Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x
Erleben Sie eine unvergessliche Reise nach Argentinien und Chile und entdecken Sie Patagonien
Patagonien erleben 11 Tage Rundreise in Kleingruppe

Reisenummer: 40638

Patagonien erleben 11 Tage Rundreise in Kleingruppe Argentinien, Chile | Patagonien

Die Erlebnisreise durch Patagonien zeigt Ihnen die Schönheiten der Landschaft und bietet gleichzeitig den Komfort wunderschöner Lodges. Sie lernen die beiden, zum UNESCO Welterbe zählenden, Parks Los Glaciares in Argentinien und Torres del Paine in Chile kennen. Entdecken Sie auf mehreren angenehmen Wanderungen die Faszination der Gletscher und genießen Sie atemberaubende Aussichten. Die Höhepunkte dieser Tour sind mit Sicherheit die Wanderung zum Fuße des Fitz Roy, der Ausflug an den weltberühmten Gletscher Perito Moreno, wo Sie mit etwas Glück spektakuläre Eisabbrüche von der ca. 60 Meter hohen Gletscherwand in den Largo Argentino miterleben können und der Besuch des Cerro Torre, dem mit 3050 Metern höchsten Berg im Nationalpark Torres del Paine. Diese englischsprachig geführte Rundreise durch Patagonien bietet die perfekte Balance zwischen Outdoor-Erlebnis und dem Komfort angenehmer Unterkünfte.

Anforderung und Charakter der Reise: Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich, um an der Reise teilnehmen zu können. Auf allen Wanderungen gibt es einen Umkehrpunkt, von wo aus der Gast selber entscheiden kann, ob er noch weiter wandern möchte, oder in die Unterkunft zurückkehrt. Sie sollten jedoch in der Lage sein kurze Wanderungen (ca. 3h) nicht nur durchhalten, sondern auch genießen zu können, da diese ein wesentlicher Charakterpunkt dieser Reise sind.

Tagesübersicht in Kürze

1. Tag: Ankunft in El Calafate
2. Tag: Fahrt nach El Chalten und Wanderung zum Cerro Torre
3. Tag: Wanderung Cerro Fitz Roy, Laguna Capri und Laguna de los Tres
4. Tag: Wanderung zum Aussichtspunkt Loma del Pliegue Tumbado
5. Tag: El Chalten - El Calafate / Freizeit am Vormittag od. optionale Ausflüge
6. Tag: El Calafate / Ausflug zum Perito Moreno Gletscher
7. Tag: El Calafate - Torres del Paine
8. Tag: Wanderung Aussichtspunkte Torres del Paine - Puerto Natales
9. Tag: Puerto Natales / Ausflug Gletscher Balmaceda und Serrano
10. Tag: Puerto Natales - El Calafate
11. Tag: Rück- oder Weiterreise

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in El Calafate

Nach Ihrer Landung am Flughafen werden Sie bereits erwartet und in Empfang genommen. Von hier aus erfolgt der kurze Transfer nach El Calafate, wo Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht werden. Je nach Ankunftszeit haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung und können bei einem Spaziergang die schöne Kleinstadt erkunden. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie dann Ihre Mitreisenden und den Reiseleiter kennen.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Abendessen

2. Tag: Fahrt nach El Chalten und Wanderung zum Cerro Torre

Transfer ca. 4 Stunden / Wanderzeit ca. 3 bzw. 6 Stunden
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus ca. 200 Kilometer durch die patagonische Steppe und herum um die Seen Lago Argentino und Lago Viedma. Auf dem Weg nach El Chalten halten wir für ein Mittagessen in einem gemütlichen Gasthof. Nach der Ankunft in El Chalten steht eine erste schöne Wanderung im Nationalpark Los Glaciares auf dem Programm. Wir wandern bis zu einem Aussichtspunkt, von wo aus wir das Tal des Cerro Torre überblicken können. Wer möchte, kann von hier aus noch weiter durch das Tal bis an die Laguna Torre wandern.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

