Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x
Atlantischer Küstenregenwald
Tafelberge, Regenwald und Koloniales Flair 16 Tage individuelle Rundreise mit Bus und Fähre

Reisenummer: 67315

Tafelberge, Regenwald und Koloniales Flair 16 Tage individuelle Rundreise mit Bus und Fähre Brasilien | Salvador, Chapada Diamantina, Cachoeira, Ilheus, Itacare, Boipeba

Bahia - das tropische und wohl bunteste Bundesland Brasiliens - können Sie auf dieser 16-tägigen Rundreise in all seinen Facetten erleben. Verwunschene Dschungeltäler und Tafelberge, Wasserfälle und palmengesäumte Traumstrände, bunte koloniale Altstädte, rhythmische Musik, und nicht zuletzt kulinarische Spezialitäten. Erlebnisse, die bei Reisenden nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Bahia, das Herz der afrobrasilianischen Kultur, begeistert durch seine landschaftliche Vielfalt und die Herzlichkeit seiner Bewohner.

Karte

Verlauf

1. Tag: Willkommen in Salvador

Ihr deutschsprechender Guide erwartet Sie bereits am Flughafen in Salvador und bringt Sie zu Ihrer Unterkunft. Auf der Fahrt in die Altstadt erfahren Sie bereits viel Wissenswertes und Nützliches über die Hauptstadt Bahias. Ihr Guide gibt Ihnen gerne Tipps und Empfehlungen für Ihren ersten Tag in Salvador. Kommen Sie in Ruhe an und lassen Sie die ersten Eindrücke auf sich wirken.
Übernachtung: Bahiacafe Hotel

2. Tag: Salvador / Altstadtspaziergang im Pelourinho und auf dem Mercado Modelo

Zum verabredeten Zeitpunkt werden Sie von Ihrem Guide an Ihrer Unterkunft abgeholt und gehen gemeinsam in die Altstadt von Salvador. Unzählige Monumente und geschichtsträchtige Gebäude liegen auf dem Weg. Sie erfahren viel Interessantes über die afrobrasilianische Kultur, deren Hauptstadt Salvador da Bahia ist. Mit dem Aufzug fahren Sie hinunter in den unteren Teil der Stadt und können den historischen Mercado Modelo besuchen, auf dem allerlei Kunsthandwerk aus Bahia angeboten wird. Nach etwa 4 bis 5 Stunden bringt Sie Ihr Guide wieder zurück zur Unterkunft und berät Sie gerne, wenn Sie die Stadt weiter auf eigene Faust erkunden möchten.
Übernachtung: Bahiacafe Hotel / Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Busfahrt von Salvador nach Lencois in der Chapada Diamantina

Früh morgens werden Sie von Ihrem Guide abgeholt, der Sie zum Busbahnhof in Salvador bringt. Die Busfahrt dauert circa 6 Stunden und führt Sie gen Westen ins Landesinnere, in die wilde Landschaft der Tafelberge und Dschungeltäler des Nationalparks Chapada Diamantina. In dem kleinen, überschaubaren Ort Lencois am Rande des Nationalparks werden Sie bei Ankunft abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Gassen von Lencois zu erkunden und ein Bad im anliegenden Fluss zu nehmen.
Übernachtung: Pousada Vila Serrano / Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Lencois / Naturschwimmbad Serrano & Ribeirao do Meio

Am nächsten Morgen wandern Sie mit mit Ihrem Guide zum Rio Lencois-Fluss und entlang der Felsen des Flussbettes bis Sie das Naturschwimmbad Serrano erreichen. Nach einem erfrischenden Bad gehen Sie weiter bis zum kleinen Wasserfall Cachoeirinha. Auf dieser circa 2-stündigen Wanderung werden 110 Höhenmeter und 4,5 Kilometer zurückgelegt. Zur Mittagszeit gehen Sie zurück nach Lencois. Am Nachmittag wartet das nächste Badevergnügen inmitten der Natur auf Sie. Der Ribeirao do Meio ist ein kleiner Fluss mit einer natürlichen Rutschbahn und vielen Felsbecken, die zum Baden einladen. Auf dieser circa 2,5-stündigen Wanderung werden 70 Höhenmeter und 7 Kilometer zurückgelegt. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft.
Übernachtung: Pousada Vila Serrano / Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Lencois / Höhlen der Chapada Diamantina und Wanderung auf den Morro do Pai Inacio

