Wir sind für Sie da. 05151-2903992
  • Sprache:
  • Deutsch
  • English
  • Français

Klima und beste Reisezeit Itubera, Brasilien

Die Stadt Itubera liegt an der Küste Bahias, die vom grünen Band des Atlantischen Regenwaldes gesäumt wird.
Das Klima ist dort tropisch feucht und es herrschen das ganze Jahr über warme und heiße Temperaturen. Vor allem in den Monaten von Oktober bis März kann es sehr heiß werden mit Temperaturen von über 30 Grad. Etwas kühler wird es während des brasilianischen Winters in den Monaten April bis September mit Durchschnittstemperaturen von 24 Grad. In diesen Monaten kann es nachts sogar etwas frischer werden und das Thermometer fällt auf unter 20 Grad.
Die Lage der Stadt im Mündungsbereich des Rio Santarem und der umgebenden Mangroven resultiert in einer hohen Luftfeuchtigkeit, sodass das lokale Wetter von vielen Reisenden als sehr schwül empfunden wird.
In der Regenzeit von Februar bis Juli kann es zu Unwettern und Regenfällen kommen mit monatlich über 200mm Niederschlag. Während der Trockenzeit zwischen August und Januar nehmen die Regenmengen auf Werte bis zu 100mm ab.
Das tropische Klima und die fruchtbaren Böden bringen eine vielfätige Vegetation und artenreiche Tierwelt mit sich. Für eine Reise nach Itubera und den umliegenden Dörfern eignet sich tasächlich das ganze Jahr. Sollte die Reise mit einem Strandaufenthalt an der nahegelegenen Praia de Pratigi verbunden werden, so wären die Monate der Trockenzeit zu bevorzugen.

Klimadiagramm Itubera, Bahia in Brasilien

Beste Reisezeit Itubera

Durch das homogene Klima und Wetter in Itubera und Umgebung empfiehlt sich die Region grundsätzlich ganzjährig als Reiseziel. Die Lage innerhalb der Mangroven führt zu hoher dauerhafter Luftfeuchtigkeit. Während der Regenzeit von Februar bis Juli kann es zu heftigen Unwettern und Wolkenbrüchen kommen, während in den Monaten August bis Januar die Regenmenge abnimmt.
Überzeugen Sie sich bei dieser 7-tägigen Reise selbst von der Schönheit Ituberas.