3. Tag: Wanderung Cerro Fitz Roy, Laguna Capri und Laguna de los Tres

Wanderzeit ca. 3 bzw. 8 Stunden
Die heutige Wanderung führt uns über einen seichten Anstieg entlang des Chorrillo del Salto, einem wunderschönen Gebirgsbach mit Stromschnellen und Wasserfällen. Das erste Etappenziel ist die Laguna Capri, welche im dichten grünen Wald liegt und einen tollen Ausblick auf die Spitzen des Fitz Roy und seinen Gletscher bietet. Wer möchte kann von hieraus weiterwandern bis zum Basecamp des Fitz Roy, wo sich Kletterer auf Ihren abenteuerlichen Aufstieg vorbereiten und zur Laguna de los Tres, einer der Highlights des Parks. Hier bieten sich wieder atemberaubende Aussichten auf die Berge und die Gletscher. Anschließend geht es zurück nach El Chalten.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

4. Tag: Wanderung zum Aussichtspunkt Loma del Pliegue Tumbado

Dieser 1500 Meter hohe Berg liegt südlich vom Cerro Torre Tal und bietet den wohl besten Ausblick über die gesamten Berge, Seen und Gletscherlandschaften. Schon von den unteren Terrassen kann man weit blicken und die Schönheit der Landschaft genießen. Je nach Lust und Fähigkeit der Gruppe können wir aber auch noch bis zum Gipfel wandern, von wo aus man einen zusätzlichen Weitblick auf den Paso del Viento und das patagonische Eisfeld hat. Rückkehr nach El Chalten gegen Nachmittag.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

5. Tag: El Chalten - El Calafate / Freizeit am Vormittag od. optionale Ausflüge

Transfer ca. 4 Stunden
Der Vormittag steht für optionale Ausflüge wie zum Beispiel Boots- & Gletschertouren auf dem Lake und Gletscher Viedma. Am Nachmittag Rückfahrt durch die patagonische Steppe nach El Calafate.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: El Calafate / Ausflug zum Perito Moreno Gletscher

Wir widmen diesen Tag einem der größten Naturwunder - dem Gletscher Perito Moreno. Dieser entsteht im Patagonischen Eisfeld, welches mit 22.000 Quadratkilometern eines der größten Eisfelder der Erde ist und am Lago Argentino endet. Hier kann man in regelmäßigen Abständen beobachten, wie der Gletscher kalbt und riesige Eisbrocken von der bis zu 60 Meter hohen Eiswand in das türkis-blaue Wasser des Sees stürzen. Wir werden dieses Schauspiel sowohl aus der Nähe, als auch von einigen Aussichtspunkten aus der Ferne anschauen, welche wir über wunderschöne kurze Wanderwege erreichen.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: El Calafate - Torres del Paine

Transferzeit ca. 9 Stunden / Wanderzeit ca. 1-2 Stunden
Nach einem frühen Frühstück brechen wir auf und fahren durch die patagonische Steppe, vorbei an der Sierra de los Baguales bis nach Chile und in den Nationalpark Torres del Paine. Im Park angekommen fahren wir bis zu unserer Unterkunft und halten natürlich an einigen schönen Aussichtspunkten an. Schon hier werden wir von einer Menge bunt blühender Blumen begrüßt und können wahrscheinlich auch Guanacos und eine Vielzahl von Vögeln sehen. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

