierte Anhängerschar.

Erfolgsgeschichte Skate

In den 1950er Jahren kamen US-amerikanische Surfer auf die Idee, an Land auf einem Board zu skaten um Phasen mit schlechten Wellen zu überbrücken. Dazu schraubten sie einfach Räder unter ihre Surfbretter. Geboren waren die ersten Skateboards, die bald in Serienproduktion gingen. Heutzutage skaten fast 3 Millionen Brasilianer in ihrer Freizeit, um sich sportlich zu betätigen. Hauptsächlich in großen Metropolen wie São Paulo sind die brasilianischen Skater aktiv.

Brasilien surft

Für jegliche Art von Wassersport ist die brasilianische Küste wie geschaffen. Das gilt natürlich auch für Surfen. Der abwechslungsreiche Wellengang bringt exzellente Surfer wie den aktuellen und zweimaligen Weltmeister Gabriel Medina hervor. Beinahe 2,5 Millionen Brasilianer landesweit greifen regelmäßig zu ihrem Surfbrett. Ein Tipp von Aventura do Brasil ist das Surfmekka Praia do Rosa in Südbrasilien.

Judo in Brasilien

Nach Brasilien ist im Laufe der Jahrzehnte eine große Zahl an Japanern eingewandert. Möglicherweise erklärt sich daher die Popularität des ursprünglich japanischen Sports Judo. Über 2 Millionen Judoka sind dem Sport in Brasilien treu. Im Gegensatz zur internationalen Entwicklung, bleibt die Zahl der im Judo aktiven Menschen damit in Brasilien konstant.

Leichtathletik macht Brasilianern Spaß

Rund 2 Millionen brasilianische Sportler stählen ihren Körper in den diversen Sportarten der Leichtathletik. In der Antike von den Griechen anlässlich der Olympischen Spiele aus der Taufe gehoben, setzen sie ihren Siegeszug bis heute fort und finden auch in Brasilien erfolgreiche Verfechter.

Nehmen wir uns doch alle ein Beispiel an den fitten Brasilianern. Eine abwechslungsreiche und aktive Brasilien Reise trägt bestimmt zu Ihrer Inspiration bei.


Quellen: www.top10mais.org, www.wikipedia.org

Quelle: Aventura do Brasil