Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x
Ein Tukan um Flug im Süd-Pantanal
Pantanal Hotel Barra Mansa naturnah erleben 4 bis 6 Tage Natur und Tierbeobachtung

Reisenummer: 67219
Pantanal Hotel Barra Mansa naturnah erleben 4 bis 6 Tage Natur und Tierbeobachtung Brasilien | Süd-Pantanal

Das Pantanal Hotel Barra Mansa ist eine traditionelle und familiengeführte Lodge und Fazenda im Süd-Pantanal. Weit ab der Zivilisation bietet diese landestypische Unterkunft Ihnen ein sehr individuelles Erlebnis der lokalen Fauna und Flora. Im Gegensatz zu anderen Lodges ist die maximale Besucherzahl hier sehr überschaubar und alle Ausflüge werden für jede Besuchergruppe mit einem eigenen deutsch- oder englischsprechenden Guide und ohne weitere Teilnehmer durchgeführt. Im Mittelpunkt der Ausflüge steht natürlich die Beobachtung der Wildtiere wie zum Beispiel Kaimane, Capivaras, Riesenotter, Papageien, Tukane und Affen, die alle regelmäßig gesichtet werden können.

Pantanal Hotel Barra Mansa – Süd-Pantanal

Das Pantanal Hotel Barra Mansa liegt fernab ausgetretener Pfade inmitten des Süd-Pantanals, am Ufer des Rio Negros in der ländlichen Gegend der Gemeinde Aquidauana im Bundesstaat Mato Grosso do Sul. In der Barra Mansa bieten wir den Besuchern Aufenthalte von 4 bis 6 Tagen an, wobei wir natürlich auch die Transfers und den privaten deutsch- oder englischsprachigen Guide organisieren. Tägliche Ausflüge und Vollpension sind außerdem im Programm enthalten.

Reiseverlauf

Anreise zum Pantanal Hotel Barra Mansa

Inklusive: Transfer zur Barra Mansa (5,5h, privat mit Guide) | Abendessen

Am Flughafen von Campo Grande werden Sie von Ihrem deutsch- oder englischsprachigen Guide erwartet, der Sie auch die nächsten Tage im Pantanal begleiten wird. Gemeinsam geht es dann im geländegängigen Fahrzeug auf die etwa 5,5-stündige Fahrt zum Pantanal Hotel Barra Mansa. Ein großer Teil der Strecke wird dabei offroad zurückgelegt, wobei Sie bereits einen authentischen Eindruck des Süd-Pantanals bekommen und häufig schon erste Tiere sichten werden.
Nach Ankunft in der Lodge können Sie noch einen Spaziergang unternehmen, um den Sonnenuntergang zu sehen und mit etwas Glück einem der zahlreichen nachtaktiven Tiere zu begegnen. Besonders Ameisenbären und Füchse lassen sich abends gerne blicken.

Info: Optional kann die Anreise auch deutlich schneller per Kleinflugzeug ab Campo Grande, Bonito oder Aquidauana erfolgen. Aus der Luft bekommen Sie dann bereits einen schönen Eindruck über die Weite des Pantanals.
Übernachtung: Pantanal Hotel Barra Mansa, Standard-Zimmer

Aufenthalt im Süd-Pantanal

Inklusive: Ausflüge zur Tierbeobachtung (private mit Guide) | Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Während Ihres 4- bis 6-tägigen Aufenthaltes unternehmen Sie jeden Tag mit Ihrem deutsch- oder englischsprechenden Guide 2 Ausflüge, die jeweils bis zu 4 Stunden dauern und weitestgehend – unter Berücksichtigung der örtlichen Witterungsverhältnisse – selbst gewählt werden können. Entsprechend Ihrer Interessen macht Ihnen Ihr Guide natürlich Vorschläge, welche der folgenden Ausflüge am besten für Sie passen. Bei allen Touren liegt der Fokus auf dem Aufspüren und dem Beobachten von Tieren, wobei Sie natürlich auch viel Zeit haben, um wunderschöne Fotos zu machen.

