Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x
Brasilien Alta Floresta: Reisebausteine - Cristalino Lodge naturnah erleben
Cristalino Lodge Reisebausteine

Reisenummer: 47625

Cristalino Lodge Reisebausteine Brasilien Alta Floresta

Die Cristalino Lodge liegt im Bundesstaat Mato Grosso im Landesinneren von Brasilien - genauer bei Alta Floresta, einer Stadt im Amazonasgebiet. Hier kann man die Natur und den einzigartigen tropischen Regenwald hautnah erleben. Die Cristalino Lodge bietet ein luxuriöses Ambiente mit Rücksicht auf die Nähe und in Verbundenheit mit der Natur. Ideal ist die Lodge für alle Reisende, die eingebettet in die tropische Vegetation urlauben wollen, ohne dabei auf Komfort zu verzichten.

Lage

Die Bungalows der Cristalino Lodge sind perfekt eingebettet in die Natur des Regenwaldes im Amazonasgebiet bei Alta Floresta. Hier werden Sie bei Ihrem Urlaub im Amazonasgebiet die Kombination aus Luxus und Naturverbundenheit erleben. Die Cristalino Lodge ist 90 Minuten mit dem Bus, gefolgt von 30 Minuten mit dem Boot von Alta Floresta entfernt.

Zimmerkategorien und Ausstattung

Die Lodge bietet 5 Zimmerkategorien: Special Bungalow, Junior Bungalow, Bungalow, Superior und Standard Zimmer. Je nach Kategorie können hier bis zu 4 Personen pro Bungalow untergebracht werden. Standard Zimmer haben 2 oder 3 Betten mit rustikaler und einfacher regionaler Dekoration, Deckenventilator und privatem Badezimmer. Superior Zimmer und Bungalows unterscheiden sich nur in der Zimmergröße, sind aber beide mit 2 komfortablen Master oder Queen Size Betten, Lesetisch, Deckenventilator, großen Fenstern und natürlicher Belüftung, privatem Badezimmer und privater Außendusche ausgestattet. Im Eingangsbereich gibt es eine Veranda mit Hängematte. Die Bungalows haben darüber hinaus noch Sofas. Die Special Bungalows bieten außerdem eine extra Außenbadewanne im kleinen privaten Garten.

Extras

Weiterhin bietet Ihnen die Cristalino Lodge ein Restaurant, eine Bar, einen Gemeinschaftsraum mit Bibliothek, eine schwimmende Terrasse, Kanu- und Bootsverleih, ein Baumhaus im Wald und eine Station mit Hängebrücke und Abseil-Stelle (Buchung erforderlich).
Check-in ab 14:00 Uhr | Check-out bis 12:00 Uhr.

Klimainformationen

Der Amazonas ist eine tropische Region, welche auf beiden Seiten des Äquators liegt. Überwiegend befindet sich die Region auf der südlichen Äquatorhälfte und wird als tropischer Regenwald bezeichnet. Die Temperatur ist warm und schwankt zwischen hohen 35°C und niedrigen 15°C. Nachts kann es etwas abkühlen, worauf Besucher mit einem dünnen Pullover vorbereitet sein sollten. In der Cristalino Lodge unterscheidet man zwischen zwei Saisons: Der Trockenzeit zwischen Juni und November, sowie der grünen Saison zwischen Dezember und Mai. Beide Zeiten eignen sich ausgezeichnet, um den Amazonas zu besuchen. Zu jeder Jahreszeit werden einzigartige Merkmale in der Region die Reise bereichern.

Während der Trockenzeit erreicht der Fluss seinen niedrigsten Punkt im September. In diesem Monat legt der niedrige Wasserstand Steine frei und es kommt zu verstärkten Stromschnellen. Nun kann man besonders viele Säugetiere und Vögel entdecken. Während der grünen Jahreszeit wird es etwas feuchter im Regenwald, und das Flusswasser steigt so weit an, dass es die Steine wieder bedeckt. Der Fluss fließt nun in einer ruhigen Geschwindigkeit.

