Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x
Fischerboote in Itacare
Mietwagenreise von Salvador da Bahia nach Ilheus 9 Tage Reisebaustein

Reisenummer: 67298

Mietwagenreise von Salvador da Bahia nach Ilheus 9 Tage Reisebaustein Brasilien | Salvador, Itacare, Ilheus

Auf dieser neuntägigen Reise für Selbstentdecker erleben Sie den Bundesstaat Bahia von seiner abwechslungsreichsten Seite. Im Mietwagen bereisen Sie die Kakao- und Dendeküste von Salvador nach Itacaré. Auf der Fahrt entdecken Sie paradiesische Strände, Kakaofazendas aus der Kolonialzeit, Mangroven und den Atlantischen Regenwald. Insbesondere Aktivreisende kommen bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten während dieser Tour voll auf ihre Kosten. Bahia gilt als das kulturelle Zentrum Brasiliens und besticht durch seine afrobrasilianischen Traditionen in Gastronomie und Musik.

Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Salvador

Bei Ankunft in Salvador bringt Sie Ihr deutschsprechender Guide zu Ihrer Unterkunft im historischen Viertel Pelourinho in Salvador. Unterwegs gibt er Ihnen bereits erste Tipps sowie weitere Informationen zum Ablauf der bevorstehenden Reise durch Bahia. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Altstadt mit ihrem kulturellen und gastronomischen Angebot erwartet neugierige Besucher zu einem Spaziergang. Vorbei an Monumenten, barocken Kirchen und Kolonialgebäuden führt der Weg durch die engen Gassen, in denen Sie afrobrasilianischen Rhythmen lauschen. Mit etwas Glück können Sie auch eine der hier regelmäßig stattfindenden Capoeira-Vorführungen bestaunen. Der berühmte Aufzug und Postkartenmotiv Elevador Lacerda besticht durch seine Aussicht auf das tiefergelegene Hafengebiet der cidade baixa.
Übernachtung: Bahiacafe Hotel / Mahlzeiten: Frühstück

2. Tag: Transfer zur Mietwagenstation in Ondina und Fahrt nach Cachoeira

Ondina – Cachoeira (ca. 150km)

Am Morgen werden Sie an Ihrer Unterkunft in Salvador abgeholt und zur Mietwagenstation gebracht, wo Sie Ihren Wagen entgegennehmen. Von dort geht es dann über die Autobahn ins Landesinnere von Bahia und später weiter auf ländlicheren Straßen nach Cachoeira. Nach circa 2,5 Stunden Fahrt erreichen Sie die Pousada Pai Thomaz. Die kleine Stadt Cachoeira gilt als die Wiege der afrobrasilianischen Kultur und Religion. Zu Zeiten der Sklaverei wurden viele Personen von der Westküste Afrikas nach Cachoeira verschleppt, um auf den lokalen Tabak- und Zuckerrohrplantagen zu arbeiten. In dieser kleinen Stadt scheint die Zeit langsamer zu laufen und an machen Orten der Stadt scheint sie gar stehengeblieben zu sein. An jeder Ecke sind barocke Kirchen und koloniale Gebäude zu bestaunen. Das ganze Jahr über finden traditionelle Feste und Prozessionen statt. Mit etwas Glück können Sie eines dieser Ereignisse hautnah miterleben.
Übernachtung: Pousada Pai Thomaz / Mahlzeiten: Frühstück

3. Tag: Fahrt von Cachoeira über Nilo Peçanha zum Strand von Pratigi

Cachoeira – Nilo Peçanha (ca. 160km)
Nilo Peçanha – Pratigi (ca. 30km)

