Wir sind für Sie da. 05151-9119090
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français
    x
x

Brasilien Reisen: Curitiba

Curitiba ist eine Großstadt im Süden Brasiliens und beherbergt gut 1,8 Millionen Einwohner. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten decken viele Interessengebiete ab und machen einen Abstecher auf Ihrer Brasilien Reise lohnenswert. Die Millionenstadt wuchs einst durch eine Vielzahl an ausländischen Emigranten. Polen, Deutsche, Italiener, Ukrainer, Franzosen, Engländer und Holländer besiedelten und prägten die Gegend. Heute gilt Curitiba als landesweites Beispiel für Umweltschutz und moderne Infrastruktur. Das Stadtbild ist geprägt von zahlreichen Parks, Boulevards, historischen Bauten, Plätzen und Attraktionen. Die berühmteste Sehenswürdigkeit, den Botanischen Garten, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Auf einem Territorium von 245.000 Quadratmetern haben Sie die Chance, zahlreiche Pflanzen aus allen teilen Brasiliens zu erkunden. Herzstück des Gartens ist das Gewächshaus, dessen Bauweise von englischen Kristallpalästen inspiriert ist. Curitiba wartet zudem mit einer historischen Altstadt, kulturellen Highlights und zahlreichen Museen auf. Die beste Aussicht erhalten Sie vom Torre Panoramica. Der Turm bietet einen tollen Panorama Blick über die Metropole. Der brasilianische Süden weist ganzjährig ein gemäßigtes, eher kühles Klima auf. Im Sommer von Dezember bis Februar erwarten Sie Tageshöchstwerte von angenehmen 25 Grad Celsius. Im Winter zwischen Juni und August hingegen werden tagsüber nur noch Höchstwerte von 18 Grad Celsius erreicht. Hier empfiehlt sich dann eine Jacke, zumal es gerade in den Nächten kalt werden kann. Der Sommer ist niederschlagsreicher als der Winter.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Klima und zu den Unterkünften in Curitiba.

Nachfolgend finden Sie unsere Reisebausteine für Curitiba:


4 Tage Reisebaustein
Brasilien Parana

Ungefähr 115 km von Curitiba entfernt zeigt die Ilha do Mel (Honiginsel) das Schönste, was die Küste von Parana zu bieten hat. Die Ilha do Mel ist ideal für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Die Insel ist autofrei und die einzigen Möglichkeiten, um von einem Punkt zum anderen zu gelangen, sind zu Fuß oder mit dem Boot. Mehr als 90% der Insel stehen unter Naturschutz, und die Besucher dürfen keinen Luxus erwarten. Dafür besteht die Möglichkeit, mit der Natur in unmittelbaren Kontakt zu kommen und ausgiebige, wunderschöne Wanderungen zu unternehmen.