Die Höhlen der Chapada gehören zu den bekanntesten Highlights der Region und bieten mit den Felsformationen und unterirdischen Wasserbecken ein beeindruckendes Naturerlebnis. Morgens fahren Sie mit Ihrem Guide los zu den Höhlen Lapa Doce, Pratinha und Lapa Azul, in der Sie ein erfrischendes Bad im glasklaren Wasser nehmen können. Der Nachmittag führt Sie dann in entgegengesetzte Richtung: nach oben. Es geht weiter zu einer kurzen Wanderung über eine halbe Stunde auf den Tafelberg Morro do Pai Inacio. Von hier oben aus haben Sie eine einmalige Sicht im warmen Licht auf die umliegenden Tafelberge, Schluchten und Dschungeltäler. Nachdem Sie die Aussicht ausgiebig genossen haben, führt Sie der Weg bergab und Sie fahren zurück nach Lencois.
Übernachtung: Pousada Vila Serrano / Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Lencois / Wandertour zum Wasserfall Fumaca

Heute Morgen werden Sie wieder von Ihrem Guide abgeholt und fahren mit dem Auto zur Westseite der Chapada Diamantina. Dort erwartet Sie eine circa 4-stündige Wanderung über 12 Kilometer zu einem der höchsten Wasserfälle Brasiliens mit 350 Metern Höhe, dem Wasserfall Fumaca. Entlang des teilweise steilen Wanderweges passieren Sie die verschiedenen Vegetationszonen und wandern oben flach auf dem Tafelberg auf fast freiem Gelände mit wenigen geduckten Bäumen. Nach der Wanderung können Sie wieder eine der vielen natürlichen Badelandschaften der Chapada Diamantina genießen und im Fluss Riachinho mit gleichnamigem Wasserfall ins frische Nass springen. Anschließend fahren zurück nach Lencois, wo Sie am späten Nachmittag ankommen.
Übernachtung: Pousada Vila Serrano / Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Busfahrt nach Feira de Santana und Altstadtbesichtigung in Cachoeira

Früh morgens verabschieden Sie sich heute von Lencois und der Chapada Diamantina und werden zum Busbahnhof gebracht. Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie daraufhin circa 4,5 Stunden bis nach Feira de Santana. Bei Ankunft werden Sie bereits von Ihrem deutschsprechenden Guide erwartet und fahren mit ihm weitere 60 Kilometer nach Cachoeira, wo Sie am frühen Nachmittag ankommen. Ihre Unterkunft liegt mitten an einem historischen Platz am Fluss, direkt in der Altstadt. Die kleine Stadt am Rio Paraguacu hat ihren besonderen kolonialen Charme erhalten und ist daher bei Fotografen sehr beliebt. Am Nachmittag führt Sie Ihr Guide durch die Stadt und Sie können die hier ansässige Dannemann Zigarrenfabrik besuchen.
Übernachtung: Pousada Pai Thomaz / Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Busfahrt nach Itabuna und Erkundung der Fazenda Almada

Nach dem Frühstück werden Sie von einem portugiesischsprechenden Fahrer abgeholt, der Sie mit dem Auto circa 40 Kilometer nach Cruz das Almas zum Busbahnhof bringt, und Ihnen auch dabei hilft, die Tickets am Schalter abzuholen. Die folgende Busfahrt führt Sie durch das Hinterland Bahias, circa 6 Stunden in südlicher Richtung nach Itabuna, wobei kleinere Pausen an Rasthöfen und Busbahnhöfen eingelegt werden. In Itabuna erwartet Sie bereits Ihr englischsprechender Guide am Busbahnhof. Zusammen fahren Sie weitere 60 Kilometer durch grüne Landschaften und Atlantischen Regenwald, bis Sie das historische, aber orginalgetreu restaurierte Gästehaus der Fazenda Almada erreichen. Die 4 Zimmer und ein großzügiges Gemeinschaftsbad sind rund um den kolonialen Speisesaal angeordnet, der einem Museum gleicht. Den Rest des Tages können Sie das Gelände der Fazenda beispielsweise auf einem der gut markierten kurzen Rundwege erkunden oder auch die Schokoladenküche der hauseigenen Kakaoproduktion kennenlernen.
Übernachtung: Fazenda Almada / Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