Regenfälle kann man zu jeder Zeit im Jahr erwarten, doch ist die Regenwahrscheinlichkeit zwischen Oktober und Mai sehr viel höher, und die Schauer können vergleichsweise kräftig ausfallen. Die kurzen und kräftigen Schauer hinterlassen zumeist einen klaren blauen Himmel sowie einen leicht erdigen Geruch in der Luft.
Auch die Monate November und Juni sind lohnenswert, da in ihnen der Übergang zwischen den Jahreszeiten stattfindet und der Himmel damit besonders farbenfroh ist.

April bis Mai:
Ein leichter Nebeldunst liegt in den frühen Morgenstunden über dem Regenwald. Nun lohnt es sich besonders, die Landschaft von einem unserer Beobachtungstürme aus zu betrachten. Die Sonnenuntergänge zu dieser Jahreszeit sind besonders farbig. Viele Tierarten, wie die Affen mit ihren Jungtieren können gesichtet werden und auch Schmetterlinge werden oft erspäht.

Juni bis Oktober:
Die Nächte in dieser Jahreszeit sind bereits ein wenig kühler und erreichen gelegentlich Temperaturen von 15°C. Der Regenwald ist generell trockener und der Fluss erreicht seinen niedrigsten Wasserstand, wodurch Steine und Stromschnellen offengelegt werden. Besonders die Schmetterlinge sind sehr aktiv und die Chancen, größere Säugetiere, wie Tapire oder Riesenotter auf den Flussbänken auszumachen, stehen sehr gut. Die Affen hingegen werden zumeist in kleinen Scharen gesehen, was mit der relativen Knappheit von Nahrung im Regenwald zu erklären ist.

November bis Januar:
Es ist eine sonnige Jahreszeit mit einer guten Sicht. Der Regenwald wird noch grüner und üppiger und viele neue Philodendren erscheinen am Boden. Es ist zudem eine ausgezeichnete Zeit, um Affen und Vögel aus der Höhe zu betrachten, da die Vegetation gefüllt ist, mit Früchten und weiterer Nahrung.

Kundenmeinungen

Alles in Allem hatten wir eine wunderschöne Reise, die Lodges und Hotels waren sehr gut, die Transfers haben perfekt geklappt und die Guides und Fahrer waren immer überpünktlich. Vielen Dank lieber Lars, dass du alles so toll organisiert hast.


7 Tage Reisebaustein
Brasilien | Ilheus, Itacare, Itubera, Salvador

Auf dieser Reise entlang der Kakao- und Dende-Küste von Ilheus nach Salvador erleben Sie das abwechlungsreiche und farbenfrohe Bahia von seiner schönsten Seite. Erfahren Sie die Kolonialzeit hautnah auf einer historischen Kakao-Fazenda und entdecken Sie den faszinierenden Regenwald der Mata Atlantica aktiv beim Wildwasser-Rafting oder Wandern, bevor Sie sich an den Traumstränden Bahias entspannen. Der letzte Teil der Reise führt Sie in die Hauptstadt des Bundesstaates nach Salvador da Bahia, dem afrobrasilianischen, kulturellen Herz Brasiliens.

15 Tage ab € 2595
15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

8 Tage Reisebaustein
Brasilien | Sao Paulo, Paraty, Ilha Grande, Rio de Janeiro

Während dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die traumhafte Costa Verde ganz eigenständig mit dem Mietauto. Lassen Sie sich von der grünen Küste Brasiliens verzaubern. Entdecken Sie das malerische Kolonialstädchen Paraty und lernen Sie die vielfältige Umgebung auf eigene Faust kennen. Genießen Sie die Idylle und die Traumstrände der Ilha Grande und machen Sie dort Ausflüge ganz nach Ihren Vorstellungen.