Wandern: Auf den Wanderungen durch die verschiedenen Vegetationszonen lässt sich das Pantanal wunderbar erkunden und kennenlernen. Häufig können bei diesen Ausflügen Capivaras, Nasenbären, Sumpfhirsche, Pekaris sowie Dutzende von verschiedenen und farbenfrohen Vogelarten gesichtet werden.

Kanutour: Ausflüge im Kanu sind eine der besten Möglichkeiten, um mit der Natur und Tierwelt des Pantanals in Kontakt zu kommen. Dabei gleiten Sie fast geräuschlos durch das Wasser und können den natürlichen Geräuschen der Umwelt lauschen und häufig Tiere an den Ufern beobachten.

Bootstour: Der Rio Negro, auf dem die Bootsausflüge unternommen werden, ist einer der am besten bewahrten Flüsse im Pantanal, da sich an seinen Ufern keine Siedlungen befinden und sich die Natur weitestgehend selbst überlassen ist. Hinter jeder Flussbiegung bieten sich neue eindrucksvolle Einblicke in die reiche Fauna des Pantanals.

Ausritte: Ein Ausritt auf einem Pantanal Pferd macht den Besuch zu einem authentischen Erlebnis. Diese zahme Rasse wird seit jeher traditionell im Pantanal gezüchtet und bei der lokalen Viehzucht eingesetzt. Auf dem Rücken der Pferde kann auch unwegsames Gelände durchquert werden, wodurch sich noch einmal neue Gebiete zur Tierbeobachtung erschließen lassen.

Sportangeln: Auf dem Fluss Rio Negro ist das Sportangeln erlaubt, und die Fische müssen nach dem Fang wieder freigelassen werden. Besonders das Piranha-Angeln ist ein Highlight der Pantanal Erfahrung. Die Lodge bietet für versierte Angler auch noch spezielle optionale Touren an.

Vogelbeobachtung: Die Vogelbeobachtung findet früh am Morgen statt. Entweder zu Fuß oder im Motorboot. Die spezialisierten lokalen Guides orten und identifizieren eine große Anzahl von Vogelarten. Hierbei kommt in kürzester Zeit eine beeindruckende Liste an Spezies zusammen. Das Pantanal gilt unter Vogelbeobachtern als eines der interessantesten Gebiete auf der Welt.

Fazenda Alltag im Pantanal: Wer einen typischen Alltag auf einer Fazenda kennenlernen und einen tieferen Eindruck in die Cultura Pantaneira bekommen möchte, dem bietet die Barra Mansa diese Möglichkeit. Gemeinsam mit Ihrem Guide verbringen Sie den Tag mit den Fazenda Mitarbeitern, gehen auf Viehtrieb und teilen die Mahlzeiten. Für passionierte Fotografen bietet sich dabei die Gelegenheit, um wirklich authentische Fotos zu machen.

Zwischen den Ausflügen können Sie die familiäre Atmosphäre auf der Barra Mansa genießen, die Zeit mit Spaziergängen rund um das Pantanal Hotel verbringen oder einfach im Schatten in einer Hängematte relaxen.
Übernachtung: Pantanal Hotel Barra Mansa, Standard-Zimmer

Abreise aus dem Süd-Pantanal

Inklusive: Transfer nach Campo Grande (5,5h, privat mit Guide) | Frühstück
Entsprechend Ihres weiteren Reiseverlaufs bringt Ihr Guide Sie heute zurück nach Campo Grande. Wenn die Zeit es erlaubt, kann am Vormittag noch ein letzter Ausflug unternommen werden.
Info: Optional kann der Rücktransfer auch mit dem Kleinflugzeug organisiert werden. Empfehlenswert nach dem Aufenthalt im Süd-Pantanal ist auch eine Verlängerung im Naturparadies Bonito.