Nach dem Frühstück geht es im Mietwagen weiter und nach circa 3 Stunden Fahrt erreichen Sie den kleinen Ort Nilo Peçanha. Dort treffen Sie Ihren lokalen Guide, der Sie auf eine besondere Erlebnistour auf der Farm des Kleinbauers Juvenal begleitet. Aus diesem Grund geht die Tour ab diesem Punkt auch mit einem Allrad-Jeep weiter. Neben dem Kakaoanbau können Sie hier zahlreiche exotische Pflanzen in natura kennenlernen. Entdecken Sie zum Beispiel den natürlichen roten Farbstoff Urucum, der von den lokalen indigenen Stämmen auch zur Bemalung verwendet wird, sowie die Nüsse der Piaçava-Palme, Nelken und Pfeffer. Juvenal serviert nach dem Rundgang noch ein hausgemachtes Picknick mit geröstetem Schweinefleisch und Käse. Nachmittags geht es dann weiter zum einsamen Strand von Pratigi, wo Sie heute in der Pousada Tapera nächtigen werden. Die Fahrtzeit hierher beträgt circa 40 Minuten.
Übernachtung: Pousada Tapera / Mahlzeiten: Frühstück

4. Tag: Mangroventour bei den Krebsfischern

Heute geht es zum Fischerdörfchen Rio de Campo, wobei sie den Mietwagen an der Unterkunft zurücklassen. Ihr lokaler Guide holt Sie an Ihrer Unterkunft mit dem Allrad-Jeep ab und gemeinsam starten Sie zum heutigen Ausflug. Zum Mittagessen wird von den Einheimischen frischgefangener Krebs serviert. Nachmittags (Startzeit ist gezeitenabhängig) geht es per Einbaum in die lokalen Mangrovenwälder. Unterwegs werden Muscheln gefangen, die später auf einer Insel auf dem offenen Feuer zubereitet werden. Am Ende der Mangrovenwälder erwartet Sie Ihr Allradfahrzeug, um noch eine Quilombosiedlung zu besuchen. Diese kleinen Dörfer wurden von entflohenen Sklaven gegründet, die sich viel von ihrer afrikanischen Kultur bewahren konnten. Neben Instrumenten und typischen Nahrungsmitteln werden Sie auch die Herstellung von Schmuck aus der Nuss der Piaçava-Palme kennenlernen. Im Anschluss bringt Sie Ihr Guide zurück zu Ihrer Unterkunft am Strand von Pratigi, wo er sich von Ihnen verabschieden wird.
Übernachtung: Pousada Tapera / Mahlzeiten: Frühstück

5. Tag: Weiterfahrt nach Itacaré

Pratigi – Itacaré (ca. 110km)

Im Mietwagen starten Sie am heutigen Tag eigenständig die circa 2,5-stündige Fahrt in den berühmten Surfort Itacaré. Vorbei an vielen kleinen Fazendas im Küstenregenwald, Mangrovenlandschaften und der Bucht um Camamu erreichen Sie schließlich Ihre Unterkunft am Strand von Itacaré. Nutzen sie den Tag ganz nach eigenen Belieben zu einer ersten Erkundung des belebten Ortszentrums, oder des nächstgelegenen Strandes Praia da Concha direkt vor Ihrer Haustür. Am späten Nachmittag lädt der nur circa 300 Meter entfernten Aussichtspunkt Mirante do Xaréu, zu einem kleinen Spaziergang ein. Bei entsprechenden Wetterbedingungen lässt sich hier ein ganz besonders stimmungsvoller Sonnenuntergang genießen. Zum Abendessen empfiehlt sich dann eines der zahlreichen Strandrestaurants auf dem Rückweg zu Ihrer Unterkunft.
Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: Vormittags Wanderung mit Guide zum Strand Prainha

