Brasilien Ceara: 7 Tage Reisebaustein - Jericoacoara Nationalpark naturnah erleben
Jericoacoara Nationalpark naturnah erleben

Vor knapp 20 Jahren begann die Welt, von einem Ort namens Jericoacoara, oder einfach "Jeri", zu hören. Tramper waren die ersten, die dieses kleine Fischerdorf im Nordosten Brasiliens entdeckten, etwa 300km von Fortaleza entfernt, der Hauptstadt des Staates Ceara. Während dieser Zeit war es etwas schwer, dort hinzukommen. Die letzten 18km von Jijoca nach Jeri mussten zu Fuß durch die Dünen zurückgelegt werden. Damals gab es keine Hotels oder Restaurants. Der erste Besucher musste im Haus von Eingeborenen übernachten und "Tourismus" war ein unbekanntes Wort. Erst in den 90er Jahren erreichte die Elektrizität das Dorf und einige Veränderungen begannen.

Reisenummer 20284

Reiseverlauf

1. Tag: Welcome to paradise!

Ankunft am Flughafen von Fortaleza und 3,5 stündiger Transfer nach Jericoacoara (290 km.). Während der on- und off-road Fahrt passieren wir verschiedene Dörfer. Wir werden Cashewnuss- und Kokosplantagen sehen, die Orte Flexeiras und Mundau passieren und weitere tolle Strände des Bundeslandes Ceará bewundern. In Jericoacoara beziehen wir unsere gemütliche Pousada und können einen kurzen Ausflug in das Dorf unternehmen.

Übernachtung: Pousada Bella Jeri

2. Tag: Tatajuba, Funil & Lagoa da Torta - Eine Tour voller Spaß und Spannung!

In einem Buggy werden wir durch die Dünen und am Strand entlang fahren. Wir werden Flüsse überqueren und fantastische Landschaften sehen. Wir werden die Ruinen vom alten Tatajuba besichtigen, die vor Jahren mit Sand bedeckt wurden, und wir werden auch das neue Dorf sehen. Dünen, einsame Palmen, Oasen… Jetzt glauben wir, dass wir auf einem anderen Planeten sind, wenn wir eine Art großen natürlichen Sandkrater, der mit Wasser gefüllt ist, entdecken - wie ein riesiger Swimmingpool! Sie werden auf der Stelle in ihm abtauchen wollen… Und das Beste daran ist: Sie werden es tun! Später in Lagoa da Torta, einer wundervollen Lagune in einer Oase, wo Ihnen typische Speisen serviert werden, haben Sie die Möglichkeit im Wasser zu essen. Natürlich nur, wenn Sie möchten. Später werden wir zur "Sonnenuntergangsdüne" aufbrechen. Wir werden weder einen Buggy, noch ein Pferd benötigen. Die Sonnenuntergangsdüne ist gleich in der Nähe. Dorthin zu wandern am Ende des Tages ist ein Ritual, bei dem Sie dem Leben für diesen phantastischen Tag, den Sie heute erlebt haben, danken können. An diesem herrlichen Moment zum ersten Mal in Ihrem Leben teilnehmen zu können wird sicher ein unvergessliches Erlebnis sein.

Übernachtung: Pousada Bella Jeri / Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Lagoa Azul & Lagoa do Paraiso (Blaue Lagune und Paradieslagune)

Wir starten morgens in einem Buggy oder einem Jardineira (einem kleinen offenen Bus, der speziell auf die Dünen eingerichtet ist) und passieren den Préa Strand (ein Paradies für Kite- und Windsurfer). Es wird möglich sein, die Fischer zu beobachten, die in ihren traditionellen Jangada-Booten auf das Meer hinaus fahren, so wie sie es schon seit so vielen Jahren tun. Der Ausflug dauert den ganzen Tag, aber zu jeder Zeit wird sich die perfekte Kulisse für hunderte von Fotos ergeben. Die Blaue Lagune und die Paradieslagune sind eigentlich zwei Stellen derselben Lagune, aber in sehr unterschiedlicher Umgebung. Blaues, warmes und klares Süßwasser macht diese Lagunen zu besonderen Oasen, die es absolut wert sind, besucht zu werden. Hier gibt es außerdem viele schöne Plätze, um ein köstliches Meeresfrüchtegericht zu probieren. Pedra Furada: (Der eingestürzte Stein) Das Symbol von Jeri werden wir am Ende des Tages besichtigen, bei Ebbe. Eine seltene Felsformation, in die Wind und Wasser ein großes Loch hineinbohrten. Dort können Sie im Juni, Juli und August den Sonnenuntergang durchscheinen sehen, ein wunderschöner Anblick! Die perfekte Kulisse am Ende dieses ersten spannenden Tages. Später treffen wir uns zum Abendessen an einem besonderen Ort, an dem wir vielleicht ein paar Capoeira-Tänzer bewundern können. (Capoeira ist ein typischer brasilianischer Kampf-Tanz, der von den afrikanischen Sklaven entwickelt wurde.)

Übernachtung: Pousada Bella Jeri / Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Freier Tag

Jericoacoara bietet Ihnen die Möglichkeit, zwischen einem Gefühl absoluter Ruhe und Entspannung in einer überwältigenden Natur oder den wohl aufregendsten Momenten in Ihrem ganzen Leben zu entscheiden. Heute entscheiden Sie! Aber natürlich haben wir auch einige Vorschläge für Sie.