8. Tag: Wanderung Aussichtspunkte Torres del Paine - Puerto Natales

Wanderzeit ca. 1-2 Stunden
Heute besuchen wir einige der spektakulärsten Aussichtspunkte des Parks. Am Morgen geht es zunächst zum Salto Grande, einem gewaltigen Wasserfall. Hier führt uns dann ein leichter Wanderweg weiter zum Ufer des Lago Nordenskjöld, von wo aus wir das ganze Paine Massiv und das French Valley, flankiert vom Paine Grande, mit seinem beeindruckenden, hängenden Gletscher auf der einen Seite und den charakteristischen Paine-Hörnen auf der anderen Seite, sehen. Am Nachmittag werden wir dann die Region um den Lago Grey aufsuchen. Ein einfacher, aber wunderschöner Trail führt uns entlang des Ufers und wir können am anderen Ende des Sees das glitzernde Eisfeld des Grey Gletscher sehen. Im Frühjahr und Winter ist zudem das Ufer mit kleinen und größeren Eisbergen bedeckt, welche nach dem Abbrechen vom Gletscher durch den Wind herüber getrieben werden. Später verlassen wir den Park und fahren nach Puerto Natales, einem kleinen schönen Fischerhafen am Last Hope Fjord.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen

9. Tag: Puerto Natales / Ausflug Gletscher Balmaceda und Serrano

Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot entlang der Küste. Auf unserem Weg zu den Gletschern Balmeceda und Serrano kommen wir in eine der abgelegensten Gegenden in Süd-Patagonien, den Bernardo O' Higgins Nationalpark. Hier gelangen wir bis zum Cerro Balmaceda am südlichen Ende des Patagonischen Eisfeldes, unternehmen eine kurze Wanderung und sehen, wie die gewaltigen Gletscher auf das Meer treffen. Gegen 18 Uhr Rückkehr nach Puerto Natales.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag Puerto Natales - El Calafate

Transferzeit ca. 8 Stunden
Nach dem Frühstück starten wir mit der Rückfahrt nach Argentinien. Wir reisen dabei wieder durch die weite patagonische Landschaft und können wahrscheinlich sogar einige Tiere, wie zum Beispiel Guanacos und eine Vielzahl von Vögeln sehen. Ankunft in El Calafate am späten Nachmittag.
Übernachtung in der Lodge / Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Rück- bzw. Weiterreise

Nach dem Frühstück und je nach Reisezeit werden Sie von Ihrer Unterkunft abgeholt und zum Flughafen oder Busbahnhof gebracht.
Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flughafentransfer bei der Ankunft
  • Durchgehender Reiseleiter (englisch- und spanischsprachig), deutschsprachig auf Anfrage
  • Zusätzlicher Bergführer für die Wanderungen
  • Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad
  • Alle Transfers, Ausflüge und Bootsfahrten wie beschrieben, z.T. mit anderen internationalen Reisenden
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • Flughafentransfer bei Abreise

Nicht enthaltene Leistungen

  • Eintritte Nationalpark
  • Trinkgelder
  • Optionale Exkursionen und Ausflüge
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten & Getränke
  • Flüge (können wir Ihnen gerne anbieten)

Infos

  • Teilnehmerzahl: Ab 2 Gästen
  • Reisezeit: Oktober bis April
  • Beginn immer Sonntags
  • Die Reise kann auch als Etappen gebucht werden
  • Diese Tour ist auch als Privatreise möglich
  • Den Reisepreis und die Reisetermine erhalten Sie gerne bei uns auf Anfrage

Wetter: Aufgrund der Nähe zu den beiden Ozeanen Atlantik und Pazifik, sowie der Antarktis und dem südpatagonischen Eisfeld ist das Wetter in Patagonien und dem Torres del Paine Nationalpark nur sehr schwer vorauszusagen. Schönem Wetter im Frühjahr, Frühsommer und Herbst (Oktober, November und April) kann ohne Vorwarnung plötzlich Regen oder sogar Schnee folgen. Auch im Sommer (Dezember - März) sollte man jederzeit auf starke und auch kalte Winde und Regenfälle eingestellt sein. Die durchschnittliche Temperatur im Sommer liegt bei 11 Grad (24 Grad maximal / 2 Grad minimal).

