Trekking zur Ciudad Perdida

5-tägige Gruppenreise mit englischsprachigem Guide ab/bis Santa Marta HÖHEPUNKTE: Trekking zur Ciudad Perdida | verschiedene Wanderwege durch den Regenwald | verschiedene Indianersiedlungen | Erkundung archäologische Stätte Ciudad Perdida | optional: Bad im Jungbrunnen

Reisenummer 40598

RTEmagicP_CP_1 DSCN1453 DSCN2434

 

Santa Marta - Trekking Ciudad Perdida - Santa Marta

 

Dieses Trekking führt uns durch den Dschungel der Sierra Nevada, hinauf zu der verlorenen Stadt der Tayrona Indianer, der Ciudad Perdida. Auf einem wunderschönen, aber anstrengenden Weg überqueren wir viele Flüsse und wandern durch dichten Wald, bis wir schließlich die 2000(!) und bis zu 1 Meter hohen Steinstufen erreichen, die uns zur verlorenen Stadt bringen. Angekommen erwartet uns eine der spektakulärsten Ausgrabungen Lateinamerikas. Wir nehmen uns einen ganzen Tag Zeit, um das Gebiet zu erkunden und auch um eigenständig über die Anlage zu wandern. Es erwartet Sie eines der letzten "echten" Abenteuer!

Anforderung und Charakter Gute Kondition und Erfahrungen in langen Wanderungen sind erforderlich, um diese Tour genießen zu können. Die Wanderungen beginnen nach dem Frühstück gegen ca. 9 Uhr und enden am späten Nachmittag. Wir legen mehrere Pausen zum Essen, Trinken und Ausruhen ein. Die Unterkünfte sind sehr einfach und wir nächtigen auf traditionelle Weise in Hängematten. Bitte richten Sie sich auch auf einfache Mahlzeiten, sowie einfache sanitäre Einrichtungen ein. Wir empfehlen vor der Reise Ihren Hausarzt zu konsultieren. Die Anreise nach Santa Marta muss einen Tag vor Beginn der Tour stattfinden.

 

Reiseverlauf

01. Tag: Beginn Trekking zur Ciudad Perdida

Heute beginnen wir unser Trekking zur Ciudad Perdida, der verlorenen Stadt der Tayrona Indianer. Von Santa Marta aus fahren wir mit einem LKW auf der Panamerikana in Richtung Norden (Fahrzeit 1,5 Stunden). Danach folgen wir dem Weg etwa eine Stunde über eine ungeteerte Straße. Dort werden die Maultiere beladen und die Wanderung beginnt. Der erste 3-stündige Aufstieg erfolgt durch eine Zone, welche die Siedler nutzen, um Bananen und Maniok anzupflanzen. Unterwegs gibt es Gelegenheit im Fluss El Machete ein Bad zu nehmen. Wir erreichen schließlich das erste Nachtlager. Dort werden Hängematten mit Moskitonetzen für die Nacht aufgehängt. Badegelegenheit gibt es in einem naheliegenden Naturbrunnen.

Übernachtung in Hängematten. (-/M/A)

02. Tag: Trekking zur Ciudad Perdida

Nach dem Frühstück beginnt gegen ca. 9 Uhr die Wanderung durch tiefen Urwald. Auf halbem Weg fängt das Indianerreservat der Kogis an. Die Kogi sind direkte Nachkommen der Tayronas. Während des Trekkings sehen wir mehrere kleine Siedlungen dieser sehr zurückgezogen lebenden Nachfahren der Ureinwohner. Vor dem Abendessen können Sie ein erfrischendes Bad im Rio Buritaca nehmen.

Übernachtung in Hängematten. (F/M/A)

 

 

03. Tag: Trekking zur Ciudad Perdida

Nach dem Frühstück beginnen wir unsere nächste Etappe zur verlorenen Stadt der Tayrona und durchqueren hierbei mehrere Male den Rio Buritaca. Auch heute kommen wir wieder an einigen im Urwald gelegenen Siedlungen der Ureinwohner vorbei und wandern über uralte Pfade, bis wir schließlich das Camp Romualdo erreichen.

Übernachtung in Hängematten. (F/M/A)

 

04. Tag: Ciudad Perdida

Heute erwartet uns der Höhepunkt unserer abenteuerlichen Tour durch den Dschungel. Wir wandern ca. 1,5 Stunden durch den Urwald, bis plötzlich riesige, bis zu einem Meter hohe, Steinstufen vor uns auftauchen. Diesen folgen wir nun und erreichen schließlich die Ciudad Perdida, eine archäologische Stätte inmitten tropischer Vegetation. Wir erkunden das Areal und haben auch die Möglichkeit ein Bad im berühmten Jungbrunnen zu nehmen. Nach einem aufregenden Tag, machen wir uns langsam auf den Rückweg, bis wir schließlich das Camp Gabriel erreichen.

