Wir sind für Sie da. 05151-2903992
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français

Wie feiert man eigentlich Silvester in Brasilien?

12.12.2018
Lacerda Aufzug und Markthalle in Salvador im Dunklen festlich beleuchtet

Während man in Deutschland zumeist drinnen in gemütlicher Runde oder draußen bei einstelligen oder gar Minusgraden auf das neue Jahr anstößt, „rutscht“ man im fernen Brasilien bei sommerlichen Temperaturen ins neue Jahr.
Reveillon oder auch virada de ano, wie man Silvester in Brasilien bezeichnet, gehört zu den wichtigsten Festen und steht nicht nur für den Beginn des neuen Jahres, sondern auch für den eigentlichen Sommeranfang.
Die mit Abstand spektakulärste Silvesterfete Brasiliens steigt zwar in Rio de Janeiro, aber auch anderswo kommen Einheimische und Brasilien Urlauber auf ihre Kosten.

Das brasilianische Silvesterfest - geprägt von Lebensfreude und Tradition

Die Brasilianer sind weit über die Grenzen ihres Landes hinaus dafür bekannt, das Feiern in ihrem Blut zu haben. Wohl auch deswegen besitzt das Silvesterfest in Brasilien einen entsprechenden Stellenwert. Darüber hinaus besitzen die lebensfrohen Brasilianer in der Regel die Gabe, mit den einfachsten Mitteln fröhliche Feste zu gestalten und andere Menschen mit ihrer positiven Einstellung anzustecken.
Die besten Partys finden an den brasilianischen Stränden statt. Feiern unter offenem Himmel, gemeinsam mit vielen anderen Menschen und begleitet von brasilianischer und internationaler Live-Musik. Immer ist für gute Unterhaltung, mehr als ausreichend Essen und Trinken sowie ein Feuerwerk gesorgt. Je nachdem, ob Sie es eher auf ein wenig Action und Gesellschaft abgesehen haben oder sich doch mehr nach romantischer Stille und Zweisamkeit sehnen, beides ist gleichermaßen möglich.
Auch Traditionen spielen zu Silvester in Brasilien eine bedeutende Rolle. Sie reichen von allgemeinen Bräuchen wie der Auswahl der richtigen Farbe der Unterwäsche, bis hin zu spirituellen Ritualen wie Opfergaben in Form von Blüten, Kerzen und kleinen selbst gebastelten Schiffchen.
Auch zur brasilianischen Silvestertradition gehört das Tragen weißer Kleidung, woran sich die Mehrheit orientiert, was allerdings keinesfalls als Pflicht zu verstehen ist. Die Strände von Rio de Janeiro erstrahlen zum Beispiel geradezu in weiß. Die weiße Farbe steht für Frieden und Reinheit.

Silvesterpartys mit Feuerwerk in Brasilien

Neben Rio de Janeiro gilt Salvador da Bahia als Hochburg des Silvesterfeierns in Brasilien. Dort treten bei Konzerten einige der bekanntesten Stars des Landes auf. Der traditionelle reveillon Salvadors findet am „Farol da Barra", dem historischen Leuchtturm der Stadt oder auf dem Platz vor dem Markt „Mercado Modelo" statt.
Im Feuerwerk, was wie überall anders auf der Welt den Beginn des neuen Jahres einleitet, liegt ein weiterer Unterschied zu Deutschland.
Die fogos de artifício werden landesweit meistens von den Städten selbst als eine Art Pyro-Show organisiert und finden, abhängig von der Lage der Stadt, zumeist am Strand oder in Ufernähe statt. Man kann zwar auch privat Böller kaufen, aber ein ähnlicher Boom für das eigene Raketenfest wie in Deutschland existiert zu Silvester in Brasilien nicht.

Eigentlich gibt es unserer Meinung nach nichts Besseres, als mit der ansteckenden Lebensfreude der Brasilianer und bei hochsommerlichen Temperaturen in ein neues Jahr zu starten. In dem Sinne würden wir uns freuen, für Sie eine Brasilien Reise rund um Silvester zu organisieren. Denn auch wenn das Jahr 2019 Veränderungen bringt, Aventura do Brasil steht Ihnen weiter als Reiseexperte für Brasilien zur Verfügung!

Quelle: Aventura do Brasil