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem englischsprechenden Guide abgeholt und starten zu einem circa 4-stündigen Ausflug an den Strand Prainha. Unterwegs erfahren Sie von Ihrem Guide viel Wissenswertes über die Region und erhalten Tipps zu Ihrem Aufenthalt. Der einstündige Spaziergang führt an den Stränden Resende, Tiririca, Costa und Ribeira vorbei. Allesamt in kleinen Buchten gelegen und von Palmen und Felsen eingerahmt. Um den Strand Prainha zu erreichen, geht es allerdings noch über einen hügeligen Teil in den Atlantischen Regenwald hinauf. Sie kommen entlang an einem kristallklaren Bergbach und können die Sicht auf die Küste von Itacaré genießen, bevor es anschließend wieder bergab zum 800 Meter langen und für seine Schönheit bekannten Strand Prainha geht.
An diesem Strand gibt es kleine Verkaufsbuden, wo Sie sich mit Kokoswasser und kleinen Snacks versorgen können. Nach einem erfrischenden Bad in den Wellen dieses Naturparadieses und dem Ausruhen im Schatten der vielen Palmen geht es auf demselben Weg zurück nach Itacaré. Dort können Sie den Nachmittag frei gestalten und dann noch einen wunderschönen Sonnenuntergang über dem Rio de Contas genießen. Der kleine, belebte Strandort lädt mit seinem reichhaltigen kulturellen und gastronomischen Angebot zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.
Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

7. Tag: Aktivprogramm in Taboquinhas

Nach dem Frühstück brechen Sie im Mietwagen eigenständig zu einem vielseitigen Aktivprogramm in das 27 Kilometer entfernte Taboquinhas auf. Dieser kleine Ort liegt nicht am Strand, sondern im Inland, am Fluss Rio de Contas. 

Das hiesige Outdoor-Ausflugszentrum bietet eine ganze Palette an Touren und Aktivitäten und zusätzlich ein lokales Restaurant am Flussufer (Mittagessen ist optional).
Als lokale Aktivitäten bieten sich eine Kletterwand, Slackline, eine Rutschbahn, der kleine Flussstrand, ein aufblasbarer Walking Ball oder eine kürzere Wanderung auf den lokalen Waldpfaden an.

Als Tagesausflug können Sie zwischen folgenden Aktivitäten auswählen:

Kakaotour:
Bei der Tour lernen Sie die lokalen Kleinbauern kennen und begleiten sie bei der Ernte der Kakaobohnen. Kleiner Tipp: Probieren Sie unbedingt einen erfrischenden frischgemachten Kakaosaft. Für die lokale Schokoladenherstellung werden die Bohnen zunächst von Hand geröstet und geschält. Danach werden sie noch einmal zerkleinert und auf dem offenen Feuer eingekocht, bis die hausgemachte Schokolade fertig ist. Jeder Teilnehmer kann bei den Herstellungsprozessen mitmachen und bekommt am Ende vier selbstgemachte Schokoladenröllchen
 überreicht (Dauer ca. 2-3 Stunden).

Rafting auf dem Rio de Contas:
Erleben Sie ein wahres Abenteuer auf dem Wildwasser des Rio de Contas. Auf drei Kilometern geht es durch einen wunderschönen Canyon. Wer das ganze Abenteuer noch abrunden möchte, kann einen Sprung von einem sieben Meter hohen Felsen wagen oder sich über eine Seilrutsche von 170 Metern mit Landung im Wasser abseilen (Dauer ca. 2 Stunden).


Kayak- oder SUP-Ausflug:
Sie haben die Wahl zwischen einem traditionallen Kayak oder einem Stand-Up Paddle, bei dem im Stehen gepaddelt wird. Es geht auf dem ruhigen Teil des Rio de Contas bis zum Noré-Wasserfall auf einem kleinen Nebenarm. Nach einem ausgiebigen Bad am Wasserfall geht es auf dem selben Weg wieder zurück zur Basis. Die zurückgelegte Strecke beträgt ca. 4,5 Kilometer entlang an einem paradiesischen Flussufer mit üppigem Atlantischem Regenwald (Dauer ca. 2 Stunden).


Wanderung zum Canyon des Rio de Contas:
Auf einer 4 Kilometer langen Wanderung lernen Sie eine Flussinsel mit ihren exotischen Pflanzen und den Fumo-Wasserfall kennen. An einigen Stellen des Wanderweges ist es möglich, von den höhergelegenen Stellen einen erfrischenden Sprung in den Fluss zu wagen. Am Ende der Wanderung gibt es noch ein ausgiebiges Bad am Flussstrand (Dauer ca. 2 Stunden).