9. Tag: Ilheus / Besuch der Goldlöwenäffchen und Bootsfahrt auf dem Almada-Fluss

Im Morgengrauen gehen Sie zusammen mit Ihrem Guide sowie dem lokalen Guide Bila los, um Goldkopflöwenäffchen aufzuspüren. Die Fazenda Almada unterstützt Forschungsprogramme verschiedener Universitäten, die die vom Aussterben bedrohten Affen erforschen, und hilft mit dem Erhalt und der Wiederaufforstung des Regenwaldes beim Schutz ihres Lebensraums. Nach etwa 2 Stunden kehren Sie zurück zur Fazenda, wo ein reichhaltiges Frühstück auf der historischen Veranda auf Sie wartet. Anschließend gehen Sie zum Fluss hinunter und steigen in ein Boot flussabwärts, bis Sie die Lagoa Encantada erreichen, einen großen See, der vor langer Zeit vom Ozean abgetrennt wurde. Am Ufer liegt ein kleines Dorf, in dem einheimisches Mittagessen angeboten wird. Später überqueren Sie mit dem Boot den See und fahren einen kleinen Fluss stromaufwärts zu zwei Wasserfällen. Hier können Sie baden, bevor Sie sich auf den Weg zurück stromaufwärts machen.
Übernachtung: Fazenda Almada / Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Hinweis: Je nach Dichte der Wasserpflanzen im Flusslauf kann der Ablauf angepasst werden und es ist eine zusätzliche Wanderung zur Überbrückung der Strecke erforderlich, um ein anderes Boot zu erreichen (circa 30 Minuten pro Weg).

10. Tag: Transfer entlang der Kakaoküste nach Itacare und Nachmittag am Strand

Nach einem weiteren reichhaltigen Frühstück auf der Veranda verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und Ihr Guide bringt Sie nach Itacare. Die Fahrt führt circa 2 Stunden entlang der Küste gen Norden und bietet tolle Aussichten über die Buchten und Palmenhaine. Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Fotostopps. Nachdem Sie in Ihrer Unterkunft in Itacare eingecheckt haben, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung, den kleinen Küstenort zu entdecken. Itacare ist ein alternativ angehauchter Ort, der seit den 1970er Jahren Hippies, Aussteiger und Surfer angezogen hat. In und um die Stadt liegen verschiedene Buchten und Strände in Laufweite. Zudem gibt es einen Altstadtkern mit Fischerhafen. Abends können Sie hier wunderbar das Nachtleben in den kleinen Gassen erleben und an vielen Orten Live-Musik hören.
Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

11. Tag: Itacare / Regenwaldwanderung an den Strand Prainha

Packen Sie die Badesachen ein. Morgens werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und fahren gemeinsam zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderung, zum Strand Prainha. Er ist nicht mit dem Auto zu erreichen, sondern nur über einen Pfad durch den dichten Atlantischen Regenwald. Der abgelegene Prainha ist sowohl bei Surfern, Einheimischen und Naturliebhabern beliebt, denn der Strand bietet im Zusammenspiel der Farben der Vegetation und des Meeres ein zauberhaftes Erlebnis. Sie haben ausgiebig Zeit im Sand zu schlendern und sich in den Wellen treiben zu lassen. Gegen Mittag machen Sie sich auf den Rückweg und kommen am frühen Nachmittag zurück nach Itacare. Den Rest des Tages können Sie die Gassen von Itacare erkunden oder einfach wieder an den nahegelegenen Strand gehen.
Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

12. Tag: Itacare / Ausflug nach Taboquinhas und individelles Aktiv- und Kulturprogramm

Es erwartet Sie heute ein volles und abwechslungsreiches Tagesprogramm. Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und fahren etwa 30 Kilometer ins Landesinnere nach Taboquinhas. Im Outdoor-Ausflugszentrum können Sie aus folgenden Aktivitäten auswählen:

