Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x
Ouro Preto
Zwischen Edelsteinen und Mähnenwölfen 13 Tage individuelle Rundreise mit Bus und Zug

Reisenummer: 67306

Zwischen Edelsteinen und Mähnenwölfen 13 Tage individuelle Rundreise mit Bus und Zug Brasilien | Rio de Janeiro, Ouro Preto, Serra do Caraca, Vitoria, Buzios

Erleben Sie Brasilien auf ganz besondere Art und Weise und reisen Sie per Bus und Zug zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Rio de Janeiro, Minas Gerais und Espirito Santo. Fernab der üblichen Touristenpfade werden Sie die Gastfreundlichkeit der Brasilianer ganz ursprünglich kennenlernen und in die lokale Kultur eintauchen. Die Überlandreise beginnt in Rio de Janeiro und führt danach in die romantischen Kolonialstädtchen Ouro Preto und Mariana, in den geschichtsträchtigen Bergen von Minas Gerais. Die Weiterfahrt durch den Atlantischen Regenwald bis hinunter an den Atlantik in die Hafenstadt Vitória legen Sie im Edelstein Express - einem komfortablen Personenzug - zurück. Zum Abschluss verbringen sie noch entspannte Tage am Strand von Buzios, ehe Sie wieder zum internationalen Flughafen nach Rio de Janeiro gebracht werden um die Heim, – oder Weiterreise anzutreten.

Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Rio de Janeiro

Ihr deutschsprechender Guide erwartet Sie bereits am Flughafen von Rio de Janeiro und bringt Sie von dort in Ihr Hotel. Den Rest des Tages können Sie beispielsweise bei einem Bummel entlang der Copacabana verbringen und dabei die ersten Eindrücke der tropischen Metropole auf sich wirken lassen.
Übernachtung: Hotel Atlantis Copacabana / Mahlzeiten: -

2. Tag: Rio de Janeiro / Corcovado & Zuckerhut (Ganztagestour)

Auf dieser Tagestour werden Sie jene beiden Sehenswürdigkeiten besuchen, die während eines Aufenthaltes in Rio de Janeiro unter keinen Umständen fehlen dürfen: die weltberühmte Christusstatue sowie der Zuckerhut. Von Ihrem privaten Guide werden Sie an Ihrer Unterkunft abgeholt. Mit der Zahnradbahn Tremzinho geht es hinauf auf den Corcovado, wo die 38 Meter hohe Christusstatue über Rio de Janeiro und seine Einwohner, die Cariocas, wacht. Auf der Bergspitze in 710 Metern Höhe gelegen, ist die Christusstatue auf dem Corcovado sicherlich eines der meist bewunderten und besuchten Denkmäler der Welt. Sie können die Statue aus der Nähe betrachten und einen tollen Ausblick auf die pulsierende Metropole genießen.
Im Anschluß besuchen Sie das historische Zentrum der Stadt bevor ein weiteres Wahrzeichen Rios auf Sie wartet. Per Seilbahn gelangen Sie auf den 395 Meter hohen Zuckerhut. Dabei fahren Sie zuerst auf den Morro da Urca, steigen dort um und werden dann mit einer zweiten Seilbahn zur Spitze gebracht. Von dort haben Sie einen sensationellen 360 Grad Ausblick über alles, was Rio de Janeiro zu bieten hat: goldene Strände, grüne Wälder und eine beeindruckende Großstadt. Unterwegs und an den Aussichtspunkten erfahren Sie von Ihrem Guide viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt, die eng mit der Geschichte Brasiliens verbunden ist. Danach bringt Sie Ihr Guide zurück ins Hotel.

Übernachtung: Hotel Atlantis Copacabana / Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Rio de Janeiro / Zeit zur freien Verfügung

Nach dem gestrigen vollen Ausflugsprogramm steht Ihnen der heutige Tag zur freien Verfügung. Erkunden Sie die belebten Strände und Straßen der Stadt auf eigene Faust. Ihr Guide am Vortag gibt Ihnen gerne Tips zur Gestaltung Ihres Aufenthaltes.
Übernachtung: Hotel Atlantis Copacabana / Mahlzeiten: Frühstück

Optional bieten wir Ihnen bei Interesse auch gerne einen Ausflug zu weiteren Highlights der Stadt an. Erleben Sie beispielsweise die Stadt auf einer Stadtbesichtigung per Fahrrad (3h, in Gruppe) oder genießen Sie die Kulisse auf einer 
Bootsfahrt durch die Guanabara Bucht (4h, Gruppe)
. Auch das Maracana-Stadion und der neue Hafen (4h, privat)
 oder ein Besuch des imperialen Petropolis (8h, privat) würden das Programm vervollständigen.