Abseilen am Noré-Wasserfall:
Das Abseilen von einer Höhe von 15 Metern ist ideal für Anfänger. Durch seine natürliche Schönheit hat das Abseilen allerdings auch für Profis seine Reize. Zwei Drittel des Weges legen Sie direkt unter dem Wasserfall inmitten der Wassermassen zurück, was den besonderen Adrenalinkick ausmacht (Dauer ca. 2 Stunden).

Wanderung zu den Wasserfällen Noré und Usina:
Zu Beginn überqueren Sie den Fluss auf einer originellen Fähre, die von Hand gezogen wird. Dann führt der Wanderweg zunächst über die Hügel mit schönen Aussichten und an lokalen Kakaoplantagen vorbei. Die erste Atraktion ist der Noré-Wasserfall, gefolgt von überwachsenen Ruinen, die von den goldenen Zeiten des Kakaoanbaus zeugen. Nach einer Pause und der Chance für ein ausgiebiges Bad wird der Fluss in einem Kanu oder Boot wieder überquert. Dann geht es über die Straße und einen kurzen Weg bis zum Usina-Wasserfall am Rio São João. Auch hier besteht wieder die Möglichkeit zum Baden. Am Ende der Tour lädt der kleine Ort noch zu einem entspannten Spaziergang ein (Dauer ca. 3,5 Stunden, Distanz ca. 5 Kilometer).


Freizeitzentrum:
Wählen Sie aus verschiedenen Aktivitäten wie einer Kletterwand, dem Flying Fox, Slackline, Kayak und Stand-Up Paddling, einer Rutschbahn, einem kleinen Flussstrand, Bola Maluca oder Waldpfaden.

Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Freizeit in Itacaré

Den heutigen Tag gestalten Sie ganz nach Ihrem Belieben. Bei Lust zu weiteren Abenteuern gibt es in Itacaré und der umliegenden Region verschiedene Strände, auch mit Wasserfällen, zu entdecken.
Übernachtung: Pousada Bambu / Mahlzeiten: Frühstück

9. Tag: Fahrt nach Ilhéus, Mietwagenabgabe und Weiterreise

Itacaré – Ilhéus (ca. 80km)

Nach acht erlebnisreichen Tagen in Bahia geht es morgens nach dem Frühstück weiter nach Ilhéus. Je nach Abflugzeit haben Sie dort noch etwas Gelegenheit, die für die Geschichte des Kakaoanbaus in Brasilien sehr bedeutende Altstadt von Ilhéus zu erkunden. Nach Abgabe Ihres Mietwagens an der Mietwagenstation am Flughafen treten Sie anschließend Ihre Weiterreise an.
Mahlzeiten: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Transfer vom Flughafen in Salvador zur Unterkunft mit deutschsprechendem Guide
  • Selbstfahrerreise ab Salvador da Bahia bis Ilhéus in der gewählten Wagenkategorie der Mietwagenfirma für 8 Tage inkl. unbegrenzter Freikilometer
  • 1x Übernachtung mit Frühstück im Bahiacafe Hotel in der Altstadt von Salvador
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in der Pousada Pai Thomaz in der Kolonialstadt Cachoeira
  • 2x Übernachtung mit Frühstück in der Pousada Tapera am Strand bei Itubera
  • 4x Übernachtung mit Frühstück in der Pousada Bambu am Strand in Itacaré
  • Tagesausflüge wie beschrieben. Die Wanderung zum Strand Prainha in Itacaré wird von einem lokalen, englischsprechenden Guide geführt. Für alle weiteren Ausflüge können wir in der Regel einen deutschsprechenden Guide garantieren.
  • Mietwageninfoblatt
  • Rückführungsgebühr
  • Kaskoversicherung und Versicherung gegen Schäden bei Dritten (*)