- Kakaotour: Helfen Sie bei der Ernte der Kakaobohnen und der Herstellung von Kakaohonig (natürlicher Kakaosaft). Im Haus der Kleinbauern werden die Bohnen geröstet, geschält, im Mörser zerkleinert und auf dem offenen Feuer gekocht bis die Schokolade fertig ist. Jeder Teilnehmer kann bei den Herstellungsprozessen mithelfen und bekommt am Ende vier Schokoladenröllchen.
- Rafting auf dem Rio de Contas: Erleben Sie tosendes Wildwasser und einen wunderschönen Canyon auf der circa 3 Kilometer langen Strecke. Ein Sprung von einem 7 Meter hohen Felsen und ein Flying Fox von 170 Metern mit Landung im Wasser runden das Abenteuer ab. (Dauer circa 2 Stunden)
- Kayak- oder SUP-Ausflug: Paddeln Sie mit einem Kayak oder Stand-Up Board auf dem ruhigen Teil des Rio de Contas bis zum Nore-Wasserfall an einem kleinen Nebenfluss. Baden unter dem Wasserfall inklusive. (Dauer circa 2 Stunden)
- Wanderung zum Canyon des Rio de Contas: Unternehmen Sie eine circa 4 Kilometer lange Wanderung auf einer Insel mit tropischer Vegetation und besuchen Sie den Fumo-Wasserfall. Am Beginn des Canyons und an verschiedenen Stellen berührt der Waldpfad die Felswand des Flusses, wo die Mutigen unter Ihnen den Sprung ins Nass wagen können. Am Ende können Sie am sandigen Flussstrand baden. (Dauer circa 2 Stunden)
- Abseilen am Nore-Wasserfall: Der Wasserfall von 15 Metern Höhe ist ideal für Einsteiger geeignet, macht aber auch den Erfahrenen großen Spaß. Die letzten 9 Meter legen Sie unter dem Wasser zurück. (Dauer circa 2 Stunden)
- Wanderung zu den Wasserfällen Nore und Usina: Nach einer Flussüberquerung führt der Wanderweg zunächst über die Hügel mit schönen Aussichten und an lokalen Kakaoplantagen vorbei. Die erste Attraktion ist der Nore-Wasserfall, gefolgt von überwachsenen Ruinen eines Gebäudes der goldenen Zeiten des Kakaoanbaus. Nach einer Pause und der Chance für ein ausgiebiges Bad, wird der Fluss in einem Kanu oder Boot wieder überquert. Dann geht es über die Straße und es folgt ein kurzer Weg bis zum Usina-Wasserfall am Rio Sao Joao. Am Ende der Tour lädt der kleine Ort noch zu einem entspannten Spaziergang ein. (Dauer circa 3,5 Stunden, Distanz circa 5 Kilometer)
- Freizeitzentrum: Wählen Sie aus verschiedenen Aktivitäten wie einer Kletterwand, dem Flying Fox, Slackline, Kayak und Stand-Up Paddling, einer Rutschbahn, einem kleinen Flussstrand, Bola Maluca oder Waldpfaden.

Im Outdoor-Ausflugszentrum in Taboquinhas finden Sie auch ein Restaurant am Flussufer und eine Snackbar (Mittagessen oder Snack sind optional).
Am Nachmittag fahren Sie mit Ihrem Fahrer zurück nach Itacare, wo Sie gegen 17 Uhr ankommen und den abenteuerlichen Tag in Ruhe ausklingen lassen können.
Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

13. Tag: Besuch der Mangrovenfischer und Transfer auf die Insel Boipeba

Morgens fahren Sie mit Ihrem englischsprechenden Guide in den circa 100 Kilometer entfernten Küstenort Itubera. Von dort bringt Sie ein Motorboot in 30 Minuten zur Fischergemeinde Rio de Campo, wo ein schmackhaftes Mittagessen mit Krebsfleisch auf Sie wartet. Anschließend fahren Sie im Einbaum der Fischer in die Mangroven. Unterwegs ernten Sie Muscheln, machen ein Feuer und können die frisch geernteten und gerösteten Muscheln essen, ehe die Einbaumfahrt endet. Danach bringt Sie ein Fahrzeug zu einem Quilombo, wie die Dörfer von ehemaligen geflüchteten Sklaven genannt werden. Dort können Sie Handarbeit und Schmuck aus der Nuss und Faser der Piacava-Palme bewundern. Anschließend werden Sie von Ihrem Guide in etwa einer Stunde zum kleinen Hafen von Torrinha gebracht. Mit dem regulären Schnellboot fahren Sie nach Boipeba und passieren dabei eindrucksvolle Mangroven. Am Anleger werden Sie von einem englischsprechenden Guide erwartet, der Sie zur gebuchten Unterkunft bringt.
Übernachtung: Pousada Santa Clara / Mahlzeiten: Frühstück

