Wir sind für Sie da. 05151-2904294
  • Sprache:
Argentinien / Salta: 6 Tage Erlebnisbaustein - Jeeptour durch Argentiniens Norden

Jeeptour durch Argentiniens Norden 6 Tage Erlebnisbaustein

Reisenummer: 48717

Jeeptour durch Argentiniens Norden 6 Tage Erlebnisbaustein Argentinien / Salta

Begeben Sie sich mit uns auf eine erlebnisreiche Tour, auf welcher wir Ihnen die Vielfalt der Region, rund um die historische Stadt Salta, mit seinen vielen bezaubernden Canyon-Landschaften (Quebradas) und Schluchten zeigen möchten. Erleben Sie das Wüsten-Hochplateau der Puna, den Salzsee Salinas Grandes und freuen Sie sich auf wunderbare kleine Orte und Städte, in denen Ihnen die spannende Geschichte dieser Gegend an jeder Ecke begegnet.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Salta

Bei Ihrer Ankunft in Salta erwarten wir Sie bereits am Flughafen und bringen Sie zu Ihrem Hotel. Dort können Sie sich von der Anreise erholen, oder eine erste Erkundungstour auf eigene Faust starten.
Ihre Unterkunft in Salta: Hotel del Vino / Mahlzeiten: -

2. Tag: Salta - Quebrada del Toro - San Antonio de los Cobres - Salinas Grandes - Tilcara

185km asphaltierte Straße, 170km Schotterstraße
Die Toro Gorge ist ein natürlicher Aufzug, welcher das grüne Tal von Salta (Lerma Tal) mit einer trockenen Hochebene auf mehr als 3500m verbindet, der Puna. Nach ca. 100km entlang einer alten Eisenbahnstrecke, auch bekannt als "Zug in die Wolken", überqueren wir die östliche Kette der Anden und erreichen so die Puna Hochebene. In El Mojon, einem kleinen Wüstenort, werden wir erleben, wie die Menschen auch im 21. Jahrhundert noch von und mit der Wüste leben und dabei ihre alten Traditionen fortleben lassen. Wir fahren weiter und erreichen die Salinas Grandes, eine gigantische Salzwüste, umringt von Vulkanen, welche uns einen endloserscheinenden Horizont präsentiert.Schließlich überqueren wir den höchsten Punkt der Strecke, von wo aus wir eine beeindruckende Aussicht auf die östlichen Kordilleren genießen können. Bei Sonnenuntergang werden wir im Dorf Tilcara ankommen.
Ihre Unterkunft in Tilcara: Hotel Las Marias / Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Tilcara - Uquia - Cerro Las Senoritas - Humahuaca - Iruya

70km asphaltierte Straße, 50km Schotterstraße
Die Quebrada von Humahuaca ist ein langes Tal, welches sich fast bis zur Grenze Bolivien´s erstreckt und in der Jujuy Provinz im Nordwesten Argentiniens liegt. Es ist berühmt für seine farbigen Berge, geologischen Formationen und historischen Dörfer. Uquia, ein kleines Anden-Dorf, bietet eine einzigartige Wanderroute bis zum Cerro Las Senoritas (2,5 Stunden). Für unseren Besuch haben wir uns die schönsten Orte ausgesucht, um Ihnen die authentische Atmosphäre dieses Teils von Argentinien vermitteln zu können. Beispielsweise ein Bummel über den Markt in Humahuaca, eine kurze Wanderung durch die Colorada Schlucht oder ein Spaziergang in einem heiligen Kakteen-Garten. Am Nachmittag werden wir die Quebrada auf einer kleinen Nebenstraße verlassen. Der Condor-Pass auf 4000m ist der Eingang zum Iruya Tal. Die Landschaft hier ist komplett anders: die westlichen Kordilleren sind vom Klima her sehr feucht und beherbergen grüne Landschaften, sowie viele kleine Anden-Dörfer, in welchen die Menschen ihre alten Kulturen und Traditionen noch heute bewahren.
Ihre Unterkunft in Iruya: Hotel Iruya / Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Iruya - Mirador del Hornocal - Tilcara

100km asphaltierte Straße, 100km Schotterstraße
Am Morgen haben Sie genügend Zeit, um die einzigartige Landschaft, sowie das Dorf Iruya, mit seinen freundlichen Einheimischen zu erkunden. Wahlweise können Sie auch eine kleine Wanderung in das nahegelegene Dorf San Isidro unternehmen (2 Stunden). Gegen Mittag fahren wir zurück zur Humahuaca Gorge, wo wir eine einmalige Ansicht auf den Cerro de Morado (5150m) und seine Spitze, auf welcher sich eine heilige Inka-Stätte befindet, genießen können. Unser nächster Halt ist der Mirador del Hornocal, 25km entfernt von der Humahuaca. Mit ihrer wunderbaren Auswahl an Formen und Farben ist die Serrania del Hornocal wohl der markanteste und schönste Teil der Quebrada de Humahuaca. Dieses Gebirge wird von elf verschiedenen Farben charakterisiert und die verschiedenen Aussichtspunkte ermöglichen einen vollständigen Panormablick auf die Quebrada de Huamahuaca. Die oben genannten Eigenschaften machen die Serrania del Hornocal zu einem einzigartigen und unumgänglichen Ort, den Sie nicht so schnell vergessen werden. Später erfolgt die Rückfahrt nach Tilcara.
Übernachtung: Hotel Las Marias / Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Tilcara - Pucara - Purmamarca - Berg der sieben Farben - Salta