Übernachtung: Pousada Bella Jeri / Mahlzeiten: Frühstück 

5. Tag: Buggytour und Reiten (optional)

Erneut in einem Buggy starten wir Richtung Norden und überqueren den Guriu-Fluss in alten handbetriebenen Booten. Unser erstes Ziel wird das Seepferdchenschutzgebiet sein, eine fantastische Erfahrung. In ihrer natürlichen Umgebung wären sie vor einigen Jahren beinahe ausgestorben. Sie werden nun vom Gesetz und den Einheimischen, die das Schutzgebiet streng bewachen, geschützt. Jeder Platz in Jeri ist weit mehr wert als nur einen Besuch. Am fünften Tag werden wir das Gefühl haben, dass wir einige tolle Bilder verpasst haben, weil wir einfach zu viel erleben! Hetzen Sie nicht, und schenken Sie dem Tageslicht besondere Aufmerksamkeit, dann bekommen Sie die besten Fotos. Optional haben wir später noch die Möglichkeit, per Pferd das Dorf und die Umgebung kennenzulernen.

Übernachtung: Pousada Bella Jeri / Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Feel free

Freier Tag - Vielleicht möchten Sie den ganzen Tag am Strand verbringen, oder vielleicht in den Dünen wandern, oder aber auch noch einmal reiten gehen (einmal ist nie genug!). Sie können es aber auch einmal mit Wassersport versuchen: Die Alisios-Winde, die vor über 500 Jahren die spanischen und portugiesischen Seefahrer zum amerikanischen Kontinent brachten, sind dieselben, die heutzutage Wassersportliebhaber aus der ganzen Welt hierher bringen. Jeri ist der perfekte Ort für Wassersport. Jedes Jahr schmückt sich die Küste mit den schönen Farben der aufgeblähten Segel. Für Anfänger gibt es Kurse. Ausrüstungen können ebenfalls gemietet werden.

Übernachtung: Pousada Bella Jeri / Mahlzeiten: Frühstück  

7. Tag: Transfer nach Fortaleza

Je nach Abflugzeit in Fortaleza planen wir die Abfahrt ab Jeri. Schweren Herzens verabschieden wir uns von diesem Paradies und es geht on-raod zurück nach Fortaleza.

Mahlzeiten: Frühstück 

Infos

Umweltschutz

1984 wurde Jericoacoara zum Naturschutzgebiet erklärt und im Jahr 2002 durch brasilianische Gesetze zum Nationalpark ernannt. Die Stromleitungen sind alle unterirdisch verlegt, so dass sie keinerlei optische Verschmutzung darstellen. Nachts gibt die schwache Beleuchtung dem Dorf eine besondere Atmosphäre. Die Straßen sind nur mit Sand bedeckt, und Reisebusse sind in Jeri nicht erlaubt.

Das ist Jericoacoara

Das Dorf wird vor der Kraft des Windes und den wandernden Dünen von einem Hügel namens "Serrote" geschützt. Alles scheint perfekt zu harmonieren an diesem wunderbaren Ort: Dünen, Palmen, seltene Felsformationen, ruhige Strände und blaue Süßwasserseen passen perfekt zu dem ruhigen Dorf und den freundlichen Einwohnern. Dank diverser Baurestriktionen wächst Jeri zwar, aber auf eine positive Weise. Alle neuen Geschäfte mit Bezug zum Tourismus beschäftigen sich damit, ihre Gebäude mit der Schönheit und Schlichtheit des Ortes zu vereinbaren, indem sie kleine und gemütliche Pousadas errichten und eher Charme und Rafinesse als Unermesslichkeit und Extravaganz bieten. Keine Frage, warum die angesehen Zeitung "Washington Post" Jericoacoara 1987 zu einem der zehn schönsten Strände der Welt ernannt hat.



Kundenmeinungen

30.10.2016 Vielen Dank nochmal für die super Organisation! Es hat alles bestens geklappt (Foz und Jericoacoara)!

Nächstes Mal wenn ich nach Brasilien komme muss ich dann nur noch das Pantanal kennen lernen. Dann garantiert wieder mit euch!!! - Torben S. mehr

Kundenmeinungen: weitere Nachrichten | RSS RSS Feed | Archiv

Brasilien Rio de Janeiro: 4 Tage Reisebaustein - Rio de Janeiro klassisch erleben

Rio de Janeiro klassisch erleben

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Rio de Janeiro

Erleben Sie vier traumhafte Tage in der oftmals als schönste Stadt der Welt bezeichneten Metropole Rio de Janeiro. Dieser Reisebaustein bringt Sie zu den typischen Sehenswürdigkeiten der Stadt: dem Zuckerhut, der Christusstatue, den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema und der historischen Altstadt.

Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai: 13 Tage Rundreise in Kleingruppe - Highlights Brasiliens
13 Tage ab € 1645

Highlights Brasiliens

13 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai

Entdecken Sie Rio de Janeiro, die fazinierende Stadt am Fuße des Zuckerhuts. Besuchen Sie die weltweit schönsten Wasserfälle in Foz do Iguacu sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite. Erleben Sie den Amazonas-Regenwald hautnah und relaxen Sie am Traumstrand von Imbassai.

Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu: 15 Tage Rundreise in Kleingruppe - Naturparadiese Brasiliens
15 Tage ab € 2445

Naturparadiese Brasiliens

15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.