(*) Die Kaskoversicherung sichert den Mietwagen und gemietetes Zubehör in Fällen von Diebstahl, Raub, Brand und Unfällen ab. Unabhängig vom Schadenshergang und von der Schuldfrage muss der Mieter die “Operationellen Kosten” an die Mietwagenfirma erstatten. Diese sind bei den Mietwagenklassen A, C und F auf maximal R$ 2.000 und bei der Mietwagenklasse G auf maximal R$ 4.000 beschränkt.
Die Versicherung gegen Schäden bei Dritten (Responsabilidade Civil Facultativa - Veículos) sichert den Mieter bei Körperschäden bei Dritten bis maximal R$ 100.000 ab, bei materiellen Schäden bei Dritten bis maximal R$ 50.000 und bei immateriellen Schäden bei Dritten bis maximal R$ 5.000.
Im Falle von materiellen Schäden an Dritten muss der Mieter die “Operationellen Kosten” an die Mietwagenfirma zahlen. Diese “Operationellen Kosten” sind auf maximal R$ 1.000 beschränkt und fallen nur an, wenn der Mieter der verantwortliche Schadensverursacher ist.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Treibstoff, optionale Zusatzversicherung, Zusatzfahrer, weitere Mahlzeiten, optionale Ausflüge & persönliche Ausgaben

Infos

Das Programm kann gemäß Ihren individuellen Vorstellungen gekürzt oder verlängert werden.

Optional empfehlen wir Ihnen zum Beispiel einen Aufenthalt auf der Fazenda Almada. Hier können Sie sich auf einer kolonialen Fazenda entspannen, den ökologischen Kakaoanbau kennenlernen und tagsüber Wanderungen durch den Atlantischen Regenwald machen. Mit etwas Glück sichten Sie hier die Goldkopflöwenäffchen, welche vom Aussterben bedroht sind und auf der Fazenda eine sichere Zuflucht gefunden haben.

Auch den Aufenthalt am Strand von Pratigi können Sie optional verlängern und zum Beispiel während einer Biketour den Küstenabschnitt von Pratigi bis zum Fischerort Barra do Serinhaem erkunden.

Mitbringliste

  • Turnschuhe
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenbrille
  • Mückenschutz
  • Kamera
  • Sonnencreme

7 Tage Reisebaustein
Brasilien | Ilheus, Itacare, Itubera, Salvador

Auf dieser Reise entlang der Kakao- und Dende-Küste von Ilheus nach Salvador erleben Sie das abwechlungsreiche und farbenfrohe Bahia von seiner schönsten Seite. Erfahren Sie die Kolonialzeit hautnah auf einer historischen Kakao-Fazenda und entdecken Sie den faszinierenden Regenwald der Mata Atlantica aktiv beim Wildwasser-Rafting oder Wandern, bevor Sie sich an den Traumstränden Bahias entspannen. Der letzte Teil der Reise führt Sie in die Hauptstadt des Bundesstaates nach Salvador da Bahia, dem afrobrasilianischen, kulturellen Herz Brasiliens.

15 Tage ab € 2595
15 Tage Rundreise in Kleingruppe
Brasilien | Amazonas, Pantanal, Foz do Iguacu

Die ideale Reise für Tier- und Naturliebhaber. Die Naturparadiese Brasiliens Tour beginnt am Amazonas, wo Sie auf Bootsfahrten und bei Wanderungen die Flora und Fauna des Regenwalds kennenlernen. Anschließend erkunden Sie im Pantanal die Pflanzen- und Tierwelt per Boot, auf dem Pferd und zu Fuß. Der letzte Abschnitt Ihrer Reise führt Sie nach Foz do Iguacu. Hier können Sie die Macht und Schönheit der gigantischen Wasserfälle im Dreiländereck von Argentinien, Brasilien und Paraguay bestaunen.

8 Tage Reisebaustein
Brasilien | Sao Paulo, Paraty, Ilha Grande, Rio de Janeiro

Während dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben Sie die traumhafte Costa Verde ganz eigenständig mit dem Mietauto. Lassen Sie sich von der grünen Küste Brasiliens verzaubern. Entdecken Sie das malerische Kolonialstädchen Paraty und lernen Sie die vielfältige Umgebung auf eigene Faust kennen. Genießen Sie die Idylle und die Traumstrände der Ilha Grande und machen Sie dort Ausflüge ganz nach Ihren Vorstellungen.