190km asphaltierte Straße
Am Morgen haben Sie die Möglichkeit zur Garganta del Diablo (Teufelsschlucht), einer massiven Felsformation mit Wasserfall, etwa 7km entfernt von Tilcara, zu wandern. An der höchsten Stelle machen wir Halt, um einen atemberaubenden Ausblick über die Schlucht genießen zu können. Zurück in Tilcara besuchen Sie die "Pucara" eine präkolumbische, archäologische Stätte, wo wir alles Wissenswerte über die Geschichte der Ureinwohner Argentiniens und ihre Beziehung zu den Tieren und der Natur lernen werden. Nach dem Mittagessen werden wir nach Purmamarca, der wohl schönsten Stadt der Schlucht, fahren. Hier steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung und Sie haben genug Zeit, um das charmante Dorf auf eigene Faust zu erkunden, oder den bekannten Berg der sieben Farben zu besuchen. Im Anschluss Rückfahrt nach Salta.
Übernachtung: Hotel del Vino / Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Salta / Heim- oder Weiterreise

Wir bringen Sie zum Flughafen in Salta, von wo aus Sie, hoffentlich mit vielen neuen Erfahrungen im Gepäck, die Heim- oder Weiterreise antreten werden.
Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Durchgehender Fahrer-Guide für die gesamte Tour (englisch/spanisch)
  • Transport in privaten 4x4 Fahrzeugen
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in den angegebenen oder gleichwertigen Hotels
  • Alle Ausflüge wie in der Reisebeschreibung aufgeführt
  • Alle Transfers im privaten Tourenfahrzeug inkl. 1,5l Wasser pro Fahrgast und Früchte
  • Mahlzeiten wie beschrieben

Nicht enthaltene Leistungen

  • EZ-Zuschlag
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Optionale Exkursionen und Ausflüge
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten & Getränke
  • Flüge

Infos

Hinweis: Besonders zur Regenzeit in den Monaten Januar und Februar kann das Reiseprogramm abweichen und muss ggf. an die Wetterverhältnisse angepasst werden.


3 Tage Reisebaustein
Brasilien Foz do Iguacu

Hier lernen Sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Brasiliens kennen, die beeindruckenden Wasserfälle von Iguacu. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.

15 Tage Trekkingreise in der Kleingruppe
Argentinien und Chile / Patagonien, Feuerland

Auf dieser Trekkingreise werden Sie die einmalige Natur und die spektakulären Landschaften Patagoniens hautnah erleben. Unsere Tour startet in El Calafate, von wo aus Sie die Region um den Cerro Fitz Roy bei einem mehrtägigen Trekking kennen lernen. Die fantastische Gletscherwelt mit dem weltberühmten Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares wird Sie begeistern. Die Tour führt uns dann weiter nach Chile und in den Nationalpark Torres del Paine. Auch hier steht wieder eine mehrtägige Trekkingtour auf dem Programm, wobei Sie die größten Naturwunder des Parks zu sehen bekommen. Darunter sind der Grey Gletscher, das French Valley, der Lago Pehoe und natürlich der Cerro Torre. Über den kleinen Fischerort Puerto Natales geht es dann quer durch die karge patagonische Steppenlandschaft, sowie über die Magellanstraße, bis wir Feuerland erreichen. Hier sehen wir auf einer echten Estancia das typische Leben der Einheimischen und bekommen einen Eindruck vom manchmal rauen Alltag am Ende der Welt. Von hier aus fahren wir dann nach Ushuaia, wo ein Besuch des Nationalparks Tierra del Fuego und eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal diese einmalige Trekkingrundreise abrunden.

10 Tage Länderkombo
Argentinien, Brasilien / Buenos Aires, Patagonien und Rio de Janeiro

Erleben Sie eine faszinierende Rundreise durch Argentinien und Brasilien. Ihr Eintrittstor zu Südamerika ist Buenos Aires. Erleben Sie diese spannende Metropole bei einer Stadtbesichtigung und finden Sie bei einem Bummel durch die Gassen Ihren persönlichen Lieblingsplatz. Weiter geht es dann nach Patagonien, dem rauen Herzen Argentiniens. Sie besuchen den Nationalpark Los Glaciares und unternehmen eine tolle Wanderung zum Fuße des legendären Fitz Roy. Natürlich werden Sie auch den berühmten Gletscher Perito Moreno besuchen. Wir verlassen dann diese fantastische Welt aus Bergen, Seen und Gletscher und fliegen nach Rio de Janeiro. Hier erleben Sie vier traumhafte Tage in der vielleicht schönsten Stadt der Welt und erleben die weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt: den Zuckerhut, die Christusstatue, die wunderschönen Stränden Copacabana und Ipanema, den Botanischen Garten und vieles mehr!