14. und 15. Tag: Boipeba / Strandaufenthalt unter Palmen

Die ereignisreiche Reise der letzten zwei Wochen können Sie nun auf Boipeba ausklingen lassen. Die autofreie Insel mit den palmengesäumten Stränden und kleinen Riffen bietet die perfekte Kulisse für Entspannung und ist zudem ein weiteres Naturhighlight. Die unberührten Strände, das türkis schillernde Wasser und die dichten Mangroven zaubern eine unvergleichliche Idylle an Bahias Küste.
Übernachtung: Pousada Santa Clara / Mahlzeiten: Frühstück

16. Tag: Transfer nach Salvador

Nach einem letzten Frühstück unter Palmen verabschieden Sie sich von dem Inselparadies Boipeba und machen sich auf den Weg nach Salvador. Zum besprochenen Zeitpunkt werden Sie an der Pousada abgeholt und zurück nach Salvador oder zum Flughafen gebracht, um die Heim- oder Weiterreise anzutreten.
Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Private Transfers zwischen Flughafen, Busbahnhof oder Bahnhof und den Unterkünften mit englisch- oder deutschsprechendem Guide oder portugiesischsprechendem Fahrer
  • 2x Übernachtung mit Frühstück in Salvador, im Bahiacafe Hotel
  • 4x Übernachtung mit Frühstück in Lencois, in der Pousada Vila Serrano
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Cachoeira in der Pousada Pai Thomaz
  • 2x Übernachtung mit Vollpension bei Ilheus auf der Fazenda Almada
  • 3x Übernachtung mit Frühstück in Itacare in der Pousada Bambu
  • 2x Übernachtung mit Frühstück in Boipeba in der Pousada Santa Clara
  • Tickets für Überlandfahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Tagesausflüge wie beschrieben mit privatem englisch- oder deutschsprechenden Guide

Nicht enthaltene Leistungen

  • Getränke, Trinkgelder, Reiseversicherung und optionale Aktivitäten

Infos

  • Die Ausflüge können entsprechend der örtlichen Gegebenheiten angepasst werden (natürlich immer im Interesse des Gastes), um eine sichere und erlebnisreiche Reise zu gewährleisten.
  • Montags sind viele Kirchen und Museen geschlossen.
  • Bei sehr frühen Abfahrten kann das Frühstück entfallen.
  • Reisezeit: Die Regenzeit an der Küste dauert von März bis Juni.
  • Gesundheit: Wir empfehlen, sich vor der Tour von einem Tropenmediziner beraten zu lassen.

Mitbringliste

  • kleiner Rucksack für Tagesausflüge
  • leichte Sommer- bzw. Regenjacke
  • feste Schuhe für Wanderungen
  • Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnenschutz
  • Sandalen
  • Mückenspray
  • Schwimmsachen
  • Taschenlampe
  • Fernglas

7 Tage Reisebaustein
Brasilien | Ilheus, Itacare, Itubera, Salvador

Auf dieser Reise entlang der Kakao- und Dende-Küste von Ilheus nach Salvador erleben Sie das abwechlungsreiche und farbenfrohe Bahia von seiner schönsten Seite. Erfahren Sie die Kolonialzeit hautnah auf einer historischen Kakao-Fazenda und entdecken Sie den faszinierenden Regenwald der Mata Atlantica aktiv beim Wildwasser-Rafting oder Wandern, bevor Sie sich an den Traumstränden Bahias entspannen. Der letzte Teil der Reise führt Sie in die Hauptstadt des Bundesstaates nach Salvador da Bahia, dem afrobrasilianischen, kulturellen Herz Brasiliens.

15 Tage ab € 2595
15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

8 Tage Reisebaustein
Brasilien | Sao Paulo, Paraty, Ilha Grande, Rio de Janeiro

Während dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die traumhafte Costa Verde ganz eigenständig mit dem Mietauto. Lassen Sie sich von der grünen Küste Brasiliens verzaubern. Entdecken Sie das malerische Kolonialstädchen Paraty und lernen Sie die vielfältige Umgebung auf eigene Faust kennen. Genießen Sie die Idylle und die Traumstrände der Ilha Grande und machen Sie dort Ausflüge ganz nach Ihren Vorstellungen.