Wir sind für Sie da. 05151-9119090
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français
    x
x

Klima und beste Reisezeit Praia Grande, Brasilien

Für die Planung einer optimalen Reiseroute in Brasilien haben wir auf dieser Seite einige Informationen zum Klima und zur besten Reisezeit in Praia Grande im Bundesstaat Santa Catarina zusammengefasst.
Das Wetter und das Klima ähneln dem europäischen Mittelmeerklima, jedoch mit den umgekehrten Jahreszeiten der Südhalbkugel. Auch deshalb haben sich hier im Süden Brasiliens viele deutschstämmige und italienische Einwanderer angesiedelt. Im Sommer von Oktober bis März ist es angenehm warm bei 26 Grad Celsius tagsüber und nächtlichen 18 Grad im Durchschnitt. Einiges kühler wird es in den Wintermonaten. Dann erreicht das Thermometer nur noch 20 Grad zur Mittagsstunde und in den Nächten wird es frisch bei durchschnittlich 12 Grad.
Die Regenmengen verteilen sich in Praia Grande über das ganze Jahr. Am meisten Niederschlag fällt im Januar mit knapp 150 mm und am trockensten ist es im Mai und Juli mit Werten um 100 mm.

Klimadiagramm Praia Grande, Brasilien

Beste Reisezeit Praia Grande

Die eindrucksvollen Canyons der Region können das ganze Jahr über besucht werden und es empfielt sich kein spezieller Reisezeitraum. In der Region kann es immer zu Regenfällen kommen, allerdings schwankt die Temperatur um 10 Grad Celsius von Sommer auf Winter.
In den Wintermonaten April bis September mit durchschnittlich 18 Grad Tagestemperatur regnet es etwas weniger. Vor allem im Juni und Juli sollten sich Reisende wärmere Kleidung einpacken. In den Sommermonaten Oktober bis März ist mit deutlich höheren Temperaturen um 25 Grad tagüber zu rechnen, so dass einem Bad in den klaren Flüssen nichts im Wege steht.

7 Tage Reisebaustein
Brasilien | Porto Alegre, Bento Goncalves, Praia Grande, Florianopolis

Lassen Sie sich während dieser Reise per Mietwagen von der Vielfalt des brasilianischen Südens verzaubern. Ab Porto Alegre starten Sie Ihre Fahrt in die populärste Weinregion des Landes und erleben die italienische Einwanderungsgeschichte und lokalen Winzereien hautnah. In den Canyons im Landesinneren können Sie auf Wanderungen eine beeindruckende Landschaft mit 900 Meter tiefen und bis zu 250 Kilometer langen Canyons bestaunen. Das Programm unterwegs gestalten Sie selbst und geben somit auch den Rhythmus Ihrer Reise an. Auf dem Weg zur „magischen Insel“ Florianopolis laden viele interessante Orte zum Verweilen ein. Genießen Sie das reichhaltige kulturelle und gastronomische Angebot sowie die ausgelassene Gastfreundschaft des brasilianischen Südens.