4. Tag: Minas Gerais / Weiterreise nach Ouro Preto

Früh am Morgen werden Sie von ihrem Guide zum Busbahnhof gebracht. Hier erhalten Sie ihr Ticket und fahren in einem komfortablen Überlandbus in die Kolonialstadt Ouro Preto. Dort kommen Sie am Nachmittag an und werden von Ihrem englischsprechenden Guide in Empfang genommen. Dieser begleitet Sie in Ihr Hotel und gibt Ihnen wertvolle Tipps für den freien Abend.
Übernachtung: Hotel Solar da Opera / Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Minas Gerais / Ouro Preto und Mariana (Ganztagestour)

Morgens werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und es geht per Zug im Panoramawagen nach Mariana, die älteste Stadt von Minas Gerais. Sowohl Mariana als auch Ouro Preto zählen zu dem sogenannten Goldkreis Brasiliens. In Mariana besichtigen Sie unter Anderem die Se Kathedrale, den Minas Gerais Platz und die größte begehbare Goldmine der Welt, die Mina da Passagem. Danach schlendern Sie zusammen mit ihrem Guide durch die steilen Gassen von Ouro Preto und entdecken versteckte Winkel, das älteste funktionierende Opernhaus Lateinamerikas und die barocken Gebäude der Altstadt. Der alte Stadtkern wurde auf Grund seiner speziellen Architektur 1980 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Ouro Preto heißt wörtlich "schwarzes Gold", denn die Stadt verdankt ihren kunsthistorischen Reichtum den gewaltigen Goldfunden in der Vergangenheit. Dieser plötzliche Wohlstand ließ Ouro Preto im 18. Jahrhundert zur größten Stadt Amerikas anwachsen.
Übernachtung: Hotel Solar da Opera / Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Minas Gerais / Weiterreise in die Serra do Caraça

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem portugiesischsprechenden Fahrer am Hotel abgeholt und zu Ihrer Unterkunft in der Bergregion Serra do Caraça gefahren. Die Strecke führt durch die größte Bergkette Brasiliens entlang des königlichen Goldweges, welcher während der Kolonialzeit Ouro Preto und Rio de Janeiro verband. Die Region ist heute für ihre riesigen Eisenerzvorkommen bekannt. Nach einer ca. zweistündigen Fahrt erreichen Sie das ehemalige Kloster Santúario do Caraça in den Bergen von Caraça. Die Kirche des Klosters wurde 1779 von einer Klosterbruderschaft erbaut und später um eine Schule erweitert. Die Kaiserfamilie bevorzugte die Gegend Caraça wegen des mineralhaltigen Wassers und milden Klimas als Kurort. Heute ist dieser magische Ort vor allem unter Vogelbeobachtern für seinen Artenreichtum berühmt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann für einen Spaziergang oder ein erfrischendes Bad genutzt werden. Am frühen Abend versammeln sich die Gäste des Hotels am Eingang der Kirche, um dort eine Familie von Mähnenwölfen zu beobachten, die allabendlich vorbeischauen.
Übernachtung: Pousada do Caraca / Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

