"Stadtbesichtigung Brasilia" (3h, privat)

Diese etwa dreistündige Stadtbesichtigung führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Brasilia, der Hauptstadt Brasiliens. Die moderne Stadt wurde 1960 gegründet und zählt seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf der Stadttour kommen wir unter anderem an wunderschönen Kirchen und Kathedralen, an vielen der Regierungsgebäuden, Museen und öffentlichen Plätzen vorbei. Ein besonderes Highlight ist auch der Palacio Alvorada, die offizielle Residenz des Präsidenten von Brasilien.

Reisenummer 57031

Brasilia_Halbtagestour_Stadtbesichtigung_1  Brasilia_Halbtagestour_Stadtbesichtigung_2

 

Unsere Tour durch Brasilia beginnt in den weiten Avenidas der Stadt, die keine Kreuzungen und nur sehr wenige Ampeln enthalten. Der Stadtplaner Lucio Costa hat stattdessen die sogenannten "Tesourinhas" (kleine Scheren) entworfen, um so die Straßenkreuzungen zu ersetzen und den Verkehr flüssiger zu halten. Am Rande der Avenidas befinden sich viele Bäume und Grünflächen. Die verschiedenen Nutzungssektoren, wie zum Beispiel Wohn-, Hotel- und Bankviertel, befinden sich in separaten Gebieten der Stadt.

Als erstes halten wir an der Kirche Nossa Senhora de Fatima an, die von Oscar Niemeyer entworfen und 1958 eröffnet wurde. In der gleichen Straße befindet sich der Wohnkomplex "Super Quadra Residencial" mit mehreren sechsstöckigen Gebäuden, die auf Säulen errichtet wurden.

Die Kirche "Santuario Dom Bosco" ist unser nächster Haltepunkt. Sie gehört zu den schönsten katholischen Kirchen Brasilias und wurde von Carlos Alberto Naves geplant. Sie ist 1.600 qm groß und besitzt keine Säulen. Bekannt ist sie vor allem durch die wunderschönen Kirchenfenster aus rosanem und blauem Glas.

Anschließend kommen wir am Militärsektor vorbei, wo Besucher von Zeit zu Zeit Militärparaden beobachten können. Interessant ist auch die Präsidententribüne, die aufgrund der speziellen akkustischen Effekte keine Tonverstärker benötigt.

Auch an zwei Gebäuden, die dem Gründer Brasilias, Juscelino Kubitschek, gewidmet wurden, kommen wir vorbei: Das JK Museum und das Mausoleum. Der Eintritt hierfür ist nicht inkludiert.

Ein weiteres wunderschönes Projekt von Oscar Niemeyer ist die Kathedrale Nossa Senhora Aparecida. Sie verzaubert mit ihren wunderschönen Fenstern, die von Marianne Peretti entworfen wurden, und war zunächst als ökumenischer Tempel gedacht. Heutzutage funktioniert sie jedoch als katholische Kirche und beherbergt regelmäßig eine Vielzahl an Hochzeiten der höheren Gesellschaft.

Danach laufen wir an der Esplanada dos Ministerios vorbei, einem breiten, geplegten Grünstreifen, an dessen beiden Seiten am Rande der Straßen die verschiedenen Ministerien symmetrisch angeordnet sind. Das Außenministerium beherbergt oftmals große Empfänge mit internationalen Prominenten und Politikern und verfügt zudem über die größte Sammlung an brasilianischer moderner Kunst, Malereien und anderen Werken.

Schließlich kommen wir an den Platz Praca dos Tres Poderes, wo die drei wichtigsten Regierungsbüros der Republik angesiedelt sind: der Nationalkongress, der Oberste Gerichtshof und der Palacio do Planalto, das offizielle Büro des Präsidenten. Hier befindet sich auch der Espaco Lucio Costa, ein historisches Museum, das die abenteuerliche Geschichte Brasilias erzählt, von der anfänglichen Idee bis zur Eröffnung. Das Museum erinnert zudem an die Verleihung des Titel UNESCO-Weltkulturerbe.

Am Palacio de Alvorada, der offiziellen Residenz des Präsidenten, endet unsere Stadtbesichtigung.

 

Brasilia_Halbtagestour_Stadtbesichtigung_3

 

Leistungen inklusive

  • Transfer ab / bis alle Hotels in Brasilia
  • Englisch- oder deutschsprachiger Guide (je nach Verfügbarkeit)
  • Eintritte für: Kirche Nossa Senhora de Fatima, Santuario de Dom Bosco, Militärsektor und Kathedrale Nossa Senhora Aparecida.

 

Weitere Informationen

  • Beginn der Tour: täglich
  • Schwierigkeit: leicht
  • Diese Tagestour kann nur zusammen mit mindestens einer Hotelübernachtung in Brasilia gebucht werden. Hier kommen Sie zur Liste der Hotels in Brasilia.

 

Was benötige ich für diese Tour?

  • Kamera
  • Sonnenhut und Sonnencreme
  • Wasser
  • Kleingeld für Getränke und Snacks

Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai: 13 Tage Rundreise in Kleingruppe - Highlights Brasiliens
13 Tage ab € 1645

Highlights Brasiliens

13 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai

Entdecken Sie Rio de Janeiro, die fazinierende Stadt am Fuße des Zuckerhuts. Besuchen Sie die weltweit schönsten Wasserfälle in Foz do Iguacu sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite. Erleben Sie den Amazonas-Regenwald hautnah und relaxen Sie am Traumstrand von Imbassai.

Brasilien Rio de Janeiro: 4 Tage Reisebaustein - Rio de Janeiro klassisch erleben

Rio de Janeiro klassisch erleben

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Rio de Janeiro

Erleben Sie vier traumhafte Tage in der oftmals als schönste Stadt der Welt bezeichneten Metropole Rio de Janeiro. Dieser Reisebaustein bringt Sie zu den typischen Sehenswürdigkeiten der Stadt: dem Zuckerhut, der Christusstatue, den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema und der historischen Altstadt.

Brasilien Foz do Iguacu: 3 Tage Reisebaustein - Foz do Iguacu naturnah erleben

Foz do Iguacu naturnah erleben

3 Tage Reisebaustein
Brasilien Foz do Iguacu

Hier lernen Sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Brasiliens kennen, die beeindruckenden Wasserfälle von Iguacu. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.