Wir sind für Sie da: 05151-9119090
    x
x

Klima und beste Reisezeit Cuiaba, Brasilien

Für eine optimale Planung Ihrer Reise nach Cuiaba und ins Pantanal haben wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Informationen zum Klima und zur besten Reisezeit zusammengestellt.
Wie in fast allen Regionen Brasiliens sind auch in Cuiaba die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen, die wir aus Mitteleuropa kennen. Durch die Lage auf der südlichen Erdhalbkugel dauert der Sommer von Dezember bis Februar und Winter ist von Juni bis August. Die Jahreszeiten sind jedoch nicht sehr ausgeprägt und die Temperaturen unterscheiden sich im Jahresverlauf nur geringfügig. Daher wird das Jahr in dieser Region eher in Trocken- und Regenzeit unterteilt.
Hier finden Sie alle Reisebausteine und weitere Informationen zur Region.
Das Klima in Cuiaba ist sehr heiß und während der Regenzeit auch sehr feucht. Die Regenzeit dauert von November bis März mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 150 bis 250mm pro Monat. In diesen Monaten betragen die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen 32 bis 33 Grad. Das feucht-heiße Wetter in der Regenzeit wechselt sich ab mit gelegentlich niedrigeren Temperaturen von etwa 23 Grad.
Die Trockenzeit (April bis Oktober) hält geringere Niederschlagsmengen und stärker schwankende Temperaturen für die Reisenden bereit. Es fallen durchschnittlich nur 10 bis 120mm Regen pro Monat. Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen tagsüber bei 31 bis 34 Grad, es kann aber auch ein etwas kühleres Wetter mit 16 bis 22 Grad herrschen. In der Trockenzeit gibt es auch die meisten Sonnenstunden: die Besucher werden durchschnittlich bis zu 8 Stunden am Tag von der Sonne verwöhnt. Während der Regenzeit gibt es nur bis zu etwa 6 Sonnenstunden am Tag.

Diagramm zum Klima in Cuiaba, Brasilien.

Beste Reisezeit Cuiaba

Cuiaba und das Pantanal sind im Allgemeinen ganzjährig als Reiseziel geeignet. Trotzdem sollten Sie bei Ihrer Planung einige Hinweise zur besten Reisezeit beachten. Cuiaba ist auch als Stadt an sich eine Reise wert, wird jedoch meist als Ausgangspunkt für Ausflüge ins Pantanal genutzt. Daher ist es sehr wichtig, vor allem die Wettersituation im Pantanal zu betrachten, um Informationen über die beste Zeit für Reisen in diese Region zu geben.

  • In der Regenzeit von November bis März werden große Teile des Pantanals überschwemmt. Daher ist in dieser Zeit der Zugang zu manchen Gebieten sehr eingeschränkt. Zudem ist es in dieser Zeit schwieriger, die Tiere (vor allem Wassertiere) zu beobachten, da diese eine größere Fläche haben, um sich zu verstecken.
  • Besser geeignet ist daher die Trockenzeit von April bis Oktober. In dieser Zeit ziehen sich die meisten Tiere in die übrig gebliebenen Tümpel, Flüsschen und Lagunen zurück und können daher besser beobachtet werden. In den Wintermonaten kommen dazu noch die zahlreichen Zugvögel, die im Pantanal überwintern und dort sehr gut beobachtet werden können. In dieser trockenen Zeit sind auch die meisten Teile des Pantanals gut zugänglich und mit dem Jeep (o.ä.) gut zu erreichen.

Die beste Reisezeit in Cuiaba ist also in den Monaten Juli bis September, mitten in der Trockenzeit. In dieser Zeit sind allerdings auch die Preise am teuersten. Wer am Rande der Trockenzeit (Mai/Juni oder Oktober/November) reist, kann bei günstigeren Preisen gegebenenfalls auch noch gute Wetterbedingungen für die Reise in die Stadt und ins Pantanal erwischen.
Als Unterkunft empfehlen wir Ihnen das Slaviero Executive Hotel, das sich im politischen und administrativen Zentrum von Cuiaba befindet.

4 Tage Natur und Tierbeobachtung
Brasilien | Nord-Pantanal

An 4 erlebnisreichen Tagen bekommen Sie einen wunderbaren Eindruck vom brasilianischen Pantanal. Dieses Sumpfgebiet ist bekannt für seine Artenvielfalt und die Möglichkeit Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Gemeinsam mit einem deutsch- oder englischsprechenden Guide werden Sie diese einmalige Naturlandschaft erkunden und dabei hoffentlich viele Tiere sichten und fotografieren können. Bei Ihrer Reise ins Pantanal werden Sie mit etwas Glück eine Vielzahl von Capivaras, Kaimanen, Affen und Vögeln wie Tukane, Papageien, Störche und Reiher sehen. Aber auch Ameisenbären, Riesenotter oder Tapire können häufiger in der Umgebung der Lodge gesichtet werden.

5 Tage Natur und Jaguare
Brasilien | Nord-Pantanal

Erleben Sie auf dieser 5- oder 6-tägigen Reise das Nord-Pantanal von seiner schönsten Seite und beobachten und fotografieren Sie den majestätischen Jaguar in seinem natürlichen Lebensraum. Nach einer ersten Übernachtung im komfortablen Hotel in Cuiabá, dem Eingangstor des Nord-Pantanals, geht es direkt am nächsten Morgen entlang der Transpantaneira bis zum Expeditionsschiff Mutum, welches die Gruppe in Porto Jofre erwartet. Mit dem Schiff fahren Sie tief hinein ins Jaguargebiet und begeben sich mit kleineren Motorkanus auf die Suche nach den beeindruckenden Wildkatzen. Aber auch andere Tiere wie etwa Kaimane, Capivaras, Riesenotter und eine Vielzahl von Vögeln können während der Jaguar Safaris regelmäßig gesichtet werden, wobei der Fokus natürlich auf der Beobachtung des Jaguars liegt.

3 Tage Landschaften, Natur, Schnorcheln und Vogelbeobachtung
Brasilien | Chapada dos Guimaraes, Bom Jardim

Das Ziel dieser kurzen Reise sind die beiden Orte Chapada dos Guimarães und Bom Jardim im Bundesland Mato Grosso. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Pantanal, eines der größten Binnenland-Feuchtgebiete der Erde mit einer überaus großen Tier- und Pflanzenvielfalt. Auf den Ausflügen, wie zum Beispiel beim Schnorcheln im Fluss Rio Salobra und beim Sonnenuntergang an der Lagoa das Araras, werden Sie die Schönheit dieser einmaligen Region näher entdecken und hoffentlich viele bunte Fischarten unter Wasser und verschiedenen Papageienarten am Ufer einer Lagune beobachten können. Abgerundet wird diese Rundtour mit wunderschönen Ausblicken auf die Chapada dos Guimarães.