Übernachtung in Hängematten. (F/M/A)

 

05. Tag: Rückwanderung Ciudad Perdida

Nach dem Frühstück wandern wir abwärts, bis wir den Eingang zum Parque Tayrona erreichen. Hier können wir dann eine Erfrischung zu uns nehmen, ehe wir mit dem Fahrzeug zurück nach Santa Marta fahren. Hier kommen wir gegen ca. 4 Uhr an. (F/M/-)

 

LEISTUNGEN

  • Spanischsprachiger Trekking-Guide
  • Alle Transfers ab/bis Santa Marta
  • Trekking-Tour wie beschrieben
  • Eintrittsgenehmigubng und Eintritsgebühr Ciudad Perdiad
  • Alle Übernachtungen in Hängematten mit Moskitonetz oder auf Isomatten
  • Mahlzeiten wie beschrieben (F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (BL) = kaltes Mittagessen, (A) = Abendessen

 

NICHT im Preis enthalten

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke zu den Mahlzeiten

 

Weitere Hinweise

  • Teilnehmerzahl: ab 1 Person
  • Beginn: täglich auf Anfrage möglich
  • Gruppenreise mit internationalen Teilnehmern
  • Reisezeit: ganzjährig
  • Beste Reisezeit: Januar bis März & Mai bis Juli (auch in den anderen Monaten möglich, es muss jedoch vermehrt mit Regen gerechnet werden)

 

Alle unsere Reisen sind mit äußerster Sorgfalt geplant worden und wir arbeiten mit erfahrenen und pflichtbewussten Partnern vor Ort zusammen. Trotzdem kann es durch schlechtes Wetter, Unfälle, Verletzungen und Erkrankungen und/oder anderen nicht vorhersehbaren Einflüssen dazu kommen, dass Programmpunkte oder Reiseinhalte entfallen. Seien Sie versichert, dass wir und unsere Partner in diesem Fall alles dafür tun, dass die Reise fortgesetzt werden kann und dass entfallene Programmpunkte nachgeholt oder ersetzt werden.

Zusätzlich zu Ihrem Gepäck empfehlen wir folgende Kleidung und Ausrüstung

  • Bequeme, wasserdichte Trekkingschuhe
  • Trekkingsandalen (für die Camps und Flussdurchquerungen)
  • Regenjacke & Hose
  • Fleecejacke
  • Jogginghose für die Nacht und abends
  • Badesachen und Handtuch
  • Sonnenbrille (mit UV-Schutz), Sonnenschutz (Hut oder Mütze) & Sonnencreme
  • Leichter, dünner Schlafsack
  • Trekkingrucksack
  • Taschenlampe
  • Wasserflasche 

Generell empfehlen wir Kleidung nach dem Zwiebelprinzip zu tragen. z.B. Fleece + Regenjacke ersetzen eine dickere Jacke und können bei Bedarf separat getragen werden.


Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai: 13 Tage Rundreise in Kleingruppe - Highlights Brasiliens
13 Tage ab € 1645

Highlights Brasiliens

13 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Rio de Janeiro, Foz do Iguacu, Amazonas, Imbassai

Entdecken Sie Rio de Janeiro, die fazinierende Stadt am Fuße des Zuckerhuts. Besuchen Sie die weltweit schönsten Wasserfälle in Foz do Iguacu sowohl von der brasilianischen als auch von der argentinischen Seite. Erleben Sie den Amazonas-Regenwald hautnah und relaxen Sie am Traumstrand von Imbassai.

Brasilien Rio de Janeiro: 4 Tage Reisebaustein - Rio de Janeiro klassisch erleben

Rio de Janeiro klassisch erleben

4 Tage Reisebaustein
Brasilien Rio de Janeiro

Erleben Sie vier traumhafte Tage in der oftmals als schönste Stadt der Welt bezeichneten Metropole Rio de Janeiro. Dieser Reisebaustein bringt Sie zu den typischen Sehenswürdigkeiten der Stadt: dem Zuckerhut, der Christusstatue, den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema und der historischen Altstadt.

Brasilien Foz do Iguacu: 3 Tage Reisebaustein - Foz do Iguacu naturnah erleben

Foz do Iguacu naturnah erleben

3 Tage Reisebaustein
Brasilien Foz do Iguacu

Hier lernen Sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Brasiliens kennen, die beeindruckenden Wasserfälle von Iguacu. Die Wasserfälle lassen sich von der brasilianischen und der argentinischen Seite bestaunen. Auf der brasilianischen Seite haben Sie einen schönen Überblick auf die Fälle, und auf der argentinischen Seite kommen Sie bis direkt an den Teufelsschlund.