Enthaltene Leistungen

  • Alle Transfers wie beschrieben
  • Lodgeausflüge wie beschrieben, privat mit deutsch- oder englischsprechendem Guide (je nach Verfügbarkeit)
  • Übernachtungen im Pantanal Hotel Barra Mansa, Standard-Zimmer
  • Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Nicht inkludiert sind Flüge, Versicherung, Getränke, nicht angegebene Mahlzeiten, Trinkgelder, als „optional“ gekennzeichnete Leistungen und persönliche Ausgaben.

Zimmerkategorien und Ausstattung

Das Pantanal Hotel Barra Mansa bietet in 4 Gästezimmern sowie einem Chalet mit 2 Schlafzimmern Platz für insgesamt 17 Personen. Alle Zimmer sind einfach aber gemütlich eingerichtet und verfügen über Moskitonetze an den Fenstern, Ventilatoren, Klimaanlagen und elektrische Warmwasserduschen.

Extras

Weitere Services und Annehmlichkeiten im Pantanal Hotel Barra Mansa sind ein Restaurant, eine Bar, ein gemütlicher Aufenthaltsraum mit Fernseher und einer kleinen Bibliothek, WLAN, ein großer Garten mit Hängematten sowie eine private Landepiste für Kleinflugzeuge.

Check-in ab 14:00 Uhr | Check-out bis 10:00 Uhr

Infos

  • Programmänderungen sind je nach Flugzeiten, Witterungsverhältnissen, Tiervorkommen und unvorhergesehenen Einflüssen möglich.
  • Abhängig von den gewählten Flügen können Mahlzeiten entfallen.
  • Die Angaben zu Entfernungen und Fahrtzeiten sind Richtwerte.
  • Sie reisen mit einem privaten Guide, der Sie vom ersten bis zum letzten Tag der Reise begleitet.
  • Das Pantanal gilt als Tierparadies Brasiliens, in dem in der Regel eine Vielzahl von Tieren beobachtet und fotografiert werden kann. Da es sich um wilde Tiere in freier Natur handelt, können Sichtungen jedoch nicht garantiert werden.
  • Im Pantanal sollte auf schwarze Kleidung verzichtet werden, da diese die Mücken anzieht. Für Tierbeobachtungen eignet sich besonders Kleidung in Tarnfarben.

7 Tage Reisebaustein
Brasilien | Ilheus, Itacare, Itubera, Salvador

Auf dieser Reise entlang der Cacau- und Dendê-Küste von Ilhéus nach Salvador erleben Sie das abwechslungsreiche und farbenfrohe Bahia von seiner schönsten Seite. Bekommen Sie einen Eindruck von der Kolonialzeit auf einer historischen Kakao-Fazenda, entdecken Sie den faszinierenden Regenwald der Mata Atlântica aktiv beim Wildwasser-Rafting und Wandern und lernen Sie das Leben in einer kleinen Fischergemeinde kennen. Der letzte Teil der Reise führt Sie dann in die Hauptstadt des Bundesstaates nach Salvador da Bahia, dem Herz der afrobrasilianischen Kultur.

15 Tage ab € 2475
15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

8 Tage Natur, Landschaften und Strände
Brasilien | Paraty, Ilha Grande

Erleben Sie auf dieser abwechslungsreichen Rundreise die traumhaften Landschaften der Costa Verde ganz eigenständig mit dem Mietauto und lassen Sie sich von der wunderschönen "Grünen Küste" verzaubern. Entdecken Sie dabei das malerische Kolonialstädtchen Paraty und erkunden Sie die Umgebung der vielfältigen und grandiosen Landschaft der Serra do Mar auf eigene Faust. Dieses beeindruckende Küstengebirge liegt eingebettet im üppigen Grün des Atlantischen Regenwaldes. Anschließend genießen Sie dann die Idylle und die Traumstrände der Ilha Grande und können dort Ausflüge ganz nach Ihren Vorstellungen unternehmen.