Zusätzlich zu Ihrem Gepäck empfehlen wir folgende Kleidung und Ausrüstung

  • Bequeme Wanderschuhe
  • Trekkingsandalen
  • Regenjacke
  • Fleecejacke
  • Kleidung für kältere Tage und Nächte
  • Sonnenbrille (mit UV-Schutz), Sonnenschutz (Hut oder Mütze) & Sonnencreme (hoher Lichtschutzfaktor)
  • Tagesrucksack (20-30l)
  • Taschenlampe

Generell empfehlen wir Kleidung nach dem Zwiebelprinzip zu tragen, zum Beispiel Fleece + Regenjacke ersetzen eine dickere Jacke und können bei Bedarf separat getragen werden.

Alle unsere Reisen sind mit äußerster Sorgfalt geplant worden und wir arbeiten mit erfahrenen und pflichtbewussten Partnern vor Ort zusammen. Trotzdem kann es durch schlechtes Wetter, Unfälle, Verletzungen und Erkrankungen und/oder andere nicht vorhersehbare Einflüsse dazu kommen, dass Programmpunkte oder Reiseinhalte entfallen. Seien Sie versichert, dass wir und unsere Partner in diesem Fall alles dafür tun, dass die Reise fortgesetzt werden kann und dass entfallene Programmpunkte nachgeholt oder ersetzt werden.

Kundenmeinungen

Der Perito Moreno Gletscher war atemberaubend. Sowohl die Annäherung mit dem Schiff, als auch zu Fuß auf den Wanderwegen lieferten Fotomotive en masse.


3 Tage Reisebaustein
Brasilien Foz do Iguacu

Hier lernen Sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Brasiliens kennen, die beeindruckenden Wasserfälle von Iguacu. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.

15 Tage Trekkingreise in Kleingruppe
Argentinien, Chile | Patagonien, Feuerland

Auf dieser Trekkingreise werden Sie die einmalige Natur und die spektakulären Landschaften Patagoniens hautnah erleben. Unsere Tour startet in El Calafate, von wo aus Sie die Region um den Cerro Fitz Roy bei einem mehrtägigen Trekking kennen lernen. Die fantastische Gletscherwelt mit dem weltberühmten Perito Moreno im Nationalpark Los Glaciares wird Sie begeistern. Die Tour führt uns dann weiter nach Chile und in den Nationalpark Torres del Paine. Auch hier steht wieder eine mehrtägige Trekkingtour auf dem Programm, wobei Sie die größten Naturwunder des Parks zu sehen bekommen. Darunter sind der Grey Gletscher, das French Valley, der Lago Pehoe und natürlich der Cerro Torre. Über den kleinen Fischerort Puerto Natales geht es dann quer durch die karge patagonische Steppenlandschaft, sowie über die Magellanstraße, bis wir Feuerland erreichen. Hier sehen wir auf einer echten Estancia das typische Leben der Einheimischen und bekommen einen Eindruck vom manchmal rauen Alltag am Ende der Welt. Von hier aus fahren wir dann nach Ushuaia, wo ein Besuch des Nationalparks Tierra del Fuego und eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal diese einmalige Trekkingrundreise abrunden.

3 bis 7 Tage Reisebausteine
Chile | Patagonien, Torres del Paine

Erleben Sie im EcoCamp Patagonien herrliche Tage im Nationalpark Torres del Paine. Sie sind in wundervollen Unterkünften untergebracht und können sich Ihren Tagesablauf mit verschiedenen Aktivitäten selbst zusammenstellen. Das Angebot an Tagesausflügen reicht von schönen Spaziergängen durch die wunderschöne Umgebung des Camps, über Bootsausflüge bis zu anspruchsvollen Trekkingtouren zu den Torres del Paine. Vergessen Sie den Alltag und genießen Sie den Komfort einer herrlichen Unterkunft umgeben von der atemberaubenden Natur im Torres del Paine Nationalpark.