Wir sind für Sie da. 05151-2903992
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français

Deutsch-brasilianisches Kulturevent

12.05.2014
Strand in Brasilien

Austausch der Kulturen zwischen Deutschland und Brasilien

Seit Mai 2013 findet das deutsch-brasilianische Ideenfestival "Deutschland + Brasilien 2013 - 2014" (Temporada da Alemanha no Brasil 2013-2014) bis einschließlich Mai 2014 in ganz Brasilien statt. Über ein Jahr hinweg stehen über 400 Events in diversen brasilianischen Städten auf dem Programm, die den Brasilianern vielfältige Einblicke in das deutsche Leben geben und diverse Aspekte über das Land vorstellen. Die Kulturveranstaltungen von "Deutschland + Brasilien 2013 – 2014" stellen nicht nur für die Brasilianer, sondern für Besucher aus aller Welt eine Attraktion dar und sind eine Bereicherung auf jeder Brasilien Reise und für all diejenigen, die sich zu dieser Zeit im Brasilien Urlaub befinden. Unterstützt wird das Kulturprogramm vom Goethe Institut und dem brasilianischen Sozialservice für Handel (Servico Social do Comercio - SESC) mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Brasilien weiterhin zu fördern und auszuweiten. Die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern verzeichnen lange Tradition und in Brasilien wird Deutschland als Nation kreativer und innovativer Ideen angesehen, was sich auch im Programmkalender widerspiegelt, denn die Veranstaltungen, die noch bis Ende Mai in ganz Brasilien stattfinden, stellen vielfältige Aspekte in den unterschiedlichsten Bereichen vor:

  • Kultur
  • Wirtschaft
  • Wissenschaft
  • Bildung
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Technologie
  • Sport
  • Innovation.

So finden zum Beispiel alleine in den nächsten Tagen Veranstaltungen in Sao Paulo, Porto Alegre, Brasilia, Rio de Janeiro, Belem, Florianopolis und Natal statt. Für diejenigen, die zu dieser Zeit das fünftgrößte Land der Welt auf einer Rundreise durch Brasilien entdecken, ist es daher ideal, die Events in den verschiedenen Städten anzusehen und auf diese Weise die Vielfalt der unterschiedlichen Regionen kennenzulernen.

Eine Veranstaltung, die bei der Initiative "Deutschland + Brasilien 2013 – 2014" auf besonders große Begeisterung unter den Brasilianern stoßt, ist das Filmevent "Treffen mit dem deutschen Kino" ("Encontro com o cinema alemao"), das derzeit in den Räumlichkeiten des Goethe Institutes und SESC in diversen Städten in ganz Brasilien besucht werden kann. Vom 5. bis zum 16. Mai werden hierbei  zehn deutsche Filmklassiker vorgestellt. Die Filme, die zwischen 1997 und 2012 gedreht wurden, sollen den Brasilianern Einblicke in das tägliche Leben in Deutschland geben und schneiden auch diverse Themen aus der Vergangenheit an, wie beispielsweise Nachkriegszeit und das Leben in der ehemaligen DDR. So werden Brasilienfans, die momentan die vielfältigen Brasilien Reisebausteine vor Ort erleben, in den nächsten Tagen folgende deutsche Filme mit brasilianischen Untertiteln in diversen Städten sehen können: "Goodbye Lenin! / Adeus Lenin" (Wolfgang Becker), "Sonnenallee" (Leander Haußmann), "4 Tage im Mai / 4 dias em maio" (Achim von Borries), "Was bleibt / O que permanece" (Hans-Christian Schmid), "Das Leben ist eine Baustelle / A vida é um canteio de obras" (Wolfgang Becker), "Die Unberührbare / Nenhum lugar para ir" (Oskar Roehler), „Alle anderen / Todos os outros“ (Maren Ade), "Almanya / Vem-vindo à Alemanha" (Yasemin Samdereli), "Yella" (Christian Petzold) und "Berlin is in Germany" (Hannes Stöhr).

Zusätzlich zu den Filmen sind Vorträge und Debatten über die einzelnen Themen vorgesehen, bei denen die Möglichkeit besteht, Fragen zu stellen und einzelne Aspekte zu vertiefen. Yasemin Samdereli wird bei der Vorführung ihres Filmes "Almanya"  (Bem-vindo à Alemanha) in den Städten Belo Horizonte (Hauptstadt von Minas Gerais), Porto Alegre (Hauptstadt von Rio Grande do Sul), Fortaleza (Hauptstadt von Ceara) und Nova Iguacu in Rio de Janeiro dabei sein. Die deutsch-türkische Filmregisseurin und Drehbuchautorin hält einen Vortrag über das zeitgenössische deutsche Kino.

Derzeit werden die Filme, die zwischen 1997 und 2012 gedreht wurden, in Belem zu sehen sein. Die Hauptstadt des im Norden von Brasilien liegenden Bundesstaates Para kann seinen Besuchern einiges an Kultur und landschaftlichen Besonderheiten im Amazonas bieten. Wer sich derzeit auf einer Brasilien Reise oder im Urlaub in Brasilien befindet, sollte das vielseitige Kulturevent "Deutschland + Brasilien 2013 – 2014" nicht verpassen.

Quellen: www.goethe.de; www.alemanha-brasil.org; www.pantanalportal.de

Quelle: (nu-adb)