Wir sind für Sie da. 05151-9119090
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français

Klima und beste Reisezeit Serra do Roncador, Brasilien

Im Folgenden haben wir einige Informationen zum Reisewetter im Gebiet der Serra do Roncador zusammengefasst, damit Sie Ihre Reise in Brasilien optimal planen können. Das tropische Klima entlang der 800 Kilometer langen Bergkette, die sich in Nord-Süd Richtung erstreckt, variiert je nach Breitengrad. Nördlich ist es dem immerfeuchten Amazonasklima sehr ähnlich, während es im südlichen Teil das Klima des Cerrado mit prinzipiell zwei Jahreszeiten widerspiegelt, Regenzeit und Trockenzeit.
In den Monaten von April bis September regnet es dann fast gar nicht mit Werten von unter 50 mm. Danach beginnt die Regenzeit und es kommt zu tropischen Wolkenbrüchen und Gewittern. Die Niederschlagswerte sind im Dezember und Januar mit über 300 mm am höchsten.
Die Tageshöchsttemperaturen können das ganze Jahr mit über 30 Grad angenommen werden. Vor allem im September und Oktober kann es sehr heiß werden. Nachts liegen die Temperaturen ebenfalls meistens über 20 Grad. Nur von Mai bis September, wenn keine Wolke am Himmel zu finden ist, kühlt sich die Landschaft ab und das Thermometer sinkt in manchen Nächten auf bis zu 15 Grad.

Klimadiagramm Serra do Roncador, Brasilien

Beste Reisezeit Serra do Roncador

Die wilde unberührte Natur in der Serra do Roncador ist das ganze Jahr über ein beeindruckendes Reiseziel. Es ist immer sehr warm und tropisch, wobei es nur in den Wintermonaten Mai bis September nachts etwas abkühlt. Während der regenreichsten Monate Dezember und Januar können manche Touren nur erschwert durchgeführt werden und Tiere sind seltener zu beobachten.
Besonders reizvoll erleben Touristen die Region in den Übergangsmonaten April/Mai und September/Oktober, wenn größtenteils die Sonne scheint und die Flüsse genügend Wasser führen. Für eine Trekkingtour empfiehlt sich der Zeitraum von Mai bis September, da dann kein Regen zu erwarten ist.