7. Tag: Minas Gerais / Tierbeobachtung Serra do Caraça (Ganztagestour)

Zum Sonnenaufgang werden Sie von Ihrem englischsprachigen Guide, einem ortskundigen Vogelbeobachter, abgeholt. Es geht in den atlantischen Regenwald, um die zahlreichen lokalen Tierarten kennenzulernen. Das Naturschutzgebiet Caraça beherbergt zahlreiche endemische Arten an Vögeln, Affen und sonstigen Säugetieren, Fischen sowie Reptilien. Da in der Umgebung der Tagebau in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen hat, fungiert die Region als Zufluchtsort für die lokale Fauna. Danach geht es zurück zum Hotel, wo Sie ein ausgiebiges Frühstück erwartet. Am frühen Vormittag haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Guide das Museum kennenzulernen und einen nahegelegenen Wasserfall zu besuchen. Da das Naturschutzgebiet über zahlreiche Wanderwege verfügt, besteht die Möglichkeit, zwischen einem kürzeren und einem längeren Ausflug zu wählen. Passionierte Wanderer kommen bei einer längeren Tour durch den atlantischen Regenwald ganz auf ihre Kosten, sollten sich allerdings beim Frühstücksbuffet ein Lunchpaket zusammenstellen, da mit einer Rückkehr erst nach dem Mittagessen zu rechnen ist. Neben exotischen Pflanzen, riesigen Bäumen und einem großen Wasserfall bietet die Wanderstrecke eine tolle Aussicht auf die Berge, die den Caraca umgeben. Auf dem Pfad durch den dichten Wald können Sie mit etwas Glück auch verschiedene Affenarten, Ameisenbären und andere kleinere Nagetiere, wie z.B. Agutis, antreffen.
Nach der Rückkehr zum Hotel erwartet sie ein typisches regionales Abendessen und am frühen Abend gibt es wieder sehr gute Chancen die Mähnenwölfe zu sehen. Da es sich um sehr scheue Tiere handelt, werden diese in freier Wildbahn nur ganz selten gesichtet. Das allabendliche Anfüttern an den Kirchentreppen bietet daher die beste Möglichkeit diese bedrohte Art aus nächster Nähe kennenzulernen und mit einer geeigneten Kamera auch Fotos zu schiessen. Bei guter Witterung erscheinen die Tiere normalerweise zwischen 18:00 Uhr und Mitternacht und trauen sich sogar auf bis zwei Meter an die Besuchergruppe ran, sie sind aber dennoch sehr schreckhaft und können schlagartig die Flucht ergreifen. Es ist daher nicht garantiert, dass die Mähnenwölfe auch wirklich an jedem Abend zu sehen sind.
Übernachtung: Pousada do Caraca / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

8. Tag: Espírito Santo / Zugfahrt mit dem Edelstein Express zur Hafenstadt Vitória

Nach dem Frühstück werden Sie am Kloster von Ihrem Fahrer abgeholt und zum Bahnhof nach Dois Irmãos gebracht. Der Zug verkehrt täglich einmal zwischen Belo Horizonte und Vitória. In modernen Waggons mit Dieselloks geht die Fahrt mit dem Edelstein Express durch Berge und Dörfer bis hinunter an die Atlantikküste. Im komfortablen Großraumwaggon werden Sie vom Zugservice versorgt und haben genügend Platz, um an den großen Fenstern die Landschaft zu genießen.
Nach Ankunft am Abend in Vitória werden Sie von Ihrem englischsprechenden Guide am Bahnhof empfangen und zu Ihrem Hotel auf der Ilha do Boi gebracht.
Übernachtung: Hotel Ilha do Boi / Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Espírito Santo / Stadtbesichtigung in Vitória (Halbtagestour)

Morgens werden Sie von ihrem Guide am Hotel abgeholt zum Leuchtturm Farol Santa Luzia gefahren. Dieser wurde 1870 in Glasgow gefertigt und am Hafen in Vitória errichtet. Hier können Sie die Aussicht genießen und erfahren wertvolle Informationen zur Geschichte der Stadt. Im Anschluss besuchen Sie das Kloster Convento da Penha. Das Kloster ist eines der Ältesten in ganz Brasilien und wurde 1558 von einem spanischen Mönch gegründet. Es liegt auf einer 150 Meter hohen Klippe am Meer und bietet Blick auf die Strände und die Stadt.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade oder entspannen Sie am Hotelpool.
Übernachtung: Hotel Ilha do Boi / Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Busfahrt entlang der Küste nach Buzios

Sie werden von Ihrem Guide pünktlich am Hotel abgeholt und zum Busbahnhof und zu Ihrem Bus gebracht. Die Bustickets erhalten Sie unter Vorlage Ihres Reisepasses am Schalter des Busunternehmens.
Bei Ankunft nach etwa 5 Stunden Busfahrt werden Sie von Ihrem Fahrer am Busbahnhof in Macaé abgeholt, der sie dann bis zu Ihrer Unterkunft nach Buzios bringt.
Übernachtung: Hotel Chez Pitu / Mahlzeiten: Frühstück

11. und 12. Tag: Strandaufenthalt in Buzios

Das Fischerdorf Buzios liegt im Südosten Brasiliens und ist das Zentrum der Sonnenküste Costa do Sol. Neben zahlreichen Stränden und wunderschönen Buchten beherbergt der Badeort auch 28.000 Einwohner. Eine Reise ist besonders für Sonnenanbeter, Naturbegeisterte und Strandliebhaber empfehlenswert. Nicht umsonst zog der Ort über die Jahre Stars wie Brigitte Bardot, Mick Jagger und Bill Gates an. Die hügelige Atlantikhalbinsel bietet mehr als zwanzig romantische Buchten und vierzig Kilometer feinsten Strand. Auch als Städtchen ist Buzios reizvoll: Hier finden sich gute Restaurants, kleine Shops und Boutiquen, Bars und ein entspanntes Nachtleben. Das Meer eignet sich hervorragend zum Schnorcheln und anderen Wassersportarten und auch Golfspieler kommen voll auf ihre Kosten. Es herrschen in der Regel warme bis heiße Temperaturen. Die mittlere Tagestemperatur in der wärmsten Jahreszeit, welche von Januar bis März anhält, beträgt 29 Grad Celsius.
Übernachtung: Hotel Chez Pitu / Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Rio de Janeiro / Transfer zum Flughafen

Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und fahren mit dem Shuttlebus zum internationalen Flughafen in Rio de Janeiro. Die Fahrt dauert circa vier Stunden.
Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Privater Transfers zwischen Flughafen, Busbahnhof oder Bahnhof und den Unterkünften mit englisch- oder deutschsprechendem Guide, oder portugiesischsprechendem Fahrer
  • 10x Übernachtungen mit Frühstück in Rio de Janeiro, Ouro Preto, Vitória und Buzios
  • 2x Übernachtung mit Vollpension in der Pousada do Caraca
  • Tickets für Überlandfahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Zug)
  • Tagesausflüge wie beschrieben mit privatem englisch- oder deutschsprechendem Guide
  • Transfer mit dem Shuttlebus von Buzios nach Rio de Janeiro

Nicht enthaltene Leistungen

  • Getränke, Trinkgelder, Reiseversicherung und optionale Aktivitäten sowie nicht gelistete Mahlzeiten

Infos

  • Die Ausflüge können entsprechend der örtlichen Gegebenheiten angepasst werden - natürlich immer im Interesse des Gastes - um eine sichere und erlebnisreiche Reise zu gewährleisten.
  • Montags sind viele Kirchen und Museen geschlossen.
  • Unter der Woche verkehrt der Panoramazug nicht zwischen Ouro Preto und Mariana und die Strecke wird mit dem Auto zurückgelegt.
  • Während der Ganztagestour Tierbeobachtung Serra do Caraça am 7. Tag haben Sie Gelegenheit zum Baden an Wasserfällen. In den Wintermonaten zwischen Mai und September können die Temperaturen allerdings auch etwas frischer sein.
  • Gelegenheit zum Fotografieren der Mähnenwölfe haben Sie mit einer geeigneten Kamera in der Regel auch im Dunkeln, da die Tiere den Besuchern sehr nahe kommen. Der Wolf kann teilweise schon am späten Nachmittag auf den Treppen der Kirche gesichtet werden, dies hängt jedoch von seinem Hunger und der Witterung ab.
  • Bei sehr frühen Abfahrten kann das Frühstück entfallen
  • Gesundheit: Wir empfehlen, sich vor der Tour von einem Tropenmediziner beraten zu lassen.

Mitbringliste

  • kleiner Rucksack für Tagesausflüge
  • leichte Sommer- bzw. Regenjacke
  • feste Schuhe für Wanderungen im Regenwald
  • Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnenschutz
  • Sandalen
  • Mückenspray
  • Schwimmsachen
  • Handtuch
  • Taschenlampe
  • Fernglas

Image Credits: Fotos by Eduardo Franco Destinos: 2x Maned Wolf


7 Tage Reisebaustein
Brasilien | Ilheus, Itacare, Itubera, Salvador

Auf dieser Reise entlang der Kakao- und Dende-Küste von Ilheus nach Salvador erleben Sie das abwechlungsreiche und farbenfrohe Bahia von seiner schönsten Seite. Erfahren Sie die Kolonialzeit hautnah auf einer historischen Kakao-Fazenda und entdecken Sie den faszinierenden Regenwald der Mata Atlantica aktiv beim Wildwasser-Rafting oder Wandern, bevor Sie sich an den Traumstränden Bahias entspannen. Der letzte Teil der Reise führt Sie in die Hauptstadt des Bundesstaates nach Salvador da Bahia, dem afrobrasilianischen, kulturellen Herz Brasiliens.

15 Tage ab € 2595
15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

8 Tage Reisebaustein
Brasilien | Sao Paulo, Paraty, Ilha Grande, Rio de Janeiro

Während dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die traumhafte Costa Verde ganz eigenständig mit dem Mietauto. Lassen Sie sich von der grünen Küste Brasiliens verzaubern. Entdecken Sie das malerische Kolonialstädchen Paraty und lernen Sie die vielfältige Umgebung auf eigene Faust kennen. Genießen Sie die Idylle und die Traumstrände der Ilha Grande und machen Sie dort Ausflüge ganz nach Ihren Vorstellungen.